Kex Kuhl - Stokkholm

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

13 Jul 2018

Pressetext / Beschreibung

"Taha Cakmak ist Kex Kuhl. Das Debütalbum Stokkholm ist fertig, es erscheint im Sommer und ist sehr gut geworden. Stokkholm handelt nicht von der Stadt, es handelt von Menschen. Gibt in der Psychologie ein Syndrom, das so heißt, das hat Taha zu dem titelgebenden Track inspiriert.

[...]

Weiterhin handelt das Debütalbum überwiegend von Menschen, die Trilogie eines Songs, der das Album in drei Kapitel unterteilt. Alte Götter werden metaphorisch zu Grabe getragen, moderne Höhlenmenschen werden beschrieben, die Rolle des Sohns anhand des eigenen Beispiels behandelt. Textlich wird Inneres nach außen gekehrt, aber für den Hörer vermutlich am wichtigsten, auf Stokkholm gibt es Melodien en masse.

Stokkholm kommt komplett ohne Beats aus, alle Songs wurden auf einer alten, krummbäuchigen Akustikgitarre komponiert und später im Studio komplett organisch (d.h. ohne Samples) aufgenommen. Ein Affront gegen HipHop? Sicher nicht, es ging einfach um Akkorde und Melodien, nicht um Beats und Cuts. Was Taha an Melodien im Kopf hatte und was er textlich zum Ausdruck bringen wollte, passte nicht in das Korsett von klassischem HipHop, konnte nicht gesampled werden, musste komplett neu geschrieben werden." – Department Musik/Warner Music Germany

Stokkholm

Stokkholm, an album by Kex Kuhl on Spotify

Trackliste

1. Halb Acht

2. Müde

3. Stokkholm

4. Menschen I

5. Wein und so

6. Kompliment

7. Alte Götter

8. Menschen II

9. Höhlenmenschen

10. Cousin

11. Sohn

12. Menschen III

Audio / Video

Kex Kuhl - Alte Götter (Official Video)

Kex Kuhl - Müde (Official Music Video)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Disarstar ft. ESO.ES – La Fin [Video]

Disarstar ft. ESO.ES – La Fin [Video]

Von Michael Rubach am 25.06.2021 - 14:20

Einige Monate nach Release seines Albums "Deutscher Oktober" veröffentlicht Disarstar (jetzt auf Apple Music streamen) ein Video zum finalen Track der Platte. Auf "La Fin" ist zudem ESO.ES als Feature-Gast dabei. Die Visuals von Tim Erdmann nehmen die Zuschauer*innen zurück in den Entstehungsprozess von "Deutscher Oktober". Der Beat stammt von HAVS.


DISARSTAR - LA FIN (feat. ESO.ES) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!