Kalim - Sechs Kronen

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

29 Aug 2014

Pressetext / Beschreibung

Alles oder Nix Records präsentiert das Mixtape 6 Kronen von KALIM. Das Debütrelease des Hamburger Ausnahmetalents und jüngsten Signings von AON erscheint am 29.08.2014. Nachdem Kalim bereits in der Vergangenheit durch diverse Features innerhalb des Labels und eigene Kostproben seiner Musik glänzen konnte, bringt er mit "6 Kronen" echte Hamburger Wertarbeit an den Mann.
Sein gewohnt lockerer 90er Flow gepaart mit echten Lyrics aus der Gosse, werden mit feinen Beats von GEE Futuristic, David Crates, Crooky Jazz und REAF in bester AON Manier unterlegt. Kalim nimmt
den Hörer dieses Mixtapes mit auf eine musikalische Stadtrundfahrt durch die Straßen Hamburgs.
Mit 6 Kronen bringt Kalim diesen Sommer frischen Wind vom Norden und wirkt abkühlend und wohltuend. Seinem Namen wird es mit Sicherheit alle Ehre erweisen!

Trackliste

01. Intro
02. Stadtrundfahrt
03. Skit
04. BKA ft. Xatar
05. Hochspitzgeschosse
06. Chivas
07. Stiefvaterstaat ft. Mista Malik
08. Mach nicht auf teuer
09. 1995
10. Zuu viel ft. Xatar
11. Nein leider niemals! ft. SSIO
12. Hauptsache es läuft ft. Nate57
13. Dichter und Denker

Audio / Video

KALIM - Stadtrundfahrt (prod. von David Crates & Reaf)

KALIM - Hohlspitzgeschosse (prod. von David Crates)

KALIM feat. SSIO - Nein leider niemals! ► Prod. von GEE Futuristic

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Bonez MC, Fler, Celo & Abdi, Kalim, Tua & mehr im Deutschrap-Update

Bonez MC, Fler, Celo & Abdi, Kalim, Tua & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 23.10.2020 - 13:37

Die "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist bringt euch heiße Songs für die kalte Jahreszeit. Jede Woche sammeln wir für euch die neusten Tracks der Woche in einer Playlist. Diese Woche ist Loredana mit "Rockstar" auf unserem Playlistcover.

Neue Alben & EPs: Azzi Memo, Ace Tee & Binho

Azzi Memo hat mit "Gelato" sein bereits drittes Album veröffentlicht. Auf den insgesamt 13 Songs sind unter anderem die beiden Shootingstars Yung Kafa & Kücük Efendi vertreten und auch Labelboss Haftbefehl. Auf "Traphouse Freestyle" bekommt der Hanauer Unterstützung von Kalim. Der Song ist ein absolutes Brett.

Die Hamburgerin Ace Tee hat eine EP mit dem Namen "ACE X" rausgebracht. Der Sound ist erstaunlich modern, sodass es gut passt, dass Lucio101 und Nizi die einzigen Features sind. "Also Bitte" mal reinhören.

Binho wirft sein "Liveset" in den Ring. Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei allerdings nicht auf Liveaufnahmen seiner Tracks. Auf sieben Tracks zeigt der Mannheimer, warum er aktuell zu den vielversprechendsten Newcomern zählt. In unsere Playlist hat er es mit "Jogga" geschafft.

Neue Singles: Bonez MC, Fler, Tua

Mit dem Release seines "Hollywood-Uncut"-Albums direkt vor der Tür, haut Bonez MC diese Woche noch eine Single raus. "Angeklagt" ist ein äußerst reflektierter Track darüber, welchen Einfluss Kriminalität auf das Leben der 187-Jungs hat. Im Video sind natürlich alle am Start – auch der frisch verurteilte Gzuz.

Fler und Katja Krasavice haben den möglicherweise kontroversesten Song des Jahres rausgebracht. "Million Dollar A$$" zeigt in jedem Fall mal wieder, dass Fler immer noch ein feines Gespür für Marketing-Moves hat. Zum Erstaunen vieler macht der Song wirklich Spaß und kommt auch bei den Fans besser an als erwartet.

Der Szeneliebling Tua verabschiedet sich mit "Sayonara". Zum Glück aber nur von seinem lyrischen Gegenüber, der "Bardame". Produziert hat der Chimperator-Artist den Track selber.

Celo & Abdi droppen weiter Singles für ihr "Mietwagentape II", als wäre es nichts. Diese Woche haben sie sich für "Zero Zero" den äußerst talentierten Newcomer NGEE rangeholt.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Mu$a386, Savvy, Pablokk, Undacava, morten, Lugatti, AK 33, Nate57 und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!