Kalim - Sechs Kronen

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

29 Aug 2014

Pressetext / Beschreibung

Alles oder Nix Records präsentiert das Mixtape 6 Kronen von KALIM. Das Debütrelease des Hamburger Ausnahmetalents und jüngsten Signings von AON erscheint am 29.08.2014. Nachdem Kalim bereits in der Vergangenheit durch diverse Features innerhalb des Labels und eigene Kostproben seiner Musik glänzen konnte, bringt er mit "6 Kronen" echte Hamburger Wertarbeit an den Mann.
Sein gewohnt lockerer 90er Flow gepaart mit echten Lyrics aus der Gosse, werden mit feinen Beats von GEE Futuristic, David Crates, Crooky Jazz und REAF in bester AON Manier unterlegt. Kalim nimmt
den Hörer dieses Mixtapes mit auf eine musikalische Stadtrundfahrt durch die Straßen Hamburgs.
Mit 6 Kronen bringt Kalim diesen Sommer frischen Wind vom Norden und wirkt abkühlend und wohltuend. Seinem Namen wird es mit Sicherheit alle Ehre erweisen!

Trackliste

01. Intro
02. Stadtrundfahrt
03. Skit
04. BKA ft. Xatar
05. Hochspitzgeschosse
06. Chivas
07. Stiefvaterstaat ft. Mista Malik
08. Mach nicht auf teuer
09. 1995
10. Zuu viel ft. Xatar
11. Nein leider niemals! ft. SSIO
12. Hauptsache es läuft ft. Nate57
13. Dichter und Denker

Audio / Video

KALIM - Stadtrundfahrt (prod. von David Crates & Reaf)

KALIM - Hohlspitzgeschosse (prod. von David Crates)

KALIM feat. SSIO - Nein leider niemals! ► Prod. von GEE Futuristic

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Azad, Bonez MC, Kontra K, Olexesh & mehr im Deutschrap-Update

Azad, Bonez MC, Kontra K, Olexesh & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 19.06.2020 - 14:36

Der Freitag ist wie immer bis zum Bersten gefüllt mit neuen Songs und obwohl es Sommer wird: Die Zahl an düsteren Straßentracks nimmt nicht ab, wie DJ Khaled.

Das Cover schmücken diese Woche Azad und sein Signing Erabi. Der Künstler aus Karlsruhe und sein Mentor aus Frankfurt demonstrieren die "Macht" von Bozz Music auf einem rücksichtslos harten Brett und haben sich das Titelbild redlich verdient.

Weil die Straße nicht vergisst

Undacava und NGEE bringen "Qualität". Das ehemalige AusserKontrolle-Mitglied und Nimos Signing machen so kompromisslosen Gangsterrap, dass man gleich meint, der Gullideckel würde einem verlockend zuzwinkern. Heftige Parts und eine melodische Hook machen den Track zu einem absoluten Hinhörer.

Ein absoluter Geheimtipp diese Woche ist der mittlerweile inhaftierte Zizi, mit "Mama I’m A Criminal". Ruhig und unaufgeregt kommt das Ding daher, bis ein brutales Sample als Hook reinklatscht und den Song zu etwas ganz besonderem macht. Das Soundbyte am Anfang gibt dem Ganzen dann noch die nötige Prise Realismus und vollendet das Feeling. Produziert hat den Song Sezbeatz.

Olexesh kehrt zurück zur Straße. Nach einigen Ausflügen in poppigere Gefilde, gibt es jetzt eine Ode ans Gheddo. Dabei zollt der Ukrainer ordentlich Respekt mit einer Hommage an einen der größten Deutschrap-Klassiker sowie einer Sammlung an legendären Samples zum Ende hin.

Es geht auch anders: Sommertracks sind der Vibe

Neben den ganzen Straßensongs sind aber natürlich auch Lieder für die heiße Jahreszeit dabei. Bonez MC macht weiter gespannt auf sein kommendes Soloalbum und haut mit "Big Body Benz" eine sommerliche Partyhymne raus. Heftige Dancehalleinflüsse machen das Ganze ordentlich tanzbar.

Auch sein ehemaliger Kollabopartner Kontra K bringt mit "Sonne" einen Song, der die Hitze auf dem Asphalt fast greifbar macht. Der gesungene Refrain des Berliners klingt dabei fast schon melancholisch und erinnert den Hörer an heiße Tage am Block.

Außerdem sind diese Woche neu bei Groove Attack: Kalim, Sinan-G, Farid Bang, Samra, Sierra Kidd, Dardan und viele mehr. Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)