Future, Various Artists - SuperFly Soundtrack

%AutoEntityLabel%

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

8 Jun 2018

Pressetext / Beschreibung

Ähnlich wie wir es schon beim von Kendrick Lamar zusammengestellten "Black Panther"-Soundtrack gesehen haben, wird auch das von Future kuratierte Begleitprojekt zum Film "SuperFly" eine Woche vor Kinostart releast. Mit dem ATL-Rapper als Executive Producer und Gästen wie 21 Savage, Young Thug, Lil Wayne, Khalid, Partynextdooer und Miguel soll so die Vorfreude gesteigert werden. Klappt's?

Trackliste

1. If You Want It – Sleepy Brown ft. Scar

2. What’s Up With That – Future ft. 21 Sa***e

3. No Shame – Future ft. PARTYNEXTDOOR

4. Walk On Minks – Future

5. Tie My Shoes – Future ft. Young Thug

6. Stains – Future

7. Show My Chain Some Love – Future ft. Young Thug

8. R.A.N. – Miguel

9. This Way – Khalid & H.E.R.

10. Bag – Future ft. Yung Bans

11. Drive Itself – Future ft. Lil Wayne

12. Money Train – Future ft. Young Thug & Gunna

13. Nowhere – Future

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Future & Lil Uzi Vert droppen Kollaboalbum "Pluto x Baby Pluto"

Future & Lil Uzi Vert droppen Kollaboalbum "Pluto x Baby Pluto"

Von Michael Rubach am 13.11.2020 - 10:48

Nach einigen eher vagen Teasern haben Future und Lil Uzi Vert über Nacht ihr Kollaboalbum "Pluto x Baby Pluto" releast. Bereits im Sommer veröffentlichten die beiden US-Stars zwei gemeinsame Singles. Sowohl "Patek" als auch "Over Your Head" sind allerdings nicht auf dem Album zu finden – dafür 16 neue Tracks. Zu "That's It" ist zudem ein Video erschienen.

"Pluto x Baby Pluto": Future & Lil Uzi Vert veröffentlichen Video zu "That's It"

Die Promotion für das Album bestand in den letzten Wochen und Monaten vorrangig aus kleinen Videoteasern, die Uzi und Future auf Instagram teilten. Das Cover zu "Pluto x Baby Pluto" wurde ein paar Stunden vor Release veröffentlicht. Features gibt es keine – die Plutos bleiben ganz bei sich und setzen ihre Alter Egos in Szene.

Die erste und bisher einzige Videosingle "That's It" ist ebenfalls frisch draußen. Niemand Geringeres als Regie-Legende Hype Williams hat den Clip umgesetzt.

Future ist nicht das erste Mal Teil einer äußerst prominenten Kollabo. Der Trap-Superstar hat in seiner Diskografie bereits Kollaboprojekte mit Drake ("What A Time To Be Alive"), Juice WRLD ("Wrld On Drugs") oder Young Thug ("Super Slimey") stehen. Es ist für ihn das zweite größere Release 2020. Im Mai erschien Futures Soloalbum "High Off Life".

Lil Uzi Vert übertrumpft seinen Kollegen dieses Jahr sogar in Sachen Output. Nach seinem lange erwarteten Album "Eternal Atake" ließ er eine Woche später das Tape "Lil Uzi vs. The World 2" folgen.

Hier kannst du "Pluto x Baby Pluto" hören:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)