Favorite - Neues Von Gott

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

23 Jan 2015

Pressetext / Beschreibung

Drei Jahre, genaugenommen 1095 Tage, hat Favorite nichts von sich hören lassen. Kein Album, kein Song, kein Interview. Nichts, nada, niente. Ist der überhaupt noch bei Selfmade Records? Ja, man hätte bei all der Funkstille fast meinen können, der Essener sei scheintot und hätte mit Nasenbluten, Kiefersperre und Schaum vorm Mund das Zeitliche gesegnet. Aber: Falsch gedacht. Fav ist noch am Leben. Und trotz Vollbeschäftigung als Plauzenträger, Peppzieher und Spielautomatenzocker vom Dienst, hat er irgendwann doch noch den Arsch hochbekommen und sich ins Studio gequält - und dort sogar 16 Songs recordet. Endlich gibt es »Neues von Gott«.

Und auf dem vierten Album des Esseners ist Schluss mit dem Dasein als Antichrist Superstar, der Clowns***** oder allzu persönlicher Befindlichkeitsmusik der Privatperson Christoph Alex. Denn Favorite ist die einzig wahrhafte Menschwerdung Gottes - als die ist es schließlich ein Leichtes, den Kackladen hier mal gehörig auf links zu drehen.

Wer »Neues von Gott« hört, der weiß, dass Fav definitiv zurück ist: Dasselbe alte Weißbrot, das Schore dampft, sich zu Hause vor der NSA-Spy-Cam lasziv aus dem Trainingsanzug schält und danach nachts, mit Phillie-Blunt und Mini-Gun bewaffnet bei dir einbricht, um in aller Seelenruhe einen abzuseilen. Die 16 Tracks auf »Neues von Gott« sind durchgedreht, grenzwertig, schizophren, kompromiss-, geschmack- und respektlos, aber auch augenzwinkernd und ironisch. Eigentlich sind sie alles – nur nicht bibelfest. Denn das erste Gebot lautet ab sofort: Du sollst keine anderen Götter haben neben Fav!

Die limitierte Box enthält neben dem Album alle Instrumentals, ein T-Shirt (Größe L), ein Poster, sowie eine signierte Autogrammkarte.

Quelle: Amazon

Trackliste

01. Fav Zeit 2015

02. Unchipped

03. Europas Wichtigster Mann

04. Wanze

05. Selfmade Legenden ft. Kollegah

06. Zweitausendfearzehn

07. Hardcore Entertainment

08. Gay Rap

09. Karfreitag ft. Jason

10. Regierungshelikopter

11. Blonde Bestie

12. Ohne Grund ft. 257ers

13. White House Down

14. Königtum und Kaste

15. Höllenfahrt

16. Alkoholproblem ft. Luthifah

Audio / Video

Favorite - Europas wichtigster Mann (Official HD Video)

FAVORITE feat. KOLLEGAH - Selfmade Legenden (Official HD Video)

FAVORITE - Zweitausendfearzehn / Unchipped (Official HD Video)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Kool Savas reagiert auf Favorites Schrei nach Aufmerksamkeit

Kool Savas reagiert auf Favorites Schrei nach Aufmerksamkeit

Von HHRedaktion am 28.04.2020 - 14:05

Es dürfte Fans und Freunden grade schwerfallen, Favorite bei seinem aktuellen Output zu begleiten. Nach dem 50.000-Euro-Crowdfunding-Plan und seinem Hilferuf an Kollegah hat der Essener vorgestern einen Song veröffentlicht, der sich wie ein Schrei nach Aufmerksamkeit anfühlt.

Kool Savas reagiert auf Favorites Provokation

Wir hatten uns zunächst dagegen entschieden, über das Machwerk namens "Ich box Michael Jackson" zu berichten. Neben Fronts an Rapper wie Apache 207, Farid Bang und Kool Savas – Battle-Gedanke, alles cool und so – drückt Fav nämlich diverse Trigger, droppt die N-Bombe unter anderem gegen Barack Obama und behauptet, dass er nur noch mit Nazis rumhängen würde. Man bekommt das Gefühl, er wollte geradezu die entsprechenden Headlines provozieren.

Den Punchlines fehlt im Gegensatz zum alten Fav leider jeglicher Witz und obendrein lässt auch die musikalische Performance erahnen, wie viel Arbeit Selfmade in die letzten Alben des Esseners gesteckt haben muss, damit sie kein allzu großer Fleck auf der Diskografie des Labels wurden. Sein Talent ist nach den Schicksalsschlägen, von denen man weiß und denen, die man erahnen kann, kaum noch etwas zu hören.

Eine Karriere am Tiefpunkt: Favorites Absturz in die Versenkung

Es ist keine Ewigkeit her, da befand sich Favorite auf einem Level mit Kollegah. 2019 stellen sich die Verhältnisse komplett anders dar.

Sein Front gegen Essah und Melbeatz hat jetzt jedoch bei Savas eine Reaktion provoziert. Savas hatte sich schon Ende 2018 nicht die rassistischen Respektlosigkeiten gefallen lassen.

"Zigaretten und Gras, mit N**gas rappen im Park / Melbeatz in den A*sch f**ken, Fresse Savas", lautet seine neue Line, die symptomatisch für gleich mehrere Punkte der belastenden Situation zu sein scheint, in der Fav festsitzt. In der Gegenwart ist Savas nämlich schon seit knapp zwei Dekaden nicht mehr mit Melbeatz zusammen, wie er in seiner Story erklärt.

Auf den Battle-Gedanken, den man mit sehr viel Wohlwollen hinter dem Song und den Lines vermuten kann, hat Savas auch eine Antwort. Erstens wünscht er sich, dass Fav keine ihm nahezu gänzlich fremden Menschen angreift, die ihn noch nie in seinem Leben gesehen hätten. Die Beschreibung passt nicht nur auf Melbeatz, sondern unbeabsichtigerweise auch auf Apache, den Favorite laut seiner Zeile im neuen Song "boxen" will.

Zweitens sieht er null Reiz darin, in ein Battle mit diesem uninspirierten Pipikaka-Humor einzusteigen. Er schreibt, dass er "angewidert" ist und erinnert alle implizit an "Das Urteil" und andere Disstracks, die er einst seinen Rivalen widmete.

Es mag optimistisch oder naiv wirken, aber wir möchten dennoch mit einem Appell verbleiben, den auch die letzten und äußerst leiderprobten Fav-Fans ständig an ihn richten: Konfrontiere dich mit dir selbst und such dir professionelle Hilfe! Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!