3Plusss - Auf Der Stelle

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

8 Jan 2016

Pressetext / Beschreibung

Am 8. Januar erscheint Auf der Stelle, die neue EP von 3Plusss. Produziert wurde die Platte von Bennett On und Peet

Audio / Video

3Plusss - Fhug Life (Offizielles Video) (Produziert von Bennett On & Peet)

3Plusss - Schweigen (Offizielles 4K Video) (Produziert von Bennett On & Peet)

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

10

Als ich zum ersten Mal „Fhug Life“ auf Youtube gesehen oder besser gesagt gehört habe, war ich etwas überrascht. Das Lied ist, wie der Rest der EP, anders als das, was 3Plusss vorher so gemacht hat. Jetzt mal abgesehen vom VBT, das gehört für mich nicht mehr dazu, 3Plusss ist einer der wenigen Rapper, die ich nicht mehr damit in Zusammenhang bringe, einfach weil sie ausserhalb vom VBT genügend gutes Zeug gemacht haben.
Nur meine ich jetzt Sachen wie „Mehr“ oder auch die „weniger EP“ (sehr gutes Teil, so nebenbei). Er hat halt früher sehr wenig an seiner „eigenen Persona“ geschrieben, wie er selber mal in einem Interview sagte (glaube ich). Das hatte er zu dem Song „Sicher“ gesagt, welcher sehr persönlich war (oder ist). Ich finde, dass „Auf der Stelle“ sein persönlichstes Werk ist. Ernste Themen, aber nicht so ******-ernst, sondern mit Humor, aber mit einer gewissen Schärfe. Das merkt man besonders bei Tracks wie „Wand“ oder „Irgendwie so“. Er hat seinen Stil, seinen Humor und das ganze behalten, geht nur in eine andere Richtung. Fhug Life war zwar an vielen Stellen auch humorvoll, aber man hat schon deutlich gemerkt, dass es anders ist. Irgendwie bitterer. Düster. Ich kann nicht so gut mit Worten umgehen, sorry. Auch das Video dazu hat einem diese Stimmung vermittelt, wie der Beat dazu, aber das nur als Nebensache, geht ja um die EP hier.
Der zweite Release, Schweigen, war noch eine Ebene tiefer. Ich will hier nebenbei erwähnen, dass ich die EP als bestes Werk von ihm empfinde, das soll hier alles also nicht negativ gemeint sein!
Der Beat ist einfach krass, großen Respekt an Benett On und Peet, die hier auf der EP auch ganz große Arbeit geleistet haben. Zurück zur EP, 'tschuldigung wenn ich abschweife. Schweigen. Das Video dazu ist auch sehr gut gemacht. 3Plusss kommt für mich hier (wieder) perfekt auf den Beat, seine Stimme und Flow unterstützt die ganze verbitterte oder traurige Stimmung, besonders an der Stelle „Komm wir spielen meine Schuld deine Schuld“ usw. Ich hoffe das macht hier irgendwie einen Sinn, was ich so schreibe, ich bin nicht gerade die Beste in Rap-Analytik. Als ich die ganze EP zum ersten Mal durchgehört habe war ich begeistert (und das passiert nicht oft!), besonders vom Track „Wand“. Der Track ist für mich einer der stärksten der EP, wobei die ganze EP sehr stark ist und ich jeden Track sehr gerne höre. An manchen Stellen von „Wand“ merkt man noch ein wenig diese kindliche Einstellung, die 3Plusss auch auszeichnet (Cover von Mehr usw). Da steht ne Wand und statt wirklich was zutun einfach mal Dinge dagegen werfen. An manchen Stellen der EP musste ich auch lachen, zum Beispiel bei „Normal“: „Ich glaube ich werd' wahnsinnig, jemand der vor lauter Hunger einfach gar nichts isst“. Ich kenne das von mir, vermutlich musste ich deswegen schmunzeln. Mir fällt auch gerade ein, dass ich das Pre-listening der EP immer wieder angehört habe, weil es mir so sehr gefiel. Soll auch was heißen!
Auf „Normal“ ist auch Sorgenkind in der Hook, was mir auch sehr gefällt. Ich glaube das gab es bisher auf jedem Album von 3Plusss, und ich hab die beiden auch Live gesehen, gutes Team, auch wenn ihre Stile ein wenig auseinander gehen.
Das erste Lied, „Auf der Stelle“, ist auch mit einer meiner Lieblingstracks auf der EP. Das klingt mittlerweile dumm, weil ich das wohl zu jedem Track sage.
Auf der Stelle leitet die EP und die Stimmung dieser sehr gut ein. Man merkt immer mehr, dass die Themen ernster werden und auch ein wenig depressiv. Das merke ich vorallem am Ende des Tracks: „Wohin will ich eigentlich, wenn doch einer der besten Momente meines Lebens war wie ich im Bett gelegen habe und eine Dokumentation über Pinguin Wanderungen im Fernsehen lief.“ Ich wette auch, dass dieser Moment die Entstehung von „Hey, Pinguin“ war. „Hey, Pinguin“ ist für mich einer der „fröhlichsten“ Tracks. Naja, jedenfalls klingt er so. Besonders die Hook; „Alles schon okay, solange ich noch leb', ich brauch nicht viel und bin zufrieden“, aber auch 3Plusss' Stimme klingt an vielen Stellen humorvoll und mit einem spöttischen Unterton. So nach dem Motto „Alles halb so wild!“.
Ganz im Gegensatz zu „Irgendwie so“, auch wenn manche Stellen ein wenig Optimismus vermitteln, klingt das ganze doch eher negativ, besonders die Hook. Auch sehr starker Track, muss ich dazu sagen. Das ganze hier ist wohl mehr eine Analyse als eine Rezession, tut mir leid. Das war einfach das, was mir so in den Kopf kam.
Nun, die ganze EP ist für mich ganz große Klasse. Und, wie gesagt, das beste Werk von 3Plusss bisher. Die Beats haben sehr gut zu dem Text und dem Rap gepasst, das ganze hat sehr schön miteinander harmoniert, finde ich. Die EP hat mich überrascht, aber positiv überrascht. Ganz anders als vorher, und für mich auch besser. Ich hab die paar Euro für die EP gerne inverstiert und würde es jederzeit wieder tun. Ich würde auch jedem empfehlen, das zu tun, da die EP einfach sehr gut ist. Keine Ahnnung wie ich das noch anders ausdrücken soll, deswegen höre ich mal besser auf und sage nur noch:
KAUFT DAS TEIL!

Weiter ...

3Plusss – Lieder für Leute [Video]

3Plusss – Lieder für Leute [Video]

Von Michael Rubach am 08.05.2020 - 13:57

3Plusss hat natürlich auch mitbekommen, in welche Richtung sich Xavier Naidoo verabschiedet hat. In "Lieder für Leute" richtet sich 3Plusss mutmaßlich direkt an den Sohn Mannheims und führt ein paar von den kruden Theorien auf, denen der Sänger verfallen ist. Die aus der Verschwörungsecke gerne zitierten Schafe nehmen eine sehr prominente Rolle im Video ein. We Do Drums zeigen sich für die Produktion des Tracks verantwortlich.


3Plusss - Lieder für Leute (prod. von WE DO DRUMS)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!