Alle neuen Songs: Karate Andi, Summer Cem, Max Herre, Azet & mehr im Deutschrap-Update

Das Kalenderjahr geht so langsam auf die Zielgerade und hat im November nochmal einige Kracher parat. Heute sind unter anderem die neuen Alben von Max Herre und Summer Cem erschienen, die ihren Fokus kaum unterschiedlicher setzen könnten, aber beide am Ende mit um den Titel Album des Jahres kämpfen könnten. Außerdem hat Yung Hurn sein neues Werk "Y" veröffentlicht und natürlich gibt es massenhaft Single-Neuerscheinungen. Wir bringen mit unserer Playlist Ordnung in die Flut:

Auf den vorderen Plätzen finden sich wie gewohnt die größeren Namen: Azet ist mit seiner bereits am Mittwoch erschienenen EP "Mango" vertreten und bekommt den Cover Spot. Dahinter gibt's die Kollabo "Fatality" von Summer Cem und Haftbefehl sowie eine Hälfte von Karate Andis Comeback in Form von "Zerre". Für entspannendere Klänge sorgen Yung Hurn und Reezy mit "Doppel C".

Ein paar Positionen weiter hinten finden sich mit Rapkreation die ersten MCs, die (noch) nicht zu den Großen gehören – aber es wird immer besser mit der Zeit. Straighten und modernen Rap mit authentischer Berliner Straßen-Attitude gibt es nicht nur auf der neuen Single "Tag Eins", sondern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch am 20. Dezember, wenn das Debütalbum der Jungs erscheint. Merkt euch den Namen!

Ohne sich an einen Trend zu hängen, zieht auch Estikay sein Ding durch. Ein zum Kopfnicken prädestiniertes Instrumental von Don Alfonso bietet die Grundlage für persönliche und reflektierte Lyrics über Estis Vergangenheit und Gegenwart. Einfach ein korrekter Rapsong.

Vom anfangs erwähnten Max-Herre-Album "Athen" haben wir "Siebzehn" und "Konny Kujau" für unsere Playlist gepickt. Mehr als einen kleinen Einblick in das vielfältige, lyrisch sowie soundtechnisch kreative und wunderbar produzierte Album können die beiden Nummer aber nicht liefern. "Athen" will am Stück und mit offenen Ohren gehört und nicht zwischen Pophit A und Pophit B auf locker wegkonsumiert werden.

Progressives Turn-Up-Material haben wir heute von Morris Oh ("Racks") geliefert bekommen. Das aggresivste Werk der Woche dürfte Massivs Track "Lativ" sein, der pünktlich zum Start der finalen Staffel "4 Blocks" erscheint. Außerdem gibt es neue Mucke von Negatiiv OG, Olson, Genetikk, Bosca und Vega, Sinan-G mit Mois, Litti, Roger Rekless, Greeen und vielen mehr. Abonniert unsere Playlist auf allen Plattformen, um immer die beste Mischung aus Hits und Geheimtipps im Überblick zu haben!

Alle neuen Songs

  • Karate Andi – EWJTNK/ Zerre
  • Kollegah – Alphagenetik
  • Sinan-G ft. Mois – Keine Schwäche zeigen
  • Brado ft. Mero – Kafa Leyla
  • Estikay – HMDG
  • Massiv – Lativ
  • Azet - Seele (6. Nov)
  • Kelvyn Colt – Miles Away
  • Morris Oh – Racks
  • Yun Mufasa ft. Mo$art – Dynamit (Deutscher Gunna)
  • King Khalil ft. Azan & Kay Ay - Kokain
  • Finch Asozial - Finchiboy
  • 1stTHEREWASDECEMBR ft. Manuellsen - Anders (Remix)
  • Dedo - Backstage
  • SDT & Cha Lee – Liter
  • Brecho - Dinero
  • Roger Rekless - Goma
  • Olson - Zenkichi
  • Fourty - Aperitif (Neues LIP-Signing)
  • Genetikk - Masters vom Mars
  • Eko Fresh – 1989
  • Gini – Bin dabei
  • Klapse Mane – Hand in Hand
  • Skinny Finsta – KOM
  • MC Bilal - Bye Bye
  • Bosca ft. Vega – Wieder auf Krawall
  • Montez – Autobahn
  • Litti ft. Peer Pressure & Camelmob – Beckstraße bis Stübenplatz (Mittwoch)
  • Beyazz – Weißgold (Mittwoch)
  • Marú – Filter (Mittwoch)

Alle neuen Releases

  • Summer Cem – Nur Noch Nice
  • Yung Hurn – Y
  • Max Herre – Athen
  • Greeen – Smaragd Plus
  • Tufu – Moorloch
  • Blokkmonsta & Smoky - Zu hart für den Staat
  • Mo-Torres – Rochuspark
  • Azet - Mango Ep (6. Nov)
Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

YouTube: Summer Cem knackt als erster deutscher Rapper die 200 Mio.

YouTube: Summer Cem knackt als erster deutscher Rapper die 200 Mio.

Von Michael Rubach am 12.12.2019 - 15:26

Summer Cem ist mit "Tamam Tamam" in eine neue Sphäre des Erfolgs vorgedrungen. Mit dem Video zu dem Hit aus dem Jahr 2018 ist es ihm als ersten Deutschrapper überhaupt gelungen, mehr als 200 Millionen YouTube-Aufrufe zu verzeichnen.

Miami Yacine & Mero folgen auf Summer Cem

Zu Summers Track existieren sogar zwei Videos. Die weniger populäre Variante steht bei 6,4 Millionen Aufrufen. Als Summer Anfang des Jahres die 100 Millionen abgeräumt hat, haben wir schon einmal erläutert, dass viele der Aufrufe nicht aus Deutschland stammen. Summers Song ist wohl auch durch den Einsatz türkischer Vokabeln zu einem internationalen Phänomen angewachsen. Der Gladbacher selbst hat sich ebenfalls über Europa hinaus einen Namen gemacht. So fand er sich dieses Jahr im amerikanischen Billboard Magazin wieder.

Hinter Summer Cem lauern mit noch relativ großem Abstand Miami Yacine und Mero. Miamis Hit "Kokaina" kommt aktuell auf 157 Millionen Aufrufe. Dahinter befindet sich Meros Video zu "Olabilir", das 140 Millionen Klicks auf sich vereint. Diese Zahl erreichte der Senkrechtstarter in gerade einmal sechs Monaten. Wie Summers "Tamam Tamam" enthält der Track ebenfalls einen Anteil auf Türkisch.

Für Mero oder Summer Cem kannst du noch bis Anfang Januar bei den Hiphop.de Awards voten!

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Die Hiphop.de Awards 2019 haben begonnen! Wir suchen wie jedes Jahr gemeinsam mit der Szene die prägendsten Akteure der vergangenen zwölf Monate. Ab sofort könnt ihr hier eure Stimmen für eure Favoriten abgeben. Heute und morgen begleiten wir den Startschuss mit unserem Jahresrückblick im Livestream bei Twitch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)