NLE Choppa leugnet Corona: YouTube löscht sein Musikvideo

NLE Choppa fiel in der letzten Zeit immer wieder durch esoterische und pseudowissenschaftliche Aussagen auf. Unter anderem machte er deutlich, er würde nicht an das Coronavirus glauben und daher auch keine Maske tragen. Auf seinem neuen Track "Paradise" dementierte der 18-Jährige XXL Freshman dieses Jahres die Existenz von COVID-19 und forderte seine Fans auf, die Masken abzulegen. YouTube machte ihm da allerdings einen Strich durch die Rechnung und löschte das zugehörige Video prompt.

NLE Choppa leugnet Existenz von Corona

Der Track "Paradise" ist von Choppas Anfang November erschienenem Album "From Dark To Light". Wie der Name und das Cover des Longplayers verrät, thematisiert NLE auf insgesamt 13 Tracks seinen esoterischen Wandel. Das Album erschien an einem Sonntag – dem Geburtstag des Rappers. Den untypischen Releasetag und die Wahlwoche machte NLE dann für die schlechten Verkaufszahlen von lediglich 6.000 abgesetzten Einheiten verantwortlich.

"Paradise" ist der Outrotrack des Albums und auf diesem rappt NLE:

Als gestern das Musikvideo zu dem Song veröffentlicht wurde, dauerte es nicht lang, bis YouTube das Video von der Plattform löschte. Der Google angeschlossene Konzern hatte am 20. Mai seine Community-Richtlinien aktualisiert, sodass Falschinformationen verbreitende Videos bezüglich des Coronavirus unverzüglich entfernt würden.

"YouTube erlaubt keinen Inhalt, der medizinische Falschinformationen verbreitet, die den medizinischen Informationen über COVID-19 der Gesundheitsbehörden oder der Weltgesundheitsorganisation widersprechen."

("YouTube doesn't allow content that spreads medical misinformation that contradicts local health authorities’ or the World Health Organization’s (WHO) medical information about COVID-19.")

NLE Choppa wollte dies allerdings nicht so wirklich einsehen und vermutete eine Verschwörung gegen ihn. So tweetete er, dass sein Video wahrscheinlich gelöscht worden sei, weil die Message zu "powerful" wäre. Es sei außerdem nicht das erste Mal, dass Youtube seine Videos beeinflusse. Zuvor hatte es unter seinem Video zum Track "Bryson" mehr Dislikes als sonst gegeben, was für NLE ein eindeutiges Zeichen für Manipulation sei.

NLE Choppa findet zur Meditation und will nicht mehr über Gewalt rappen

NLE Choppa verkündete im August dieses Jahres, dass er Meditation für sich entdeckt habe und so den Stress beim Erschaffen seines Albums unter Kontrolle kriegen konnte. Die Findung seiner Spiritualität führte bei dem Rapper dazu, dass er Songs über Gewalt abschwor. So erklärte er im September, dass er mehr zu erzählen habe und sich weiterentwickeln wollen würde.

Diese eigentlich positiv klingende Entwicklung nahm allerdings schnell unschöne Züge an und klang immer mehr nach kruden Weltverschwörungen. 20 Tage nach der Ankündigung, nicht mehr über Gewalt zu rappen, prophezeite der Youngster ein rasches Ende für jeden Meditationsverweigerer.

"Ungefähr am 21. Dezember wird die Sonne für drei Tage untergehen. Wenn du bis dahin nicht meditiert hast, dich geerdet hast, das richtige Essen isst oder sonst einer spirituellen Arbeit nachgehst, dann wirst du es wahrscheinlich nicht auf der sich neuformenden Erde schaffen."

Auch sprach sich der Rapper gegen Black Lives Matter aus, da die Bewegung eine von George Soros finanzierte Kampagne sei, mit dem Ziel von den wirklich wichtigen Problemen abzulenken.

George Soros ist ein amerikanischer Investor und Milliardär, der im Juni knapp 220 Millionen Dollar in seine Stiftung investierte, die sich gegen Ungleichheit und für eine Justizreform in den USA einsetzt.

Seine Aufforderung, mit Protesten aufzuhören da nun die Zeit für Einigkeit und Frieden sei, kam kurz nachdem kein Polizeibeamter wegen Mordes im Breonna Tylor-Fall angeklagt wurde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas setzt sich für Corona-Impfungen ein

Kool Savas setzt sich für Corona-Impfungen ein

Von David Molke am 10.12.2020 - 18:21

Kool Savas will sich nicht nur gegen Covid 19 impfen lassen, sobald es die Möglichkeit dazu gibt. Der Rapper setzt sich mit einem langen und ausführlichen Statement auch generell für die Impfungen ein.

Kool Savas will sich auf jeden Fall gegen den Coronavirus impfen lassen

Kool Savas hat Wind davon bekommen, dass es in Dubai bereits einen ersten zugelassenen Coronavirus-Impfstoff geben soll und scherzt auf Instagram darüber, wie er schnellstmöglich an das gute Zeug heran kommen könnte.

Direkt danach wird er aber sofort wieder ernst und gibt ein klares, eindeutiges Statement ab. Darin erklärt Kool Savas, dass er und seine Familie planen, sich ganz normal impfen zu lassen, sobald dazu die Möglichkeit besteht.

"Ich hoffe, dass das bald möglich ist, dass wir das bald machen können."

Kool Savas führt weiter aus, er habe sich informiert und für sich und gemeinsam mit seiner Familie die Entscheidung getroffen, sich "in jedem Fall" impfen zu lassen. Er vertraue dahingehend der Wissenschaft. Die gesamten Statements könnt ihr in Kool Savas' Instagram Story anschauen oder in gekürzter Version hier auf dem Helal Gossip-Kanal sehen:

Kool Savas setzt sich generell für Impfungen gegen Corona ein

Er nimmt Argumente auseinander: Viele Menschen scheinen im Hinblick auf Corona gern damit zu argumentieren, dass sie persönlich keine Leute kennen, die an Covid 19 gestorben oder deswegen auf der Intensivstation gelandet seien. Kool Savas setzt dem entgegen, dass er sich nicht nur ausreichend bei seriösen Medien informiert hat, sondern auch die traurige Tatsache, dass er offenbar Menschen kennt, denen es so ergangen ist.

Dazu kommen Ärzte, die Kool Savas persönlich kennt und die ihm glaubhaft versichert haben, dass es sich beim Coronavirus nicht nur um eine Grippe handele. Die Problematik geht wie er erklärt weit über das übliche Maß hinaus und besonders kritisch wird es natürlich dann, wenn sich das gesamte Personal in Krankenhäusern ansteckt oder zum Beispiel weiter arbeiten muss, weil so starker Personalmangel herrscht.

Kool Savas regt sich über Leugner*innen auf: Im selben Atemzug spricht Kool Savas auch noch über Menschen, die an Verschwörungs-Mythen rund um den Coronavirus glauben.

"Lass mal einfach die Pandemie vorbei sein, lass mal die Menschen immun sein, dann werden wir sehen, ob da in irgendeiner Form noch daran Interesse besteht, irgendwelche Lockdowns zu verordnen und Läden zu schließen."

Nichtsdestotrotz sagt Kool Savas auch, er könne Angst und Paranoia verstehen. Nur könne es nicht sein, dass diese Menschen in Kauf nehmen, auf Demos Seite an Seite mit Leuten zu laufen, die Nazi-Parolen skandieren, Reichsflaggen schwenken, den Reichstag stürmen wollen und den rechten Arm heben.

Auch der Umgang mit der Corona-Pandemie dürfe natürlich kritisiert und auch die Maßnahmen in Frage gestellt werden, es müsse eben nur auf vernünftige Art und Weise passieren. Am Wichtigsten sei es seiner Meinung nach jetzt, gemeinsam nach Lösungen zu suchen, um bestmöglich durch diese schwierige Zeit zu kommen.

Mehr zum Thema und vor allem auch jede Menge weiterführende Infos zu möglichen Corona-Impfstoffen findet ihr in diesem Hiphop.de-Artikel:

Erster Rapper will Impf-Pflicht für Konzerte einführen

Wer auf Rap-Konzerte gehen will, muss dafür in Zukunft vielleicht eine Impfung gegen den Coronavirus vorweisen können. Das will zumindest Lupe Fiasco verpflichtend so einrichten. Der Rapper sagt, es sei zukünftig eine Voraussetzung, um auf seine Konzerte gehen zu dürfen. Er scheint damit der erste Künstler zu sein, der so etwas wirklich ernsthaft ins Spiel bringt.

Verlässliche und hilfreiche Informationen zu COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem beim Robert Koch Institut.

PlayStation 5, PS4, Xbox, Switch & Co: Die besten Spiele für den Corona-Winter

Wir stellen PlayStation 5-, Xbox Series X- und andere Spiele vor, die euch am besten durch den Lockdown-Winter helfen können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)