18 Jahre später: Potenzieller Mörder von Run DMCs Jam Master Jay festgenommen

Der Mord an dem ehemaligen Run DMC-Mitglied Jam Master Jay galt lange Zeit als einer der größten ungeklärten Mordfälle der Rapwelt. Jetzt könnte dies ein Ende finden. Zwei Männer wurden nun, 18 Jahre später, festgenommen. Einer der beiden soll der Todesschütze gewesen sein.

Ein Verdächtiger war ein Freund von Jam Master Jay

Aktuell wird scheinbar eine Person angeklagt, die den Mord an Jam Master Jay begangen haben soll, und eine Person, die den Täter angeblich schützte. Der Mörder soll Karl Jordan heißen und sein Komplize Ronald Washington. Zweiterer war eigentlich ein Freund des ermordeten Rappers und soll einige Tage vor dem Mord sogar noch auf der Couch des Run DMC-Mitglieds geschlafen haben. Aktuell sitzt er bereits im Gefängnis, jedoch für mehrere andere Raubüberfälle. Der vermeintliche Schütze Jordan wurde wohl am Sonntag festgenommen.

Wie die Süddeutsche berichtet, seien insgesamt noch mindestens vier weitere Menschen anwesend gewesen, als die tödlichen Schüssen auf Jay fielen. Darunter auch die beiden nun Angeklagten. Andere Zeugen verweigerten damals allerdings die Aussage, trotz der Aussicht auf über 60.000 US-Dollar Belohnung. Scheinbar waren Washington und Jordan damals in Kokainhandel verwickelt, wobei noch unklar ist, inwiefern dies mit dem ermordeten Jam Master Jay in Verbindung steht. Die amerikanischen Behörden gehen davon aus, dass ein misslungener Kokain-Deal die Schüsse zur Folge hatte.

Ronald Washington plädierte "Nicht Schuldig" bezüglich der Vorwürfe.

Jam Master Jay war Mitglied der legendären Gruppe Run DMC

Gegründet zu Beginn der 80er-Jahre schafften es Run, Jam Master Jay und DMC schnell, mit zu den einflussreichsten Wegbereitern des Hiphop zu gehören. Sie erhielten für ihr Debütalbum "Run-D.M.C." als erste Hiphop-Gruppe jemals eine goldene Schallplatte. Ihr Nachfolger-Werk "King of Rock" brachte ihnen sogar eine Platinplatte – ebenfalls die erste für eine Hiphop-Gruppe.

Ihren wahrscheinlich größten Hit landeten sie mit "Walk This Way", einem gemeinsamen Track mit der Rockgruppe Aerosmith. Rund DMC waren außerdem die zweite Hiphop-Formation jemals, die in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde.

2002 löste sich die Gruppe nach dem Mord an Jam Master Jay auf.

Das sind Snoop Doggs Top 10 Rapper

Snoop Dogg hat vor Kurzem in einem Interview mit dem "Breakfast Club" verlauten lassen, dass Eminem nicht in seiner Top 10 der besten Rapper aller Zeiten sei. Daraufhin gab es hitzige Online-Diskussionen und enttäuschte Eminem-Stans haben auf Instagram, Twitter und Co ihren Frust über Snoops Meinung rausgelassen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Beihilfe zum Mord": Ermittlung gegen 18 Karat offenbar eingestellt

"Beihilfe zum Mord": Ermittlung gegen 18 Karat offenbar eingestellt

Von Clark Senger am 10.10.2020 - 16:48

Gegen 18 Karat wurde offenbar wegen Beihilfe zum Mord ermittelt. Auf Instagram teilt der Rapper ein gemeinsames Foto mit seinem Anwalt Dr. Patrick Gau und den Hashtags #eingestellt sowie #bettercallgau, in Anlehnung an das "Breaking Bad"-Spinoff "Better Call Saul". Im gleichen Beitrag zeigt der Banger-Musiker ein Schreiben der Dortmunder Staatsanwaltschaft, nach dem ein Ermittlungsverfahren gegen ihn mit dem Tatvorwurf Mord eingestellt wurde.

"Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, das Ermittlungsverfahren gegen ihren Mandanten habe ich gemäß § 170 Abs. 2 der Strafprozessordnung eingestellt."

Der zweite Absatz dieses Paragraphen wird wirksam, wenn die Ermittlungen nicht genügenden Anlass zur Erhebung einer öffentlichen Klage bieten. In diesem Fall ist das Verfahren einzustellen, was nun offenbar bei 18 Karat eingetreten ist.

"Keine Anklage, kein Urteil, kein Gefängnis"

Dessen Verteidiger Dr. Gau wird auf seinem Instagram-Account etwas deutlicher. Er spricht von einer "falsche[n] Anschuldigung wegen Beihilfe zum Mord", die nun eingestellt worden sei und freut sich über das Ergebnis: "Keine Anklage, kein Urteil, kein Gefängnis".

Worum geht es? Ob es sich dabei um die gleichen Ermittlungen handelt, durch die 18 Karat bereits im November 2019 in die Schlagzeilen geraten ist, bleibt für den Moment unklar. Damals haben SEK-Teams fünf Wohnungen und einen Geschäftsraum durchsucht. Hintergrund des Einsatzes ist der Angriff auf einen Friseursalon im Juni 2019 gewesen, bei dem der Besitzer einen Durchschuss im Oberschenkel erlitten hat.

18 Karat in Dortmund festgenommen

Wie die Bild berichtet, wurde 18 Karat heute Morgen in Dortmund festgenommen. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat mehrere Wohnungen und einen ...

In ihren Posts auf Insta, die pünktlich zum Release der neuen Single "Smoke Weed Everyday" online gegangen sind, betonen sowohl der Anwalt als auch der Rapper ihre Freundschaft. Dr. Gau ist unter anderem im Musikvideo zu "Gelb" (Minute 2:03) zu sehen, wenn 18 Karat folgende Zeile rappt: "Keine Geschäfte am Telefon / Anwälte, die mich aus Zellen hol'n" – oder ihn erst gar nicht dort rein lassen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!