Statusmeldung

Ohh, leider zu spät! Die Aktion ist bereits beendet.

Entgegen gängiger Release-Normen im Deutschrap hat Miami Yacine sein neues Album "Welcome 2 Miami" an einem Mittwoch rausgehauen. Der zweite Longplayer des KMN-Members ist dabei auffällig abwechslungsreich ausgefallen. Wie Miami im Vorfeld auf Instagram schrieb, habe er in die Platte "mehr Blut, Schweiß und Tränen reingesteckt" als in jedes andere Release. Ein sehenswertes Interview mit Aria ist zudem ebenfalls vor Kurzem online gegangen. Hier beschreibt der Dortmunder Rapper, wie sich die Zeit angefühlt hat, als er mit "Kokaina" durch die Decke geschossen ist.

Wir wollen wissen, ob sich der Einsatz bei der Fertigstellung des Albums ausgezahlt hat. Bei unserer Umfrage urteilst du über die Qualität des Albums: Bester Song, stärkstes Feature oder der Gesamteindruck – hier kannst du abstimmen: