Master P will der erste Hiphop-Trainer der NBA werden

Der legendäre Produzent und Rapper Master P hat sich in den Kopf gesetzt, ein weiteres Karrierestandbein zu erschließen. Er möchte den aktuell offenen Trainerposten des NBA-Teams von New Orleans übernehmen. NBA-Erfahrung hat der mittlerweile 51-Jährige auf jeden Fall.

Master P will NBA-Trainer von New Orleans werden

Master P (jetzt auf Apple Music streamen) hat gegenüber TMZ erklärt, er wolle den Trainerposten der New Orleans Pelicans übernehmen. Seiner Meinung nach sei es Zeit für den ersten "Hiphop-Coach" in der Basketball-Liga. Die Pelicans haben kürzlich den Vertrag mit Trainer Stan Van Gundy nach nur einer Saison beendet.

"Die NBA ist Unterhaltung. Ich denke, es ist Zeit, dass ich der erste Hiphop-Trainer werde."

("The NBA is entertainment. I think it’s time for me to be the first hiphop coach.")

Tatsächlich ist der No Limit-Gründer gut vertraut mit der amerikanischen Basketballliga. In den 90er-Jahren stand er zwischenzeitlich sowohl bei den Toronto Raptors als auch bei den Charlotte Hornets unter Vertrag. Für ein Profi-Spiel reichte es allerdings nicht, seine Verträge wurden jeweils nach der Pre-Season wieder aufgelöst.

Zudem behauptete er gegenüber TMZ, dass er 2017 kurz davor stand, dem Trainerstab des damaligen Pelicans-Trainers Alvin Gentry beizutreten. Er sei sich sicher, dass Gentry 2020 nicht gefeuert worden wäre, wenn es tatsächlich dazu gekommen wäre.

Als Trainer in der Amatuersport Organisation AAU coachte Master P außerdem bereits seine Söhne, die im Amateur-Basketball erfolgreich sind, sowie den San Antonio-Superstar DeMarr Derozan.

Ein weiterer Rap-Star, der eine (wenn auch nur kurze) Karriere im Profi-Basketball absolvierte, ist J. Cole:

J. Cole beendet seine Karriere als Profi-Basketballer

J. Cole hat sich in den wohlverdienten Ruhestand begeben. Allerdings nicht den seiner Rap-Karriere, sondern seiner Basketball-Karriere in der Basketball Africa League. Er absolvierte drei Spiele für die Rwanda Patriots und erfüllte damit seine vertraglichen Verpflichtungen. Nun hat er scheinbar seine Schuhe an den Nagel gehängt und ist zurück in die USA gereist.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Juvenile ft. Mannie Fresh & Mia X – Vax That Thang Up (Back That Azz Up Remake) [Video]

Juvenile ft. Mannie Fresh & Mia X – Vax That Thang Up (Back That Azz Up Remake) [Video]

Von Till Hesterbrink am 08.07.2021 - 13:44

Juvenile (jetzt auf Apple Music streamen) hat sich mit der Datingplattform BLK zusammengetan für ein Remake seines 1998-Klassikers "Back That Azz Up". Die neue Version trägt den Namen "Vax That Thang Up" und soll als Hymne zur Impfung gegen die Corona-Pandemie dienen. Unterstützung gibt es dabei von Mannie Fresh, der bereits auf dem Original vertreten war, und Mia X.

Der Track ist die erste offizielle Zusammenarbeit zwischen Cash Money Records und No Limit Records.


BLK presents “Vax That Thang Up” ft. Juvenile, Mannie Fresh, and Mia X

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!