krayzie_bone_fake_cover_800_2014.jpg

Die Gerüchteküche um ein gemeinsames Album der beiden Crews Wu-Tang Clan und Bone Thugs-N-Harmony brodelt. Natürlich nicht zuletzt, weil neues Material der Rapper eher rar ist und man, wenn man nicht bereit ist Millionenbeträge dafür auszugeben, eventuell nie in den Hörgenuss des aktuellen Wu-Tang Albums kommen wird.

Krayzie Bone postete vor einiger Zeit ein Bild auf seinem Instagram-Account, das ein mögliches Cover eines Kollabo-Albums zeigt. Darauf zu sehen ist das Logo seiner Crew über dem Wu-Tang Logo. Darunter stehen die Worte "Shaolin to Cleveland...When World's Collide". Zusätzlich schrieb er zu dem unoffiziellen Cover, dies müsse unbedingt passieren, so schnell wie möglich.

"This Really Needs To Happen ASAP!!!!!"

Doch das ist noch nicht alles. Der Rapper äußerte sich kürzlich auch in einem Interview mit dem Vibe-Magazin zu diesem Thema. 

Er sagte, es habe nie die Gelegenheit für ihn und seine Crew gegeben, sich mit Wu-Tang zu verbinden und etwas gemeinsames zu machen. Allerdings sei er mit RZA und Method Man gut befreundet. Zu den anderen Mitgliedern habe er bisher aber noch keinen Kontakt gehabt. Raekwon habe er ein paar mal getroffen, er sei cool. Ghostface Killah habe er ebenfalls getroffen. Darüberhinaus ließ er den Reporter wissen, dass er jedesmal, wenn er mit RZA und Method Man rede, es darum ginge, etwas Gemeinsames zu machen. Dies sei lange überfällig, es ginge nur darum, die Zeitpläne aller zu koordinieren und das Ganze endlich möglich zu machen. Ihm zufolge, hätten sie sich bereits darüber unterhalten und jeder sei mit der Idee konform. Er selbst habe auch Ideen, weil dieses Projekt etwas sei, über das er bereits seit einiger Zeit nachdenke.

Krayzie Bone verriet weiterhin, er würde gerne mit einer "Bone and Wu-Cypher" beginnen, um alle an die Sachen heranzuführen. 

"Man, we have never had the opportunity to connect and do something with Wu-Tang, but I’m good friends with RZA and Method. The other cats I haven’t got to hang out with as much. Met Raekwon a couple of times. He’s cool. Met Ghostface, but you know—every time I talk to RZA and Meth, we talk about doing something. It’s long overdue. It’s just getting everyone’s schedules together and actually making it happen. We’ve talked about it. Everybody is down. I have ideas, because it’s something I’ve been thinking about for a while. I’d like to start off with a Bone and Wu cypher—get everybody warmed up and just kill it. That’d be crazy.”

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Von Michael Rubach am 12.10.2020 - 13:22

Cardi B hat sich zu ihrem 28. Geburtstag auch selbst beschenkt. Die US-Rapperin verkündete an ihrem Ehrentag einen Deal mit Sportartikelhersteller Reebok. Die Tochtergesellschaft von Adidas und der US-Star haben an einer gemeinsamen Sneaker-Kollektion gearbeitet.

Cardi B designt Reebok-Sneaker

Von außen weist erst einmal nichts daraufhin, dass es sich bei dem Sneaker um ein besonderes Modell von Cardi B handelt. Basierend auf Reeboks Club C Silhouette wurden die Treter jedoch von "Cardi B höchstpersönlich designt", wie es auf der Website der Marke heißt. Auf dem Inlay kommt der Name der US-Rapperin schließlich zum Vorschein. Mit dem Sneaker zielt Reebok vor allem auf eine weibliche Käuferschicht ab. Mit einer Plateau-Sohle und Obermaterial aus glänzendem Lackleder sollen Frauen selbstbewusst Fashion-Statements setzen können.


Foto:

via reebok.de

Die Kombination aus Zwischen- und Außensohle würde zudem Eigenschaften von Cardi aufgreifen und Authentizität und Offenheit symbolisieren. Die Cardi-Sneakers sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gedacht. Preislich liegen sie je nach Auswahl bei 48 Euro oder 107 Euro.

Ein erster limitierter Drop der Schuhe war in den USA direkt ausverkauft. Am 13. November wird mit größerer Auflage nachgelegt. Die deutsche Seite von Reebok verweist aktuell auf längere Lieferzeiten – komplett vergriffen ist die erste Auflage der Schuhe dort jedoch offenbar noch nicht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)