Wie humorvoll KC Rebell jetzt mit den AON-Signing-Vorwürfen umgeht

 

KC Rebell wollte angeblich bei Alles Oder Nix signen, dementiert Xatars dahingehende Aussagen aber.

Mittlerweile haben sich auch noch Bero Bass und PA Sports zur Thematik geäußert. Wer jetzt wen was und vor allem wann gefragt hat, wird immer verwirrender. Fest steht:

KC Rebell nimmt das Ganze offensichtlich mit viel Humor. In mehreren Snapchat-Videos sehen wir, wie KC Rebell alle möglichen Menschen fragt, ob sie einen Deal für ihn haben.

Leider lassen sich die Videos nicht einbinden, weswegen du mit Screenshots Vorlieb nehmen musst:

Aber KC wird weder bei seinem Shisha-Mann noch in Stuttgart fündig. Wenigstens stimmt das Wetter.

Was bisher geschah:

Xatar vs. KC Rebell - Jetzt steht Aussage gegen Aussage

KC Rebell bezieht in der neuen Folge #waslos Stellung zu Xatars Behauptung, das Banger-Mitglied hätte letztes Jahr bei seinem Label Alles Oder Nix signen wollen. Er leugnet die Vorwürfe und meint, das sei nur die " Promo-Keule", die einmal im Jahr ausgepackt werde.

PA Sports äußert sich zu den AON-Gerüchten um KC Rebell

Da hat Xatar ganz schön was losgetreten: Nachdem er kürzlich behauptete, KC Rebell habe letztes Jahr bei Alles Oder Nix signen wollen reagieren jetzt nach KC selbst zwei weitere Rapper. Einer davon ist sein langjähriger Freund und SAW -Kollege PA Sports.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de