Viel Kritik an "Fake Friends" von Bushido-Signing M.O.030: Auch Majoe mischt mit

Seit rund zwei Monaten wissen wir, dass der Berliner Newcomer M.O.030 mit Bushido gemeinsame Sache macht. Gestern veröffentlichte er seine erste Solo-Single seit dem EGJ-Deal und viele Fans können nichts mit dem Sound anfangen. Auch Majoe von Banger Musik beteiligt sich an der "Kritik", wenn man es so nennen will.

Unter dem von Bushido geteilten Link auf Facebook muss man ein bisschen scrollen, bis man den ersten Kommentar findet, der sich nicht negativ über Fake Friends äußert. Die Hook sei "schief", Bu hätte eher Metrickz signen sollen oder der Song habe keinen "künstlerischen Wert", finden einige langjährige Fans der Label-Chefs.

Außerdem geht Banger Musik im bisher eher unterschwelligen Konflikt mit EGJ mehr in die Offensive. Majoe nennt den Song direkt unter Bushido Beitrag "richtig schlecht" und deutet an, M.O. wäre eine schlechtere Version von Ufo361:


Foto:

Screenshot: Bushido auf Facebook - facebook.com/Bushido

Auch in der Masse zeigt sich, dass die meisten EGJ-Fans eher auf anderen Sound zu stehen scheinen. Bei YouTube gibt es bislang mehr Dislikes als Likes für den Song:


Foto:

Screenshot: Bushido auf YouTube - youtu.be/0MkeUMQUG_k

Aber es ist noch nicht aller Tage Ende. Es gibt auch Fans, die wissen, dass man gerade jungen Künstler etwas Zeit geben muss:


Foto:

Screenshot: Bushido auf YouTube - youtu.be/0MkeUMQUG_k

Einige fanden auch die bisherigen M.O.-Songs cool und wurden nur durch Fake Friends etwas enttäuscht. Auf einem Album oder Tape wird der Berliner noch genug Möglichkeiten haben, sich zu beweisen. Majoe weiß ja auch: Aus Hatern werden Fans. Hör dir hier den Track an:

M.O.030 - Fake Friends (prod. myvisionblurry) [Video]

Neue Musik aus dem Hause ersguterjunge! Soeben ging das Video zu Fake Friends von M.O.030 online. Die Produktion stammt von myvisionblurry. Newcomer M.O.030 ist eines der neuen Signings von Bushido und auch auf dessen Album Black Friday vertreten: Mit Gehen wir rein veröffentlicht Bushido eine neue Single aus seinem kommenden Album Black Friday , das am 5.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Sorry...... schlecht wie der ganze neue Backstreet Boys hip hop..... was soll dieses lil Wayne stimme verzerren, Hooks und Melodien klauen, teeni massentauglichen Möchtegern hip hop produzieren ??? 2Pac war der letzte gute Rapper seit ICE Cube und Method man nicht mehr viel machen okay snoopy noch wenn er nicht mal wieder Kohle braucht..Sorry das neue Zeug ist alles Schrott und darf bitte nicht weiter hip hop heißen...nennt es doch Pop hop......

Du hast leider echt wenig Ahnung, friendo^^. Es gibt viele gute neue Sachen im Mainstreambereich, sowie krasse lyrical MCs, die sehr erfolgreich an die vermeintliche "Golden Era" anknüpfe - in Deutschland und in den USA. MO030 gehöhrt jetzt in keine dieser beiden Gruppen, aber es gibt ja noch genügend anderes Zeug.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Farid Bang stellt neuen Song mit Ami-Feature vor

Farid Bang stellt neuen Song mit Ami-Feature vor

Von Michael Rubach am 08.06.2020 - 19:40

Farid Bang macht nach dem Release von "Genkidama" einfach dort weiter, wo er aufgehört hat. Er kollaboriert fleißig mit internationalen Größen des Games. Wie einer Hörprobe auf Instagram zu entnehmen ist, hat sich das Aushängeschild von Banger Musik ein Feature mit Tory Lanez geklärt.

Farid Bang spielt neuen Song mit Tory Lanez vor

Der Düsseldorfer schickt musikalische Grüße aus dem Studio. Wie frisch der vorgestellte Song noch sein muss, demonstrieren die Lyrics. Am Ende von Farids Part ist ein "Rest in peace George Floyd" eingebaut. Der kanadische Sänger und Rapper Tory Lanez übernimmt bei dem Track wohl mindestens die Hook.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Wer dachte Genkidama ist vorbei? #torylanez #genkidama

Ein Beitrag geteilt von (@faridbangbang) am

Laut Genius soll der Track "Kaioken" heißen. Damit wäre der Titel eine weitere Anspielung auf das Universum von Dragon Ball Z. Hauptprotagonist Son Goku nutzt die gleichnamige Technik in mehreren Kämpfen, um einen Kraftschub zu erhalten. Welche Dragon Ball Z-Referenzen Farid sonst noch in den Kontext seines Album "Genkidama" gestellt hat, haben wir vor Kurzem zusammengetragen.

7 Dragon Ball Z-Referenzen rund um Farid Bangs "Genkidama"

Mit einer der mächtigsten Attacken, die das Dragon Ball Z-Universum so hergibt, setzt Farid Bang mit seinem nunmehr achten Studioalbum " Genkidama" metaphorisch zur Zerstörung der Deutschrapszene an. Farids große Faszination für die epische Geschichte um den Saiyajin Son Goku schlägt sich dabei rund um die Platte nieder.

Tory Lanez sorgte in der Hochphase der Corona-Krise mit seinem "Quarantine Radio" für ordentlich Furore. Zeitweise hielt der Instagram-Livestream des Kanadiers einen Zuschauerrekord – dann kam 6ix9ine und versammelte fast zwei Millionen Menschen vor den Bildschirmen (inzwischen ist hier der türkische Filmproduzent und Moderator Acun Ilıcalı an der Spitze).

Farid hat noch weitere Kollabos auf internationalem Top-Level ins Auge gefasst. Er ist heiß auf eine Zusammenarbeit im Reggaeton-Bereich. Ein Superstar der Szene hat bereits seine prinzipielle Bereitschaft signalisiert.

Farid Bang will sich Weltstar als Feature klären

Farid Bang ist wie kaum ein zweiter deutschsprachiger Artist in den letzten Jahren auf der Mission, sich diverse internationale Größen auf seine Songs zu holen. Während der große Traum von einem Track mit 50 Cent bislang noch nicht umgesetzt werden konnte, hat er nun erst einmal einen anderen Weltstar im Fokus.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!