US-Rapper will sein eigenes Album zerstören

Lupe Fiasco meint es offenbar wirklich ernst. Auf Facebook bietet er seinen Fans an, nicht etwa ein neues Album zu machen, sondern ein altes zu zerstören.

Genau genommen geht es um sein drittes Album Lasers, das im Jahr 2011 erschien. Manch einer betitelte es sogar als das schlechteste Hiphop-Album aller Zeiten. Zumindest musste Lupe Fiasco einiges an Kritik ertragen.

Berichten zufolge habe er Lasers nie veröffentlichen wollen, sondern habe dem Drängen seiner Fans und des Labels nachgegeben. Offensichtlich bereut er die Veröffentlichung mittlerweile.

Um dem ganzen Hate entgegen zu wirken, bot Lupe Fiasco seinen Fans gestern einen erstaunlichen Deal an: "Hier ist meine Idee für all die Leute, die mein Album Lasers nicht mochten. Ich will, dass ihr es mir zurück schickt, sodass ich es mit einem echten Laser zerstören kann."

Lupe Fiasco stellte jedoch auch klar, dass niemand sein Geld zurück oder gar eine Entschuldigung bekommen würde.

Tatsächlich scheint die Aktion eher eine künstlerische zu sein, denn Lupe Fiasco erklärt in seinem Facebook-Post, dass er sich von der Atari: Game Over Dokumentation inspirieren lassen habe, in der es um die Firma Atari geht, die mehrere Millionen nichtverkaufter Kopien des Spiels E.T. vergraben ließ. 

Lupe Fiasco hat nun den Hashtag "#TheReturnOfLasers"  eingeführt, für all dijenigen, die sich eine dringende Zerstörung des Albums wünschen. Sollten genug Leute zusammen kommen, wird die Zerstöung aller Alben nächstes Silvester stattfinden. 

Den ganzen Post kannst du dir hier angucken:

My 3rd musically related thing I want to accomplish this year is not to make another album but to do something waaaay...

Posted by Lupe Fiasco on Montag, 31. August 2015