T.I. scheint nicht durchweg zufrieden zu sein mit der Geschichtsstunde von Q-Tip für Iggy Azalea. Auf Twitter gabs er jetzt einige Statements zu der Thematik ab.

Es hätte schon weitaus schlechtere weiße Rapper gegeben, welche die schwarze Kultur manipuliert und zu persönlichen Zwecken genutzt hätten. So sei eine defensive "Alle Weißen wollen unsere Kultur klauen"-Mentalität entstanden. T.I. denkt talentierte Rapper wie Iggy oder Eminem tragen viel mehr zur Entwicklung der Hiphop-Kultur bei, als sie zu klauen und ihr zu schaden. Sollte man ihnen das Rappen verbieten, so wäre man nur ein Haufen von Heuchlern - und das wäre ganz und gar nicht im Sinne von Hiphop. 

Klingt soweit gut nachvollziehbar. Allerdings nicht für Azealia Banks, die sich auf Twitter weniger konstruktiv mit T.I.s Stellungnahme auseinandersetzt. Sie würde jetzt verstehen, wie konditioniert und indoktriniert T.I. sei und daher jetzt aufhören ihn damit aufzuziehen. Er hätte ja gar keine Ahnung. 

Hier die Tweet-Chronik zum Nachlesen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Soso, im Jahre 2014 wird also allen Ernstes darüber diskutiert welche Hautfarbe jemanden zum Mitmachen in der Hiphopkultur authorisiert. Mir wird schlecht.
Aber meiner Meinung sind das nun die Auswüchse der, in Solziologenkreisen erfundenen, "Definitionsmacht". Diese besagt, das zu bestimmten Themen nur die diskrimienierte Gruppe etwas sagen darf. Die privilegierte bzw mächtige Gruppe hat dementsprechend nichts zu melden. Und die mächtige Gruppe kann man ja immer so schön verallgemeinern (und somit ausschließen - siehe Diskussion um Iggy Azalea) ala "Alle weißen sind gegenüber den Schwarzen privilegiert", oder "Jeder Mann ist gegenüber der Frau privilegiert"...
Ob nun jemand wie Eminem, welcher durchaus in problematischen Verhältnissen aufwachsen musste, privilegiert ist, will ich nicht beantworten. Kann ich auch nicht laut Definitionsmacht, da ich weiß und männlich bin ergo bei diesen Thema die Schnauze zu halten habe.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azealia Banks will ein Kind von Kanye West

Azealia Banks will ein Kind von Kanye West

Von Till Hesterbrink am 18.04.2021 - 10:59

Der frisch geschiedene Kanye West soll sich angeblich bereits auf der Suche nach einer neuen Beziehungspartnerin befinden. Wie das Boulevardmagazin Page Six berichtet, soll Kanye dabei explizit nach einer Person suchen, die ebenfalls künstlerisch tätig ist. Nun schaltete sich Rapperin Azealia Banks ein und erklärte wohl eher spaßeshalber, dass sie bereits ein gemeinsames Kind mit Ye plane.

Nach Scheidung von Kim Kardashian: Azealia Banks will Kind von Kanye West

Azealia postete auf Instagram einen Tweet von Complex, in welchem das Magazin über Kanyes Schritte auf dem Dating-Markt berichtete. Dazu schrieb sie auf expliziteste Weise, dass sie jederzeit bereit wäre, ein gemeinsames Kind mit Kanye auszutragen.

"Ich bin das. Der kraftvolle Schwarze Dämon, der in meinen Eierstöcken und Kanyes Testikel wartet, wird nun endlich auf die Welt losgelassen. Ihr alle kommt dann in den Knast."

"It's me guys. The powerful black demon entity awaiting in my ovaries and Kanye's testicle is finally about to be unleashed upon the world. All of you n*ggas are going to JAIL."

In den Kommentaren führte die "Sea Queen" dann aus, wie sie sich das Ganze vorstelle. So wäre es für sie gar nicht nötig, mit Kanye in einer beziehung zu leben. Sie wolle nur das Kind haben und dann könne Yeezy seines Weges gehen. Sie glaube, die Kunstwelt würde nach so einem Move erst einmal still stehen. Die einzige Befürchtung, die sie habe, wäre, dass das Kind wahrscheinlich vom Sternzeichen Schütze werden würde. Das wäre die Rache dafür, dass beide im Laufe ihrer jeweiligen Karrieren bereits schlecht über Jay-Z geredet hätten.

Ihr Angebot kommt wohl doch eher überraschend, da Azealia Banks noch im letzten Jahr nicht sonderlich gut auf Kanye zu sprechen gewesen war. Damals hatte sie sich über Kanyes Anti-Abtreibungsrede aufgeregt, die dieser im Zuge seines Präsidentschaftswahlkampfes gehalten hatte.

Kanye antwortete kürzlich auf den Scheidungsantrag seiner (Noch-)Ehefrau Kim Kardashian.

Azealia Banks verkauft privates Tape als NFT

Erst kürzlich machte Azealia Banks Schlagzeilen, als sie ein Audio von ihr beim Liebesakt mit ihrem damaligen Freund Ryder Ripps als NFT verkaufte. Der ursprüngliche Preis lag bei 17.000 Dollar. Doch der Käufer stellte den NFT wieder zum Verkauf online, allerdings für ca. 270 Millionen Dollar. Bislang konnte sich jedoch noch kein Käufer für diesen Preis finden.

Aber auch sonst schafft es die 29-Jährige es, die Leute zu beschäftigen. Beispielsweise, indem sie ihre tote Katze kocht und isst:

Rapperin Azealia Banks kocht ihre tote Katze

Von Alina Amin am 10.04.2021 - 14:20 Seit gestern versetzt die Nachricht um den Tod der Hiphop-Legende DMX die Welt in tiefe Trauer. Über den Verlauf der letzten Stunden haben zahlreiche Persönlichkeiten und Künstler der Szene ihr Beileid bekundet. Für viele war die DMX ein musikalisches Vorbild, eine große Quelle für Inspiration und eine Ikone des Hiphops.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)