Im Streitfall zwischen Young Thug und Lil Wayne gibt es einen weiteren Teilnehmer. The Game meldete sich nun zu Wort. Nicht etwa um zu schlichten, sondern um Young Thug eine (beziehungsweise mehrere) klare Ansage(n) zu machen.

In den Instagram-Videos lässt er seiner Wut freien Lauf und feuert gegen Young Thug.

Im ersten Video, das von Baller Alert veröffentlicht wurde, macht The Game deutlich, dass jeder, der sich mit Lil Wayne anlege, ein Problem mit ihm bekomme: "My ni**a Tune ain’t never been Hollywood, he’s just Hollygrove… Anybody fu*kin’ with Tune got a problem with me. I will f*ck Young Thug up, on piru, ni**a!”

Hier das Video:

#TheGame talking about #lilwayne and #youngthug #video #pressplay

Ein von Baller Alert (@balleralert) gepostetes Video am

Weiter ging es dann mit dem zweiten Video, in dem seine Drohung etwas deutlicher wird und er ankündigt, dass er Young Thug fertig mache: “I dare a pu*sy ni**a to walk through California and say ‘f*ck Wayne.’ I’ma do a ni**a like I did 40 Glocc… I will f*ck Young Thug up.”

Auch hier das veröffentlichte Video:

#TheGame talking about #youngthug and #40glocc in #NewOrleans last night #lilwayne #video #pressplay

Ein von Baller Alert (@balleralert) gepostetes Video am

Dann folgte noch ein weiteres Video (Es kann ja sein, dass sein Standpunkt noch nicht klar genug rüber gekommen ist), in dem er nochmals betont, dass er einen Sche*ß auf Fake-Rapper wie Young Thug gebe, er selbst allerdings real sei: "I don't give a fuck about no rap ni**as. I'm a real n*gga..."

#BallerAlert - spotted - #TheGame at the Bourbon Heat club in #NewOrleans #thuglife #video #pressplay

Ein von Baller Alert (@balleralert) gepostetes Video am

Natürlich ließ Young Thug nicht lange auf eine Antwort warten. In seinem Instagram-Statement macht er sich über The Game lustig. Dieser habe ja erst zur Crip-Gang und dann zur Blood-Gang gehört.

Außerdem sei er ja mal Stripper gewesen und Young Thug wolle deshalb nicht mit ihm kämpfen, da er keine Lust auf Bakterien habe:  “So you used to be a Crip now you a Blood, so I don’t want no smoke with you, you got Blood and Crips on your team. And you was a male stripper once before so I don’t want to fight you. I dont want no germs.” He then calls him a “pu*sy ni**a” and claims he’s in L.A. “more than Arnold Schwarzenegger.” 

@losangelesconfidential hey..... #BigU what up cuz #TRogers what up BIGBLOOD @yg what up P .... #2GunsPETEUP

Ein von Young Thug (@thuggerthugger1) gepostetes Video am

Und - wie soll es auch anders sein - meldete sich daraufhin The Game wieder zu Wort und macht sich über Young Thugs lackierte Fingernägel lustig. Er würde seine Fans "Babes" nennen und solle lieber aufpassen: "I just see your video you hoe a** ni**a. You paint your nails like a fu*king girl. Your call your n**gas ‘Bae’ and you're a hoe a** ni**ga..."

Psa: for that lil girl they call "French Tip" aka "Young Thang". <----- that's the "Young Thang" logo.... Pussy nigga !!!

Ein von The Game (@losangelesconfidential) gepostetes Video am

Es scheint als sei der urspüngliche Beef zwischen Young Thug und Lil Wayne in eine neue Ära aufgestiegen. Mal sehen, wer sich in Zukunft noch so alles zu Wort melden wird. Die genaue Ursache für den Streit der beiden findest du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Lol

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SSIO hat Beef mit der Luxusmarke Fendi

SSIO hat Beef mit der Luxusmarke Fendi

Von Alina Amin am 18.02.2021 - 22:32

SSIO hat Beef mit der italienischen Modemarke Fendi: Der AoN-Künstler erklärte kürzlich in seiner Instagram-Story, dass er vor ungefähr zwei Wochen ein Geschenk für einen Freund bei dem Modehaus im Wert von 1000 Euro bestellte. Dieses sei bis heute nicht angekommen und auch der Kundenservice von Fendi sei keine große Hilfe. Deshalb suche er nun Support bei seinen Fans.

SSIO und Fendi: Das hat es mit dem Beef auf sich

Im Kern sei SSIOs Problem, dass Fendis Kundenservice versagt hätte. Er erklärt, dass sie eine Lieferadresse bräuchten. Diese hätte er ihnen schon mehrere Male mitgeteilt – ohne Erfolg.

"Die Ware kommt einfach nicht an und es wird auch permanent gelogen und dieselben Fragen werden mir permanent gestellt."

Er erklärt, dass es sich nicht um einen Aufruf zum Shitstorm handele. Er sei eine Tat der Verzweiflung. Ebenfalls ginge es ihm nicht um das Geld, sondern um seinen guten Freund, vor dem er sein Gesicht verloren hätte. Er erklärt sodann, dass er ihm täglich versicherte, dass das Geschenk bald ankäme.

Unter diversen Posts der Marke tummeln sich nun zahlreiche Kommentare mit der Aufforderung, dass Fendi sich doch bitte um SSIOs Problem kümmern solle. So schreibt ein User beispielsweise: "Gebt [SSIO] sein Gesicht zurück". Einige Fans kommentieren "#SSIO", während andere fragen, wo die Schuhe des AoN-Mitglieds bleiben würden.

Ob die Strategie des Rappers erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)