Absurde Besetzung: Ausgerechnet 6ix9ine wirbt im S*xshop für Würde & Respekt

Der Tag der verordneten Romantik rollt auf uns zu – der Valentinstag (14. Februar). Die Menge an romantischen Gefühlen, die 6ix9ine transportiert, dürfte überschaubar sein. Dennoch hat sich die S*xshop-Kette Romantic Depot dafür entschieden, einen Spot mit dem Hype-Künstler 2018 abzudrehen.

6ix9ine im S*xshop: "[...] viele dumme Fehler gemacht"

Ein paar Monate vor der Inhaftierung von 6ix9ine soll der Werbedreh stattgefunden haben. Der Spot wurde nun auf dem YouTube-Channel Consequence of Sound veröffentlicht. Der CEO von Romantic Depot gibt gegenüber The Blast an, dass Tekashi für seine Rolle kein Geld erhalten habe. Er sei daran interessiert gewesen, das Anti-Gewalt-Programm des Unternehmens zu unterstützen.

Demnach kommt Tekashi auch engagiert in den Laden. Samt weiblicher Begleitung entert er den Store und wünscht sich mehr Würze im Beziehungsleben. Als eine Mitarbeiterin ihn darauf hinweist, dass er die Grenzen seiner Partnerin anerkennen müsse, zeigt sich 6ix9ine reumütig:

"Als ich jünger war, habe ich viele dumme Fehler gemacht, aber ich bin bereit dazuzulernen."

Tekashi 6ix9ine Romantic Depot Commercial

Daniel Hernandez, aka Tekashi 6ix9ine, has been recently seen in a Valentine's Day ad for a NYC based sex store called Romantic Depot. This ad which has a special, program called " dignity and respect," prevents violence against women.

Das Unternehmen selbst distanziert sich von der Gang-Historie und all den möglichen Straftaten ihres Kampagnen-Stars. Dank Romantic Depot weiß 6ix9ine schließlich am Ende des Clips, wie er Frauen mit Würde und Respekt behandelt. Dieses Wissen hat ihm in der Vergangenheit wohl gefehlt.

6ix9ine: Missbrauchsvorwürfe seit Karrierebeginn

Tekashi 6ix9ine kam 2017 ins Game und avancierte schnell zu einer der streitbarsten Figuren der Rapwelt. Sein "s*xuelles Fehlverhalten" gegenüber einer 13-Jährigen setzte ihn auf Dauerbewährung. Durch seine Troll-Aktionen auf Social Media und sein wildes Auftreten in der Öffentlichkeit rückte die Musik von 6ix9ine mehr und mehr in den Hintergrund. Zusätzlich fiel sein Name seit jeher immer wieder in Zusammenhang mit dem organisierten Verbrechen.

Die Mutter von 6ix9ines dreijähriger Tochter erhob jüngst schwere Anschuldigungen gegen ihren Ex-Freund. Sara Molina behauptete, dass 6ix9ine sie geschlagen und missbraucht habe. Zum vermeintlichen Beweis teilte sie Bildmaterial, das sie mit einem geschwollenen Gesicht zeigt. 6ix9ines Gewaltausbrüche seien dafür verantwortlich gewesen. Auch wenn inzwischen ein weiteres Video aufgetaucht ist, in dem Sara Molina diese Aussagen vollkommen entkräftet, steht der Vorwurf in der Welt.

Vor diesem Hintergrund ist die Besetzung von Tekashi als Botschafter einer Gewaltpräventionskampagne mindestens zweifelhaft. Es wirkt gerade so, als würde ein überzeugter Veganer frische Mettbrötchen bewerben – hier passt etwas nicht zusammen. 6ix9ines Anziehung auf Frauen ist davon nicht betroffen. Bei seiner neuen Freundin Jade scheint er bisher noch keine Grenzen des gegenseitigen Respekts überschritten zu haben:

He's good luv , enjoy #FreeDanny

264.2k Likes, 12.9k Comments - Snap So_youjad3 (@__ohsoyoujade) on Instagram: "He's good luv , enjoy #FreeDanny"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nie mehr New York? Welche Maßnahmen 6ix9ine nach dem Knast ergreifen will

Nie mehr New York? Welche Maßnahmen 6ix9ine nach dem Knast ergreifen will

Von Michael Rubach am 04.02.2020 - 14:41

Für 6ix9ine ist New York offenbar ein zu heißes Pflaster. Der noch inhaftierte Rapper will wohl nach seiner Entlassung, nicht an den Big Apple zurückzukehren. Laut dem Portal TMZ arbeitet er momentan an einer Art Exit-Strategie, um mit seiner Familie fernab der US-Metropole in Sicherheit leben zu können.

Darum will 6ix9ine New York verlassen

Wenn der König sein Reich hinter sich lässt, muss einiges schief gelaufen sein. Als "King Of New York" bezeichnete sich 6ix9ine einst auf der Spitze seines Trolltums. Nach seiner umfassenden Kooperation mit der Staatsgewalt hat er sich jedoch mit der Hood verscherzt. Brooklyn ist kein Ort, an den er zurückkehren kann, ohne um sein Leben fürchten zu müssen. Zu groß scheint die Gefahr, die von der Gang ausgeht, über deren Aktivitäten er auspackte.

6ix9ine und sein Team seien daher dabei, die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Das gewohnte Umfeld fällt dem augenscheinlich zum Opfer. Gemäß des Anwalts von 6ix9ine soll sich sein prominenter Mandant schließlich bereits im Juli aus der Haftanstalt verabschieden dürfen.

Antrag abgelehnt: 6ix9ine muss im Gefängnis bleiben

Von Robin Schmidt am 29.12.2019 - 14:38 Für Young Buck hielten die Feiertage in diesem Jahr wenig festliches bereit: Das ehemalige G-Unit-Member wurde kurz vor Weihnachten von der Polizei im US-Bundesstaat Tennessee festgenommen und sitzt seitdem in Haft. Wie das US-Magazin The Source schreibt, wurde Young Buck am 20.

6ix9ine darf nicht einfach umziehen

6ix9ine hat seine Strafe nach seiner Zeit im Gefängnis nicht komplett abgegolten. Er ist im Anschluss dazu verpflichtet, die Behörden weitere fünf Jahre permanent über seinen Aufenthaltsort in Kenntnis setzen. Auch wenn er aus Todesangst New York den Rücken kehren möchte, muss das zunächst abgestimmt werden. Frei ist 6ix9ine in seinem Handeln nicht.

Für sein neues Zuhause peilt 6ix9ine einer anonymen TMZ-Quelle zufolge ein Sicherheitslevel von "Fort Knox" (ein berühmter und extrem gut gesicherter Stützpunkt der US Army) an. Die Securitys, die letztendlich für ihn arbeiten, sollen entweder einen militärischen oder polizeilichen Background besitzen. Heißt auch: Sie müssen Schusswaffen mit sich führen dürfen.

Unterstützt durch solche Sicherheitsmaßnahmen könnte 6ix9ine sein Comeback anschieben. Ein neuer Labeldeal mit einem Volumen von 10 Millionen Dollar soll ja bereits ausgehandelt worden sein.

Trotz Knast: 6ix9ine landet offenbar millionenschweren Labeldeal

Es verdichten sich die Anzeichen, dass es 6ix9ine ziemlich ernst mit einem musikalischen Comeback-Versuch meint. Wie TMZ berichtet, hat sich der Rapper aus dem Gefängnis heraus einen neuen lukrativen Labeldeal geklärt. Dieser bringe ihm ungefähr 10 Millionen Dollar ein. Wie TMZ aus dem Rapper nahestehenden Quellen erfahren haben will, bindet sich 6ix9ine an das Label TenThousand Projects.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!