Berichten von hotnewhiphop.com zufolge ist Rihanna nun ebenfalls Opfer eines Telefon-Hacks geworden. 

Vor einigen Wochen wurden die Cloud-Speicher einiger Stars gehackt und deren zum Teil sehr intime Fotos auf einer Internetseite veröffentlicht. Nun scheint es, als sei eine neue Welle an Daten in die Öffenlichkeit geraten, die nicht dafür bestimmt waren.

Rihanna, Kim Kardashian und andere Prominente sollen ihrer Privatsphäre beraubt worden sein. Die Sängerin selbst hat sich bisher nicht zu dem Fall geäußert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wer weiß vielleicht war sie das selbst die ihre nackidei Bilder veröffentlicht hat rihanna würde ich mittlerweile alles zutrauen

die ist doch sowieso immer igrendwo ***** zu sehen
sie ist keine musikerin sondern eine nudde!!
also alles ganz normal

was sind das denn für news? ich mein, hiphop.de berichtet ja zu 90% sowieso nurnoch über müll. aber bei sowas dann keine links zu besagten bildern bereitzustellen ist echt unter aller sau! wofür dann die information?

Hatteste Hose schon auf, wa? Mist!

Was zum Teufel hat das hier zu suchen?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Adresse geleakt: 6ix9ine musste verlegt werden

Adresse geleakt: 6ix9ine musste verlegt werden

Von Michael Rubach am 10.05.2020 - 13:11

Mit seiner Comeback-Single "Gooba" und einem Live-Stream auf Instagram hat 6ix9ine gerade das gesamte Internet aus den Angeln gehoben. Rekorde wurden pulverisiert. Besonders bequem kann es sich 6ix9ine nach diesen Erfolgsmeldungen aber nicht machen. Er musste kurzfristig seinen Aufenthaltsort wechseln, weil eine Nachbarin offenbar seine Adresse veröffentlicht hat.

6ix9ine wird auf dem Balkon gefilmt

Gegenüber dem Klatsch-Portal TMZ gibt 6ix9ines Anwalt an, dass sein Klient wegen Sicherheitsbedenken verlegt werden musste. Wie ist es zu dem spontanen Umzug inmitten des Hausarrests gekommen? 6ix9ine hatte für eine Foto-Session auf seinem Balkon posiert. Dabei ist unter anderem dieses Foto mit einem breiten Lachen und massig Stacks herausgekommen:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


DESCRIBE ME IN ONE WORD

Ein Beitrag geteilt von IM BACK AND THEY MAD (@6ix9ine) am

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hat eine sehr aufmerksame Anwohnerin das bunte Treiben wohl mit ihrer Handy-Kamera festgehalten und auf Social Media geteilt. Auf dem Material ließ sich TMZ zufolge die (jetzt nicht mehr aktuelle) Adresse von 6ix9ine ausspähen. Es sollen bereis erste Fans und Schaulustige zu dem Ort gepilgert sein.

Nach dem Leak ist 6ix9ine natürlich nicht mehr in der betreffenden Straße anzutreffen. Durch seine weitreichenden Aussagen vor Gericht ist der Rapper einem permanenten Risiko ausgesetzt. Die Gang, der er durch seine Kooperation mit der Justiz den Rücken gekehrt hat, könnte auf Vergeltung aus sein.

Bis zum 2. August muss 6ix9ine seine ausstehende Haftstrafe wohl noch im Hausarrest verbüßen. Diese Maßnahme war ihm aus medizinischen Gründen bewilligt worden. 6ix9ine soll unter Asthma leiden. Somit fällt er in die Gruppe der Personen, die aufgrund von Vorerkrankungen besonders durch die Corona-Pandemie gefährdet ist.

Der Schritt in eine andere Umgebung dürfte die musikalische Arbeit von 6ix9ine nur kurz ausbremsen. Zwei neue Alben sollen schließlich in Planung sein. Der Humor ist 6ix9ine seit seiner Entlassung auch nicht abhandengekommen.

6ix9ine feiert sein Instagram-Comeback mit Snitch-Witzen

.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)