Reingefallen: 2Pac-Meldung entpuppt sich als Scherz

 

Gestern ging die Meldung über einen todkranken Polizisten herum, der behauptete, er habe 2Pac geholfen, seinen Tod zu inszensieren. Später stellte sich heraus, die Story um Officer David Myers, sowie er selbst, ist frei erfunden.

Einige amerikanische und britische Magazine berichteten gestern Mittag über die spektakuläre Story des Officer David Myers aus Las Vegas, der auf seinem Sterbebett davon erzählt, wie es war 2Pacs Tod zu faken. Das griffen wir auf und machten ebenfalls einen Artikel draus. Die ursprüngliche Quelle ist allerdings die Satireseite Daily Media Buzz

Es gibt also weder den im Sterben liegenden Polizisten David Myers, noch die etwa 30 anderen Leute, die bei einer Inszenierung geholfen haben sollen. Die einzige Art, auf die 2Pac weiterlebt, bleibt seine Musik. R.I.P.

Artist
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de