Reifen zerstochen: JuliensBlog mit Anschuldigung, PA Sports antwortet

 

"Gleich knallt's", hatte PA Sports im Vorfeld seiner dritten Auskopplung aus Verloren im Paradies angekündigt. Er wusste wohl ganz gut, welches Nachspiel der Rundumschlag HS.HC mit Kollegah (hier die Disses im Überblick) haben könnte. Eine Reaktion von Julien Sewering aka JuliensBlog und SpongeBozz sowie eine Ansage von PA Sports später hat die Lage sich noch nicht beruhigt. Im Gegenteil.

Julien zeigt auf Facebook Fotos der zerstochenen Reifen seines Autos. Er deutet an, PA Sports würde dahinter stecken und meint, die Aktion würde es nur noch "ehrenloser" machen:

PA Sports will die Anschuldigung nicht auf sich sitzen lassen und behauptet, Julien sei jetzt auch "Versicherungsbetrüger". In PAs Version der Geschichte hat der YouTuber also seine eigenen Reifen zerstochen, um ihn in ein schlechtes Licht zu rücken und eventuell Geld zu kassieren:

Egal, wie man es dreht oder wessen Behauptungen stimmen, eine bedauerliche Entwicklung ist es definitiv. Wollen wir hoffen, dass sich der Konflikt ganz im Sinne des Battle-Gedankens (mit dem sowohl PA als auch seine Gegner etwas anfangen können) auf eine musikalische Ebene verlagert. Zerstochene Reifen, fliegende Flaschen, Hausbesuche – am Ende hat nie jemand von solchen Aktionen profitiert.

Die Vorgeschichte kannst du hier nachlesen.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de