Die Rapwelt reagiert auf Legalisierung der "Homo-Ehe"
Polo G

Der oberste Gerichtshof entschied in Washington, dass gleichgeschlechtliche Partner künftig in allen 50 Bundesstaaten der USA heiraten dürfen.

Neben Barack Obama, der den Entscheid als Sieg für die USA bezeichnete, meldeten sich auch diverse Rapper auf Twitter und Instagram zu Wort.

Während Twitter-User auf dem gesamten Globus die Entscheidung mit dem Hashtag #lovewins feierten, reagierten auch Sido, Ciara und Big Boi auf die Nachricht. Besonders Pharrell brachte mit seinem Post zum Ausdruck, wie sehr er die Legalisierung befürwortet:

Yeah!! #Equality

Ein von Ciara (@ciara) gepostetes Foto am

 

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de