RAF Camora erklärt sein Verhältnis zu Farid Bang

Für viele sei Farid Bang der "Antichrist" hatte RAF Camora letzte Woche als Reaktion auf die Kritik an seiner Feature-Auswahl festgestellt. Man müsse die Meinung der Fans respektieren, aber diese müssten auch die Entscheidungen eines Künstlers akzeptieren.

In einer Folge von #waslos hat er sich vor einiger Zeit ausführlicher zu seinem langjährigen Kumpel geäußert:

Der hat mich 2009 [...] angeschrieben bei Nächster Stop Zukunft [RAFs Debütalbum - Anm.d.Red.] und mir Props gegeben für mein Album. Einfach so. Ohne irgendwelche Hintergedanken.

Er habe das damals als sehr korrekten Move wahrgenommen, da wenige Leute andere so ehrlich und ohne Anlass loben würden. Seitdem haben die beiden immer mal wieder Kontakt, der auf einer gewissen "Respektbasis" beruht.

Für den Song Verzeih mir auf RAFs brandneuem Album habe der Banger-CEO einen richtigen Ghost-Part (unter dem Video anhören) an Stelle eines typischen Farid-Parts abgeliefert. Dass auf RAFs Album keine Mütter beglückt werden sollten, sei ihm von Anfang klar gewesen. Er könne ohnehin viel mehr als das, was Fans regelmäßig zu sehen und hören bekommen, findet der Österreicher.

Schalt hier ab 15:58 Minuten ein:

Schon 2011 auf auf Banger leben kürzer war RAF Camora als Feature-Gast bei Du Fils de Pute zu hören. Von Farids Ghost-Part kannst du dich u.a. bei Spotify überzeugen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich war auch sehr enttäuscht über den Featuregast. Ist aber unerwartet gut geworden #verzeihmir

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Farid Bang, Azad, LX, KC Rebell, Summer Cem & mehr im Deutschrap-Update

Farid Bang, Azad, LX, KC Rebell, Summer Cem & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 16.10.2020 - 12:13

Das Jahr neigt sich so langsam zum Ende, doch die Releases zum Glück noch lange nicht. Jeden Freitag präsentiert euch Hiphop.de in der "Groove Attack by Hiphop.de" die heißesten Releases des Tages. Diese Woche finden sich Alligatoah und Sido auf unserem Cover wieder. Die haben gemeinsam den Song "Monet" gedroppt und zelebrieren ihr Star-Dasein.

Neue Alben: Milonair, KC Rebell & Summer Cem

Die beiden Deutschrap-Giganten KC Rebell und Summer Cem haben mit "Maximum 3" den eigentlich ersten zweiten Teil ihrer Kollaboalbum-Reihe rausgehauen. Der erste Streich kam aus dem Jahre 2017. Als Featuregäste sind auf der neuen Platte lediglich Luciano und Gentleman vertreten. Zweiterer ist auch auf "B*tch Salute" zu hören.

Der Hamburger Milonair hat sein neues Album "Stash" veröffentlicht. Zusammen mit Deutschraps AMG-Vater Haftbefehl rappt er auf dem gleichnamigen Song darüber, wie gut es allen mittlerweile geht.

Neue Singles: Azad, Farid Bang, Celo & Abdi

Eine Woche vor seinem Album-Release haut der Bozz eine der wohl am meisterwarteten Zusammenarbeiten der letzten Zeit raus. Azad und Farid Bang droppen einen Track, der einfach "Zu Wild" ist. Freunde von hartem Rap kommen hier absolut auf ihren Geschmack.

Celo & Abdi bereiten sich weiter fröhlich auf das Release vom "Mietwagentape 2" vor. Diese Woche kommt direkt die nächste Zusammenarbeit mit einem Künstler von Rang und Namen: Nach Olexesh, Gringo und Hanybal gibt sich für "20 Zoll MAE" kein geringerer als Bonez MC die Ehre. Fans müssen sich allerdings nicht darum sorgen, vor Veröffentlichung schon zu viel gehört zu haben. Das Album wird ganze 22 Songs lang.

Ein anderes 187 Strassenbande-Mitglied hat heute ebenfalls eine neue Single rausgebracht. In Vorbereitung auf "Inhale / Exhale" berappt LX gemeinsam mit Estikay den Luxus-Cognac "Hennessy".

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Mero, Nimo, Ramo, Joker Bra, Céline, Rola, Manuellsen, Haiyti und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!