Nimo: Warum Ausländer den FC Bayern mehr feiern als Borussia Dortmund

Fußballer feiern Rap, Rapper supporten Fußballer: Die beiden Elemente verschmolzen in Deutschland in den vergangenen Jahren zunehmend. Im Interview mit der Vice spricht Nimo unter anderem über diese Entwicklung und warum Ausländer den FC Bayern München mehr unterstützen als Konkurrent Borrusia Dortmund.

"Die Bayern sind auch Kanacks", lautet Nimos einfache Begründung. Die Mannschaft sei sehr durchmischt und jeder Spieler verkörpere seine eigene Attitüde. Beim BVB würden die Kids nur Superstar Pierre-Emerick Aubameyang feiern. Der ist übrigens Capo-Fan:

Capo hat offenbar einen prominenten Fan in der Bundesliga

Rapper verteidigen Änis Ben-Hatira , Fußballer wollen selbst rappen - Verbindungen zwischen der Bundesliga und der deutschen Rapszene sind nichts Neues. Das neueste Beispiel ist Pierre-Emerick Aubameyang, seines Zeichens Torschützenkönig in der abgelaufenen Saison für den BVB. Einen Clip von seiner Abreise aus LA unterlegt der Gabuner heute mit einem Song von Capo, der schon fast vier Jahre alt ist.

Dass Marco Reus auf dem aktuellen FIFA-Cover ist, ändere nichts daran, wie Nimo klarstellt: "Bayern ist die 1."

Zudem seien Stars wichtiger als der gesamte Verein, da die einzelnen Personen greifbarer seien:

"Die Fußballer müssen Humor und Style in ihrem Spiel und ihrem Auftreten haben. [...] Früher hast du einen Fußballer nur auf dem Feld gesehen, mittlerweile kannst du die Facebook- und Instagram-Seiten der Leute verfolgen."

Genauso gebe es auch viele Fußballer, die sich Style bei Rappern abschauen würden. "Die hören sich die Musik an, weil Rap grade die populärste Musikrichtung ist. Dementsprechend gucken sie sich auch was vom Style ab", so Nimo.

Check hier das gesamte Interview bei der Vice ab:

Nimo, warum tragen Rapper Fußball-Trikots?

Das Fußball-Trikot hat das Basketball-Jersey im HipHop abgelöst. Rapper Nimo erklärte uns, warum Fußballer sich in Sachen Style bei Rappern bedienen.

Von Handyaufnahmen zu 4K-Qualität: Nimos Aufstieg in 5 Videos

Endlich ist es soweit: Nimo hat sein lang erwartetes Debütalbum Kiki veröffentlicht und macht sich damit auf, den deutschen Straßenrap zu übernehmen. Zeit, die Karriere des 385i-Künstlers Revue passieren zu lassen und auf die wichtigsten Stationen ebendieser zurückzublicken. Eine Karriere, die mit einem unscheinbaren Handyvideo begann und ihm schließlich einen Major Deal bei Universal Music einbrachte.1.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Der labert auch nur noch dünnpfiff

Bayern ist beliebter weil es die bessere Mannschaft mit den größeren internationaleren Spielern ist. Bayern spielt mehr Champions League und hat auch schon öfter gewonnen. Soll ich weiter machen warum Bayern international beliebter ist?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Olexesh – Déjàvus im Kopf [Video]

Olexesh – Déjàvus im Kopf [Video]

Von Robin Schmidt am 21.06.2020 - 11:18

Rund 14 Jahre nach "Gheddo" von Eko Fresh und Bushido hat Olexesh "Déjàvus im Kopf" und liefert mit seiner neuen Single eine Hommage an jenen deutschen Straßenrapklassiker. Die Zeilen in der Hook erinnern in der Art der Konstruktion an "Gheddo": "Sieh, mein Herz bleibt im Ghetto / Hängen weiter, klau mein Brot / Jede Zeile bringt mir Geld / Mama, will ein eignen Block". Auch der von Zinobeatz, Stosh und KK-47 produzierte Beat ist an das Instrumental aus dem Jahr 2006 angelehnt. 

Nur logisch, dass im dazugehörigen Clip auch Eko Fresh auftaucht und bei Olex am Block vorbeischaut. Eine weitere Hommage an Deutschrap bringt Olexesh am Ende des Tracks ins Spiel. DJ Rafik scratcht Vocalcuts von Azad, Bushido, Sido, Kool Savas und Eko Fresh über den Beat. 

 


Olexesh - DÉJÀVUS IM KOPF (Prod. Zino x Stosh x KK-47) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)