Nimo: Warum Ausländer den FC Bayern mehr feiern als Borussia Dortmund

Fußballer feiern Rap, Rapper supporten Fußballer: Die beiden Elemente verschmolzen in Deutschland in den vergangenen Jahren zunehmend. Im Interview mit der Vice spricht Nimo unter anderem über diese Entwicklung und warum Ausländer den FC Bayern München mehr unterstützen als Konkurrent Borrusia Dortmund.

"Die Bayern sind auch Kanacks", lautet Nimos einfache Begründung. Die Mannschaft sei sehr durchmischt und jeder Spieler verkörpere seine eigene Attitüde. Beim BVB würden die Kids nur Superstar Pierre-Emerick Aubameyang feiern. Der ist übrigens Capo-Fan:

Capo hat offenbar einen prominenten Fan in der Bundesliga

Rapper verteidigen Änis Ben-Hatira , Fußballer wollen selbst rappen - Verbindungen zwischen der Bundesliga und der deutschen Rapszene sind nichts Neues. Das neueste Beispiel ist Pierre-Emerick Aubameyang, seines Zeichens Torschützenkönig in der abgelaufenen Saison für den BVB. Einen Clip von seiner Abreise aus LA unterlegt der Gabuner heute mit einem Song von Capo, der schon fast vier Jahre alt ist.

Dass Marco Reus auf dem aktuellen FIFA-Cover ist, ändere nichts daran, wie Nimo klarstellt: "Bayern ist die 1."

Zudem seien Stars wichtiger als der gesamte Verein, da die einzelnen Personen greifbarer seien:

"Die Fußballer müssen Humor und Style in ihrem Spiel und ihrem Auftreten haben. [...] Früher hast du einen Fußballer nur auf dem Feld gesehen, mittlerweile kannst du die Facebook- und Instagram-Seiten der Leute verfolgen."

Genauso gebe es auch viele Fußballer, die sich Style bei Rappern abschauen würden. "Die hören sich die Musik an, weil Rap grade die populärste Musikrichtung ist. Dementsprechend gucken sie sich auch was vom Style ab", so Nimo.

Check hier das gesamte Interview bei der Vice ab:

Nimo, warum tragen Rapper Fußball-Trikots?

Das Fußball-Trikot hat das Basketball-Jersey im HipHop abgelöst. Rapper Nimo erklärte uns, warum Fußballer sich in Sachen Style bei Rappern bedienen.

Von Handyaufnahmen zu 4K-Qualität: Nimos Aufstieg in 5 Videos

Endlich ist es soweit: Nimo hat sein lang erwartetes Debütalbum Kiki veröffentlicht und macht sich damit auf, den deutschen Straßenrap zu übernehmen. Zeit, die Karriere des 385i-Künstlers Revue passieren zu lassen und auf die wichtigsten Stationen ebendieser zurückzublicken. Eine Karriere, die mit einem unscheinbaren Handyvideo begann und ihm schließlich einen Major Deal bei Universal Music einbrachte.1.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Der labert auch nur noch dünnpfiff

Bayern ist beliebter weil es die bessere Mannschaft mit den größeren internationaleren Spielern ist. Bayern spielt mehr Champions League und hat auch schon öfter gewonnen. Soll ich weiter machen warum Bayern international beliebter ist?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Hinzuzuzufügen": Nimo will gemeinsam mit Fans an Song verdienen

"Hinzuzuzufügen": Nimo will gemeinsam mit Fans an Song verdienen

Von Alina Amin am 22.10.2021 - 14:30

Nimo geht aktuell mit einer äußerst kreativen Newcomer-Challenge an den Start. Der Rapper fordert seine Fans in einem viralen TikTok dazu auf, ein vorheriges Video von ihm zu einem Song zu remixen. Für den "gemeinsamen" Track will Nimo den Gewinner auch in die GEMA eintragen lassen, sodass beide an der Single mitverdienen können.

Nimo startet Remix-Challenge auf TikTok

Wie funktioniert es? Fans sollen Nimos (jetzt auf Apple Music streamen) TikTok-Sound namens "Hinzuzuzufügen" nutzen und diesen remixen nach Lust und Laune. Nimo erklärt seinen Fans, dass es sich bei dem Remix nicht um Hiphop handeln muss, sondern auch gerne "Elektro und House" sein kann. Dem Gewinner könnte schon bald ein krasser Karriere-Start bevorstehen.

"Der oder die Gewinnerin wird in der GEMA eingetragen, wird im Titel stehen und an dem Song mit mir zusammen verdienen."

@nimo

LETSSS GOOOO #nimo #fy #fyp

♬ Originalton - Nimo

Hintergrund: Der Sound entstand während eines Livestreams, in dem Nimo über seinen Konflikt mit dem Mobilfunkanbieter o2 sprach, nachdem diese seine Telefonnummer unrechtmäßig herausgegeben haben sollen. In dem Stream hatte Nimo Probleme bei der Aussprache des Wortes "Hinzuzufügen". In einem TikTok macht er sich später selber darüber lustig und schnitt die Stelle aus dem Video heraus, die jetzt zu einem Song umfunktioniert werden soll.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)