Gestern wurde ein Video auf Youtube veröffentlicht, in dem man angeblich Al-Gear erkennen soll, der in der Düsseldorfer Innenstadt von einer Gruppe attackiert wird. In der Nacht postete Al-Gear ein Statement auf seinem Facebook Account, in dem er sich klar zu dem Vorfall und den anstehenden Folgen äußert. Dort droht Al-Gear, wenn in 96 Stunden kein Video von ihm als Antwort erscheint, werde er seine Rapkarriere beenden.

Das Video der Angreifer sei "gut zusammengeschnitten" worden, sagt er. Kurz vor der Aktion sei er auf dem Weg zu seinem Friseur gewesen. 

Weiterhin lässt sein Freund die Täter wissen "Wenn ihr Krieg wollt, bekommt ihr Krieg.

Das Videos kannst du dir hier ansehen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Was für ***********en. Allesamt.
Hiphop.de... bitte, hört auf über diese lächerlichen Gestalten zu berichten.

Kann ich mich nur anschließen. Wird langsam lächerlich

Wenns dir nicht passt warum schreibst du dann was dazu

Dumm? Damit in Zukunft nicht mehr darüber berichtet wird!

Oh **** sag mal lieber ganz schnell bei Hip Hop.de bescheid das die Funktionen für negative Kommentare und freie Meinungsäußerung noch aktiviert sind. Wem ist denn dieser  Fauxpas unterlaufen?

Saskia, am besten nach dem Schreiben nochmal durchlesen. Dann ergibt der Text vielleicht auch n Sinn. ;P

Langsam frage ich mich wo ich hier gelandet bin.... Ich bin kein grosser Savas Fan aber: Was hat das mit Hip-Hop zutun? Diese ganze Aktion könnte von Kleinkindern kommen. Das Vokabular lässt auch zu wünschen übrig. Die sind alle wiederlich.

Das hat absolut nicht's mehr mit HipHop zu tuhen aber mit Entertainment.
Ich kann mir gut vorstellen wen du von 4 Leuten zusammengeschlagen worde bist, dass es keinen ineressiert auser die Polizei.
Also wenn du dich fragst wo du hier gelandet bist, kann ich dir nur sagen das es eine Internetseite die kostenlose (Hip-Hop) Informationen für dich recherchiert und dir zur verfügung stellt.
Und ich würde gerne wissen was in 96 Stunden passiert, wen dir das alles zu kindisch ist was machst du hier noch.

4 gegen 1

Ihr Lappen.....

Welcher ****** hat denn das gefilmt?

fake
kindergarten promo
al gear doch kein harter gangster und hh.de wird immer blliger

Erstmal ganz großes Kino an den Kameramann für seine Zivilcourage und seinem Respekt gegen scheinbar Obdachlosen *Ironieoff* Is doch glasklare Sache... In deutschland gilt nicht das Recht der Selbstjustiz.. Weiterhin eindeutiger Gegenstand zur KV genutzt... Also den Tatbestand der gefährlichen Körperverletzung verwirklicht... noch besser? Alles auf Band.. ;)

ihr nennt euch hiphop.de und supportet so eine kinder*****.
bin kein rassist, aber bei solchen aktionen wünsche ihr mir oft wieder einen österreicher an die macht

Gut das du geagt hast das du kein Rassist bist. Wär mir nämlich sonst nicht aufgefallen

Herrlich!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

The Game pumpt 50 Cent im Auto

The Game pumpt 50 Cent im Auto

Von Till Hesterbrink am 11.05.2021 - 15:07

Die Beziehung zwischen The Game und 50 Cent ist bekanntermaßen ein wenig vorbelastet. Das ehemalige G-Unit-Mitglied und Fifty haben mittlerweile seit über zehn Jahren einen anhaltenden Streit. Immer mal wieder gab es kleine Sticheleien von beiden Seiten. Um so erstaunlicher ist es, dass The Game nun ein Video veröffentlichte, in welchem er 50 Cent hört.

The Game rappt 50 Cents "Many Men" im Auto

The Game (diesen Artist auf Apple Music streamen) überraschte viele Fans, als er ein Video veröffentlichte, in welchem er in einem Cabrio wohl durch Los Angeles fährt. So weit, so unspektakulär. Doch im Hintergrund ist 50 Cents "Many Men" zu hören. Nicht nur, dass er einen der größten Hits seines Erzrivalen pumpt, Game zeigt sich zudem äußert textsicher und rappt den Track auch mit.

Eigentlich sind die beiden nach The Games Rauswurf aus der G-Unit nicht mehr sonderlich gut aufeinander zu sprechen. Doch bereits in der Vergangenheit wurden die Rufe nach einem gemeinsamen Verzuz-Battle immer lauter. Bei der von Timbaland und Swizz Beatz ins Leben gerufenen Show treten zwei Künstler in einem Livestream gegeneinander an und performen ihre größten Hits. Die Zuschauer voten dann, wer den besseren Musikkatalog hat.

Sowohl The Game als auch 50 Cent deuteten bereits an, der Idee gegenüber aufgeschlossen zu sein. Fifty hatte allerdings die Bedingung gestellt, The Game dürfe dann keine Songs mit 50 Cent-Beteiligung spielen. Hits wie "Hate It Or Love It" wären damit raus.

Was der Ursprung des Zerwürfnisses zwischen The Game und 50 Cent war, könnt ihr hier lesen:

Storytime: Wie The Game Live-On-Air von 50 Cent aus der G-Unit geworfen wurde

Der Streit zwischen 50 Cent und The Game gehört wohl zu den prominentesten Auseinandersetzungen im Hiphop-Kosmos. Das ehemalige G-Unit-Mitglied Young Buck traf sich nun mit DJ Vlad für ein Interview, in welchem Buck erzählt, wie es zu dem G-Unit-Rauswurf von The Game kam.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!