Nach Feature-Absage: Ufo361 mit Statement zu Mert

In seiner gestrigen Facebook-Fragerunde äußerte sich Ufo361 unter anderem zur Musik von Newcomer Mert und sorgte bei einigen Fans für Verwirrung, als er angab, dass er weder Merts Musik feiere noch Interesse an einem Feature habe.

Ufo und Mert galten lange Zeit als gute Kollegen und bis heute hält sich das Gerücht, dass sie Cousins seien. In einem neuen Post äußert sich Ufo361 heute zu der Thematik.

Er müsse klarstellen, dass Mert einer der ersten gewesen sei, die ihn supporteten, wofür ihm Ufo bis heute extrem dankbar sei:

"Das heißt aber nicht dass ich seine Musik feiern muss! Und nein er ist nicht mein Cousin das war alles ein youtube Blog aus Spaß!!" [sic]

Das Gerücht mit den Cousins dürfte somit auch geklärt sein.

Was Ufo361 angeblich für einen Clubauftritt bekommt

Ufo361 stellte sich bei Facebook heute einigen Fanfragen und gab dabei unter anderem Einblick in seine finanzielle Situation.Dabei nennt er beeindruckende Zahlen. Angeblich bekomme er für einen Clubauftritt ungefähr...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Schöne Worte von Ihm !

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Yeezy für alle: Kanye West kündigt Zusammenarbeit mit Gap an

Yeezy für alle: Kanye West kündigt Zusammenarbeit mit Gap an

Von David Molke am 26.06.2020 - 15:59

Kanye West macht Major-Moves und kündigt eine groß angelegte Partnerschaft zwischen seiner Marke Yeezy und Gap an. Das heißt, dass wohl bald sehr viel mehr Menschen in von Kanye designten Klamotten rumlaufen dürften: Gap spricht davon, dass die neue Linie zu "zugänglichen Preispunkten" auf den Markt gebracht werden soll.

Kanye Wests Yeezy und Gap kündigen Zusammenarbeit an

West Day Ever: Kanye West hat heute schon einige mystische Tweets abgesetzt, die zunächst erstmal nur für Verwirrung gesorgt haben. Vor allem wegen des kryptischen Hashtags #WESTDAYEVER, aber auch deshalb, weil ye einfach schon sehr lange nichts mehr getwittert hat.

Yeezy & Gap: Jetzt ist die Katze aber aus dem Sack und es gibt neben der Ankündigung von Kanye West selbst auch noch eine offizielle Pressemitteilung (via: BusinessWire) zu der Angelegenheit. Die verrät dann auch direkt einige interessante Detaisl zu der Partnerschaft zwischen Kanye Wests Kut-Marke Yeezy und der größten, US-amerikanischen Einzelhandelskette für Kleidung.

Neue Klamotten-Linie: Aus der Zusammenarbeit zwischen Gap und Kanyes Yeezy-Marke sollen wohl keine hochpreisigen Exklusivstücke entstehen. Stattdessen arbeiten die Designer von Gap unter der Anleitung von Kanye West an "modernen, elevated Basics für Männer, Frauen und Kinder bei zugänglichen Preispunkten".

Die Arbeit habe gerade erst Fahrt aufgenommen. Beide Marken behalten ihre jeweiligen Besitzverhältnisse bei, wollen sich mit Hilfe dieser Partnerschaft aber natürlich große, neue Kundenkreise erschließen. Was klappen dürfte: Hier treffen wirklich zwei Giganten von unterschiedlichen Seiten des Spektrums aufeinander.

Kreis schließt sich: Für Kanye West hat dieser Deal höchstwahrscheinlich noch eine ganz andere, persönlichere Bedeutung. Bevor es der Künstler zu weltweiter Bekanntheit schaffte, hat er in einem Gap in Chicago gearbeitet. In Zukunft wird es dort dann seine eigenen, von ihm mitdesignten Kleidungsstücke geben.

Mehr zu Kanye West:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)