Nach dem Brexit: UK-Rapper Stormzy steht fürs Amt des Premierministers bereit
Hennessy

 

Du hast mitbekommen, dass eine Mehrheit des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union austreten will.

Nach dem Votum gehen jetzt die Vorbereitungen für den bevorstehenden Brexit los. Man braucht zum Beispiel einen neuen Premierminister, da EU-Befürworter David Cameron im September sein Amt ablegen will.

Aktuell hat wohl Oliver Pochers schiefgelaufene Donald-Trump-Imitation Boris Johnson, der Führer der Anti-EU-Kampagne, gute Chancen:

Und 51,9 Prozent sind diesem Mann gefolgt?

Und 51,9 Prozent sind diesem Mann gefolgt?

Omi und Opi freuen sich, aber die Jüngeren suchen nach Alternativen. Da hat der aktuell wohl gehypteste Grime MC Stormzy sich einfach mal selbst ins Gespräch gebracht und beschreitet auf Twitter neue Wege der direkten Demokratie:

Die Fans und jüngere Medien sind direkt am Start – reichen 43.000 Retweets in nur sechs Stunden für das Amt des Premiers? Weiter geht's, wir müssen alle nur gaaaanz fest daran glauben, dann wird es auch klappen:

Auch 'ne Idee:

Sadiq Khan: Declare London independent from the UK and apply to join the EU.

London is an international city, and we want to remain at the heart of Europe. Let's face it - the rest of the country disagrees. So rather than passive aggressively vote against each other at every election, let's make the divorce official and move in with our friends on the continent.

Genre

Groove Attack by Hiphop.de