Miami Yacine wird jetzt auch im Ausland gepumpt

Fast 30 Millionen Views (Stand heute 27,7) in nur drei Monaten machen nicht nur die deutsche Rapszene aufmerksam.

Der französische Rap-Star Kaaris hat gestern Abend auf Snapchat kurze Clips geteilt, in denen er Kokaina von Miami Yacine im Auto pumpt. Wahrscheinlich geht es ihm dabei wie einigen Leute hierzulande, wenn Rap aus Frankreich hören und kein Wort verstehen. Solange der Vibe rüberkommt, passt das schon.

Kokaina (das Wort versteht Kaaris bestimmt) ist mittlerweile das am zweithäufigsten gesehene Deutschrap-Video des Jahres auf YouTube. Nur Palmen aus Plastik hat (noch?) etwas mehr als eine halbe Million Views Vorsprung.

Das Gespenst | Facebook

Das Gespenst on Facebook, log in or create an account.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

YouTube: 12 Deutschrap-Videos mit über 100 Millionen Klicks

YouTube: 12 Deutschrap-Videos mit über 100 Millionen Klicks

Von Renée Diehl am 17.03.2021 - 18:50

We’ve come a long way: Während Deutschrap erstmalig 2018 die 100-Mio-Marke knackte, gibt es 2021 bereits zwölf Songs mit über 100 Millionen Klicks zu verzeichnen. Damals konnten sich einzig Miami Yacine, Bausa, Bonez MC & RAF Camora, Kay One und Summer Cem in dieser Dimension durchsetzen.

Das sind die Deutschrap-Videos mit den meisten Klicks auf YouTube

Letzterer hat gerade mit „Tamam Tamam“ als erster deutschsprachiger Rapper die Marke von 250 Millionen Aufrufen auf YouTube erreicht. Zeit, unsere Liste von Anfang 2019 (hier nachlesen) auf den neuesten Stand zu bringen mit den Deutschrap-Videos mit den meisten Klicks. Damals lag übrigens "Kokaina" mit rund 132 Millionen Views ganz vorne.

 

1. Summer Cem – Tamam Tamam / 250 Mio

(prod. Miksu | 22. April 2018)

Den Weg an die unangefochtene Spitze der YouTube-Klicks erkämpfte sich Summer Cem schon 2019, als sein Musikvideo zum Song „Tamam Tamam“ zunächst Miami Yacines „Kokaina“ überholte und dann Ende des Jahres 200 Millionen Aufrufe einkassierte. Dieser Erfolg war ihm damals als erstem deutschen Rapper gelungen – wohl auch weil wesentliche Bestandteile des Songs in türkischer Sprache sind und dem Mönchengladbacher so zu internationalem Ruhm verhalfen. Was viele außerdem vergessen: Es gibt noch ein zweites Video, das damals gleichzeitig releast wurde und das immerhin auf ordentliche 7 Millionen bei YouTube kommt.

Summer bleibt also vorerst Spitzenreiter und dürfte auch als Erster die nächsten Bestmarken aufstellen. Langfristig könnte allerdings ein anderer Rapper von unten heranrücken, der ebenfalls mit starkem Support aus der Türkei die 200 Mio geknackt hat. 

 

2. Mero – Olabilir / 214 Mio

(prod. Iceberg | 14. Juni 2019)

Bei Platz Zwei handelt es sich nämlich um Meros „Olabilir“, dessen Erfolg wohl auch auf dem Geheimrezept Mehrsprachigkeit beruht. Bereits sechs Monate nach Upload waren die Aufrufe des Musikvideos auf 140 Mio hochgeklettert. Und der Abstand zu „Tamam Tamam“ verkleinert sich langsam: 2019 hatte der Song noch 60 Mio Klicks weniger als der von Summer Cem, während es mittlerweile nur noch 36 Mio. weniger sind.

 

3. Miami Yacine – Kokaina / 181 Mio

(prod. Season Productions | 9. September 2016)

Vom einst Meistgeklickten zum Drittplatzierten. Miami Yacines Hit „Kokaina“ hält sich weiterhin wacker in der Top 3 der Deutschrap-Videos mit den meisten YouTube-Aufrufen. Er war am 22. Januar 2018 auch derjenige, der mit den ersten 100.000.000 Klicks Deutschrap-Geschichte schrieb. Der Song kam übrigens am gleichen Tag wie RAF Camoras & Bonez MCs legendäres Kollaboalbum „Palmen aus Plastik“ raus, auf das wir auch noch zu sprechen kommen.

 

4. Mero – Baller los / 171 Mio

(prod. Josh Petruccio | 23. November 2018)

Die YouTube-Lieblinge des Deutschraps räumen meist mehrfach ab. So auch Mero mit seinem Debüt-Banger „Baller los“. Und so oft sich über den damaligen Newcomer in der Vergangenheit lustig gemacht wurde, so sehr kann es ihm auch egal sein. Inzwischen über das Newcomer-Phänomen hinweg, verzeichnet er zwar aktuell keine utopischen YouTube-Rekorde mehr, hat sich aber im Deutschrap-Olymp ganz gut eingerichtet.

 

5. Bausa – Was du Liebe nennst / 153 Mio

(prod. Bausa, Jugglerz & The Cratez | 3. Oktober 2017)

Das Video zu „Was du Liebe nennst“ von Bausa schaffte es kurz nach „Kokaina“ von Miami Yacine (und außerdem innerhalb von nur acht Monaten), die 100 Millionen zu knacken. Als Charthit mit einer Ohrwurm-Melodie, die mittlerweile bis nach Amerika und Russland vorgedrungen ist, verhalf „Was du Liebe nennst“ Bausa zum Status als erster deutscher Diamant-Rapper. Der Song hielt sich damals neun Wochen an der Spitze der Charts. 

6. Kay One ft. Pietro Lombardi – Señorita / 150 Mio

(prod. Stard Ova | 8. September 2017)

Auf dem Weg zu Platz 6, genau 100 Millionen Klicks hinter Summer, wird klar, dass es sich bei den meistgeklickten Deutschrap-Videos auf YouTube oft um Sommerhits handelt. Das mag unter anderem daran liegen, dass Deutschrap sich inzwischen sehr viel poppiger anhört und damit höhere Erfolgschancen bei der breiten Masse hat. Insbesondere wenn man sich wie Kay One den ehemaligen DSDS-Gewinner Pietro Lombardi als Feature-Gast an die Seite holt und das deutsche „Despacito“ abliefert. 

 

7. Bonez MC & RAF Camora – Palmen aus Plastik / 143 Mio

(prod. Beataura & RAF Camora | 15. Juli 2016)

Eigentlich kann man an dieser Stelle ein nostalgisches „Wie alles begann …“ voranschicken: Denn 2016 machten Bonez MC und RAF Camora mit etwas ihrer Mischung aus Dancehall und Straßenrap einen ungeahnten Schritt zum wirklich tanzbaren Deutschrap-Sound. Der Titel-Track des gleichnamigen Albums machte legte den Grundstein für den unfassbaren Erfolg von „Palmen aus Plastik“ und war damit der Türöffner für eine neue Ära, die schon wenige Wochen später ihr soundtechnisches Vorbild bekommen sollte.

8. Bonez MC & RAF Camora ft. Maxwell – Ohne mein Team / 130 Mio

(prod. RAF Camora | 6. September 2016)

Gleiches Album, anderer Song – die vierte Single aus „Palmen aus Plastik“ mit Feature-Gast Maxwell brachte 2016/2017 fast jeden Dancefloor des Landes zum Beben und so ziemlich jede Jungs- sowie Mädelsclique zum Mitrappen. Die 1RAF7-Kombo importierte mit "Ohne mein Team" den erfolgreichen Afro Trap, den der Franzose MHD international berühmt machte, bevor der Ansatz immer weiterentwickelt wurde. Ursprünglich sei MHD sogar als Feature für den Song vorgesehen gewesen, wie RAF damals noch in den Facebook-Kommis erklärte. Diamantstatus erreichte der Track 2018 kurz nach Bausas „Was du Liebe nennst“.

 

9. Capital Bra – One Night Stand / 118 Mio

(prod. The Cratez & Dannyebtracks | 25. Mai 2018)

Auch Capital Bra und seine Erfolge dürfen in dieser Liste nicht fehlen. „One Night Stand“ kann ebenfalls als Sommerhit gewertet werden, denn 2018 war dieser aus gefühlt jedem dritten Auto zu hören. Das Musikvideo hat wohl auch wegen der Unterstützung des YouTuber-Duos Ost Boys (die mittlerweile getrennt unterwegs sind – Slavik sogar ebenfalls als Rapper) so viele Klicks eingeheimst. 

 

10. Apache 207 – Roller / 114 Mio 

(prod. Lucry & Suena | 23. August 2019)

Apache 207 hatte sich 2019 vom Geheimtipp direkt an die Spitze der deutschsprachigen Musikwelt katapultiert. Dort ist er mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Ebenso ein Clubhit wie beispielsweise „Ohne mein Team“, lief "Roller", als erste Single seiner Debüt-EP "Platte", nicht nur auf YouTube, sondern auch auf Streaming-Plattformen wie Spotify oder im Radio rauf und runter. Das wird deutlich, wenn man sich vor Augen hält, dass es auf Spotify keinen deutschsprachigen Track mit mehr Plays gibt als "Roller" – derzeit liegt die Nummer mit etwa 253 Mio knapp 2,5 Mio vor "Du hast" von Rammstein. Gleichzeitig ist es die jüngste Song, der eine neunstellige Aufrufzahl vorweisen kann.

11. Capital Bra ft. Ufo361 – Neymar / 110 Mio

(prod. The Cratez & Young Taylor | 27. April 2018)

Capi verschafft Ufo361 als Featuregast auf "Neymar" einen Platz in unserer Liste der meistgeklickten Deutschrap-Videos auf YouTube. „Heute bin ich ein Star so wie Neymar“ kann man an dieser Stelle wörtlich nehmen, denn die Single, die etwa einen Monat vor „One Night Stand“ aus Capital Bras Album „Berlin lebt“ ausgekoppelt wurde, ist damit eine von zwei Platzierungen des Berliners mit über 100 Mio YouTube-Klicks. Zu Capis letztem Album gab es übrigens Glückwünsche von Neymar höchstpersönlich.

12. Bonez MC & RAF Camora – 500 PS / 107 Mio

(prod. The Cratez & RAF Camora | 11. August 2018)

Mit „Palmen aus Plastik 2“ konnten Bonez MC & RAF Camora geradezu nahtlos an den Erfolg ihres Vorgänger-Kollaboalbums anknüpfen. Das Duo zeigt damit, dass man einen Sound gleichzeitig beibehalten, aber auch zeitgemäß weiterentwickeln kann – Erfolg vorprogrammiert.

Abschließend gebührt The Cratez noch ein gesonderter Shoutout. Das Produzentenduo hat gleich ist für ein Drittel dieser Liste zumindest teilweise mitverantwortlich. Sowohl bei Bausa als auch bei beiden Capi-Songs und bei "500 PS" waren die beiden Beatmaker mit an Bord. RAF ist mit drei Produktionen ebenfalls besonders stark vertreten und führt die Liste der meisten 100-Mio-Tracks gemeinsam mit "Palmen aus Plastik"-Bruder Bonez (je 3x) an. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)