Eminem lächelt – und das Internet ist überfordert

Hat irgendjemand schon einmal Eminem lächeln sehen? Die unzähligen Fotos des "Rap Gods" strahlen nicht gerade vor positiven Vibes. Mister Marshall Mathers freut sich offenbar eher nach innen. Photoshop-Artist Mike Brown hat aus dieser Ausgangslage ein inzwischen viel beachtetes Kunstprojekt gemacht.

Eminem wie er lebt und lacht

Unter dem Motto und Hashtag "#makeemsmile" nahm sich Brown einige Fotos von Eminem vor, auf denen er – wie üblich – nicht lächelt. Dank Browns hervorragender Fähigkeiten in Sachen Bildbearbeitung erleben wir Slim Shady nun als absoluten Strahlemann.

In ganzen zwei Foto-Serien hat der kanadische Artist Eminems Mundpartie so bearbeitet, dass alle Wut und Ernsthaftigkeit wie verflogen scheinen. Hier kannst du dir die Galerien anschauen:

Mike Brown

eminem never smiles so I made him #makeemsmile

Mike Brown

eminem smiling part 2 lol #makeemsmile

Ein lächelnder Eminem verunsichert die Menschen

Die bearbeiteten Bilder zirkulieren schon seit einiger Zeit im Netz. Mike Brown hat durch sein Projekt fast unerschöpfliches Meme-Material geschaffen.

Die Reaktionen auf diesen ungewohnten Anblick Eminems fallen deutlich aus. Die Betrachter der Bilder zeigen sich merklich irritiert. Die Menschheit fühlt sich überwiegend unwohl, sobald sie sich mit einem bestens gelaunten Marshall Mathers konfrontiert sieht:

Auch vor Vergleichen macht die Facebook-Community nicht halt. Einige erkennen in Eminem ein Abbild von Mark Zuckerberg. Wiederum andere finden den grinsenden Em gar außerirdisch.

Natürlich gibt es ebenso gegenteilige Meinungen. Diesen jungen Mann freut es einfach, Eminem lächelnd in seiner Timeline zu sehen:

Jared??? on Twitter

smiling Eminem blessin your timeline

Auf der Facebook-Seite von Mike Brown sind noch weitere Bildexperimente zu bestaunen. Der rasierte Post Malone ist definitiv auch einen Blick wert:

Mike Brown

We shaved Post Malone #makeemsmile

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem & Lil Wayne googeln ihre eigenen Texte

Eminem & Lil Wayne googeln ihre eigenen Texte

Von Michael Rubach am 13.05.2020 - 16:08

Lil Wayne und Eminem teilen eine Marotte: Sie googeln ihr eigenen Lyrics, um der Gefahr zu entgehen, sich zu wiederholen. Das Weezy mit dieser Angewohnheit nicht alleine ist, erfuhr er im Rahmen seiner "Young Money Radio"-Show aus erster Hand von Eminem persönlich.

Eminem & Lil Wayne wissen sich mit Google zu helfen

Eminem erzählte Lil Wayne in dem Gespräch, dass er es teilweise beschwerlich finden würde, innovative neue Reime zu entwickeln.

"Wenn du so viele Songs über alles gemacht hast, wird es ein bisschen knifflig. Du kommst an den Punkt, wo du schon über alles gerappt hast. Du hast jedes Wort gereimt, das es zu reimen gibt."

("When you've made so many songs about everything it gets a little tricky [...]. And it's like you've got ... you start getting to the point where you've rapped about everything. You've rhymed every word there is to rhyme.")

Lil Wayne hat angeblich noch 20 Alben in der Hinterhand

Lil Wayne blickt offensichtlich sehr zuversichtlich in die Zukunft. Der Rapper arbeitet quasi ununterbrochen. Das hilft ihm nicht nur dabei, permanent im Augenblick zu leben. Es bringt Lil Wayne auch in die bequeme Position, der Konkurrenz voraus zu sein: Angeblich hat er schon genug Material für 20 weitere Alben zusammen.

Daraufhin erklärte Lil Wayne, dass er genau wisse, wovon Eminem da spricht. Schließlich führte er aus, wie er sich bei dieser Problematik zu helfen weiß.

"Em [...] ,wenn du durch meine Google-History schaust und L drückst, wird als erstes 'Lil Wayne Lyrics' auftauchen. Ich muss meine Texte googeln, um sicherzugehen, dass ich bestimmte Dinge nicht schon vorher gesagt habe."

("Man, Em, I have to, literally, bro, when I'm doing some of my shit, if you go through my phone history, my Google history and you press L, first thing that will come up is Lil Wayne lyrics. I literally have to Google my lyrics to make sure I didn't say certain stuff before.")

Eminem entgegnete: "Ich schwöre bei Gott, ich tue das auch". Als die beiden diese Gemeinsamkeit entdeckten, fiel ihnen schlagartig auf, dass sie einfach bereits mehrere Jahrzehnte in diesem Game unterwegs sind. Lil Wayne releaste sein erstes Soloalbum "Tha Block Is Hot" 1999. Eminem kam 1996 mit "Infinite" an den Start.

Bei diesen langen Karrieren und den oftmals raffinierten Lyrics, kann es zweifellos vorkommen, dass man einen Gedanken das zweite Mal entwickelt, ohne sich ans erste Mal überhaupt erinnern zu können. Die technischen Möglichkeiten der Gegenwart unterstützen die beiden Ausnahmekünstler nun dabei, ihr Gedächtnis nicht zu sehr strapazieren zu müssen.

"

Eminem erklärt 2Pac zum "größten Songwriter aller Zeiten"

.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)