Eminem lächelt – und das Internet ist überfordert

Hat irgendjemand schon einmal Eminem lächeln sehen? Die unzähligen Fotos des "Rap Gods" strahlen nicht gerade vor positiven Vibes. Mister Marshall Mathers freut sich offenbar eher nach innen. Photoshop-Artist Mike Brown hat aus dieser Ausgangslage ein inzwischen viel beachtetes Kunstprojekt gemacht.

Eminem wie er lebt und lacht

Unter dem Motto und Hashtag "#makeemsmile" nahm sich Brown einige Fotos von Eminem vor, auf denen er – wie üblich – nicht lächelt. Dank Browns hervorragender Fähigkeiten in Sachen Bildbearbeitung erleben wir Slim Shady nun als absoluten Strahlemann.

In ganzen zwei Foto-Serien hat der kanadische Artist Eminems Mundpartie so bearbeitet, dass alle Wut und Ernsthaftigkeit wie verflogen scheinen. Hier kannst du dir die Galerien anschauen:

Mike Brown

eminem never smiles so I made him #makeemsmile

Mike Brown

eminem smiling part 2 lol #makeemsmile

Ein lächelnder Eminem verunsichert die Menschen

Die bearbeiteten Bilder zirkulieren schon seit einiger Zeit im Netz. Mike Brown hat durch sein Projekt fast unerschöpfliches Meme-Material geschaffen.

Die Reaktionen auf diesen ungewohnten Anblick Eminems fallen deutlich aus. Die Betrachter der Bilder zeigen sich merklich irritiert. Die Menschheit fühlt sich überwiegend unwohl, sobald sie sich mit einem bestens gelaunten Marshall Mathers konfrontiert sieht:

Auch vor Vergleichen macht die Facebook-Community nicht halt. Einige erkennen in Eminem ein Abbild von Mark Zuckerberg. Wiederum andere finden den grinsenden Em gar außerirdisch.

Natürlich gibt es ebenso gegenteilige Meinungen. Diesen jungen Mann freut es einfach, Eminem lächelnd in seiner Timeline zu sehen:

Jared??? on Twitter

smiling Eminem blessin your timeline

Auf der Facebook-Seite von Mike Brown sind noch weitere Bildexperimente zu bestaunen. Der rasierte Post Malone ist definitiv auch einen Blick wert:

Mike Brown

We shaved Post Malone #makeemsmile

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem hat gegen Machine Gun Kelly verloren, sagt Young Thug

Eminem hat gegen Machine Gun Kelly verloren, sagt Young Thug

Von David Molke am 08.05.2019 - 17:21

Eminem steht immer wieder in der Kritik: Vor Kurzem hieß es, er verstehe die aktuelle Rap-Generation nicht oder er gehöre nicht zu Detroits Top 5-Rappern. Machine Gun Kelly hat Eminem letztes Jahr sogar gedisst, was sich nur wenige trauen. Der Beef liegt nun schon eine Weile zurück und für Fans steht fest, wer gewonnen hat. Allerdings meldet sich jetzt Young Thug zu Wort und scheint da anderer Meinung zu sein. Ein Instagram-Beitrag von ihm erklärt offenbar MGK zum Sieger und nennt ihn den einzigen, der Em "ermordet" habe.

Eminem wurde von Machine Gun Kelly "ermordet", sagt Young Thug

Young Thug teilt auf Instagram ein Video von MGK, das den Rapper auf einer Party zeigt. Er kommentiert das mit "the one guy that murdered M", was ziemlich eindeutig auf Eminem gemünzt sein dürfte.

#youngthug puts up a post on his story proclaiming that #machinegunkelly killed #eminem.big faxxx or big??

24.2k Likes, 2,543 Comments - DJ Akademiks (@akadmiks) on Instagram: "#youngthug puts up a post on his story proclaiming that #machinegunkelly killed #eminem.big faxxx..."

Der Thugger steht mit seiner Einschätzung allerdings mehr oder weniger allein da. In unserer Umfrage zu dem Thema waren sich jedenfalls die meisten der Teilnehmenden sicher, dass es genau andersherum war: 89,3 % hatten angegeben, dass Eminems Punches härter treffen. 73,9 % fanden Eminems Track musikalisch gelungener. 84,6 % sehen Eminem als klaren Gewinner des Beefs.

MGK vs. Eminem: Das Urteil der Fans zu Disstracks & Sieger (Umfrage-Ergebnis)

Wir haben in unserer Umfrage mehr als 11.000 Stimmen zum Beef von Machine Gun Kelly und Eminem in fünf Kategorien gesammelt. Wenig überraschend geht ein Großteil der Votes an Eminem - egal ob es sich um Beat, Punches, Musik oder den Gesamtsieg handelt.

Darum geht's: MGKs "Rap Devil" versus Eminems "Killshot"

Nachdem Eminem auf seinem Album "Kamikaze" unter anderem auch Machine Gun Kelly gedisst hatte, revanchierte der sich mit einem Disstrack namens "Rap Devil". Was Eminem nicht auf sich sitzen lassen wollte: Seine Antwort in Form von "Killshot" ließ nicht lange auf sich warten.

Das Ganze war ein Großereignis und wurde von allen Seiten kritisch beäugt. Immerhin kommt es nicht alle Tage vor, dass jemand Eminem disst – und der seinem Widersacher auch noch eine Antwort widmet. Zwischenzeitlich gab es sogar Fan-Theorien, die eine Verschwörung zu Promozwecken witterten.

Hier kannst du lesen, wieso MGK Eminem überhaupt gedisst hat. Hier steht, wie Machine Gun Kelly Eminems Disstrack bewertet. Wir haben uns einmal damit auseinandergesetzt, ob "Killshot" MGK jetzt wirklich zerstört hat und wie die einzelnen "Rap Devil"-Lines im Detail gekontert wurden.

"Rap Devil": Machine Gun Kelly veröffentlicht Eminem-Disstrack

Machine Gun Kelly disst Eminem...

Eminem schlägt zurück: Disstrack "Killshot" gegen Machine Gun Kelly online!

Eminem vs MGK...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)