Lyon-Star Memphis Depay veröffentlicht erste Rap-Single "No Love"
Hennessy

 

Memphis Depay ist nicht nur niederländischer Nationalspieler und zusammen mit Nabil Fekir der wohl größte Star im Team von Olympique Lyon – nein, er entwickelt sich auch immer mehr zum Rapper.

Kurz nach Ende der Hinrunde in der französischen Ligue 1 droppt Memphis Depay nun seinen ersten kompletten Studiotrack "No Love".

Den Song rappt er teilweise auf Niederländisch, teilweise auf Englisch. Thematisch kreist der Track um sein Dasein als Star. Das Leben als Fußballprofi skizziert Memphis Depay dabei mit der Nennung diverser Luxusartikel.

Was jedoch fehlt, ist die Liebe. Kürzlich hatte er sich offenbar von seiner Freundin getrennt, nachdem Fotos von ihr und Musiker Trey Songz aufgetaucht sind. Der Glaube spendet Memphis Depay Kraft und dennoch lauern die Hater weiterhin überall:

"They're still waiting for mistakes / We celebrating hard, smoking some cigars"

Dass solche Lines nicht aus der Luft gegriffen sind, zeigte Memphis Depay schon in der jüngeren Vergangenheit. Um über fünf Millionen Follower auf Instagram zu feiern, präsentierte er sich bereits im vor einigen Wochen als Rapper. Dabei war der Sportler auch mit Zigarre zu sehen.

Hiphop.de

Du bist jung, du bist reich, du bist niederländischer Fußballnationalspieler mit 5 Millionen Instagram-Followern. Was tust du? Richtig! Du schmeißt dich in Designerklamotten, rockst eine...

Sergio Ramos, David Alaba, Kevin-Prince & Jerome Boateng – jetzt Memphis Depay

Wenn es so weiter geht, lässt sich bald eine stabile erste Elf aus prominenten Fußballern zusammenstellen, die zum Spaß rappen. Für die Innenverteidigung stehen immerhin Sergio Ramos ("SR4") und Jerome Boateng ("Mannschaft") bereit. Beide sind 2018 mit Tracks abseits des Platzes auffällig geworden.

David Alaba ist flexibel einsetzbar und lieferte diesen Sommer mit "Sag mein Namen" einen Autotune-Track. Kevin Prince Boateng ist auch nicht auf eine Position festzunageln. Sein musikalischer Move "King" kam direkt über das amerikanischen Portal Worldstar. Nun schließt sich also Memphis Depay seinen bekannten Vorgängern an.

Sein Club Olympique Lyon ist weiterhin in der Champions League vertreten und trifft im Februar auf den FC Barcelona. Vielleicht gibt es nach dem Achtelfinalspiel wieder etwas zu feiern und womöglich liefert Memphis Depay dann neue Bars.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de