Kurios: Drake lässt sich fremdes Label als Tattoo stechen

Wenn man zuviel Geld hat und ein Sexsymbol ist, kommt man auf die wohl seltsamsten Ideen.

Drake hat sich jetzt offenbar das Kürzel bbk für Boy Better Know tätowieren lassen. Dabei handelt es sich um das Label und die Crew, die 2005 in London von Skepta gegründet wurde.

Skepta konnte letztes Jahr auch außerhalb der britischen Grenzen enorme Aufmerksamkeit erregen: Mit dem Song Shutdown erlangte er weltweiten Erfolg und arbeitet nun Gerüchten zufolge mit Rapgrößen wie Drake und Travi$ Scott an neuer Musik.

Grund für ein Tattoo... hm, ich weiß nicht. Auf Geld und Frauen wird Drizzy deswegen wohl nicht verzichten müssen. Letztens lief das für einen regulären Fan allerdings ziemlisch schief...

More than music. OVO BBK family for Life.

Ein von SKEPTA (@skeptagram) gepostetes Foto am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Chris Brown ft. Drake – No Guidance [Video]

Chris Brown ft. Drake – No Guidance [Video]

Von Robin Schmidt am 28.07.2019 - 16:05

Ihr wolltet schon immer einen Dancebattle zwischen Chris Brown und Drake sehen? Könnt ihr haben! In "No Guidance" liefern sich die beiden in einem neunminütigen Videoclip sehenswerte Moves zwischen fetten Karren und schönen Frauen. Der Song ist zudem eine weitere Singleauskopplung aus Chris Browns aktuellem Album "Indigo". 


Chris Brown - No Guidance (Official Video) ft. Drake

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!