Kollegah antwortet auf neue Ansage aus Berlin: Laas reagiert mit neuer Line

 

Nachdem Arafat Abou-Chaker heute andeutete, den Konflikt mit Kollegah auf dem Hiphop Bewegt Openair Anfang Juni endgültig klären zu wollen (hier nachlesen), hat dieser nun geantwortet:

"Wir gehen überall hin."

Der deutlichen Botschaft, dass er seinen Gig in München nicht absagen will, fügt er außerdem einen neuen Seitenhieb hinzu. Er wolle 0,1% der Einnahmen seines Auftritts an Laas spenden, um ein Zeichen gegen "Künstlerausbeutung durch Internetrambogangster" zu setzen. Offensichtlich deutet er damit an, dieser würde für seine Beteiligung an Alben der EGJ-Künstler nicht fair entlohnt:

Freunde, ich freue mich auf den 3.6. in ...

Freunde, ich freue mich auf den 3.6. in München. 0,1% der Einnahmen des Festivalgigs möchte der Ehrenmann Imperator gerne an Laas spenden, um ein Zeichen zu setzen gegen Künstlerausbeutung durch Internetrambogangster. Wir gehen überall hin.

Währenddessen hat Bushido den vorhergegangen Post von Arafat über seine Facebook-Seite geteilt und deutlich gemacht, dass er ebenfalls hinter dem steht, was sein Geschäftspartner schreibt:

Bushido

Check!

Da staut sich gerade auf beiden Seiten einiges für Black Friday und JBG 3 an. Und die Veranstalter des Hiphop Bewegt Openairs können wohl gerade live dabei zusehen, wie die Ticketverkäufe aus unerfindlichen Gründen nach oben schießen, nachdem der Flyer auf den Facebook-Seiten von zwei der erfolgreichsten Rapper Deutschlands aufgetaucht ist.

Und ganz frisch: Laas hat mit einer Line online reagiert. Schon in den letzten Wochen droppte er zweimal Zeilen gegen Kollegah auf seinen Social-Media-Kanälen:

LAAS ABI on Twitter

https://t.co/EXSHcdR6c5

Nach Kollegah-Diss von Laas: Auch Bushido und Shindy mischen mit

Gerade erst holte Laas Unltd. gegen die jüngsten Seitenhiebe von Kollegah aus, schon gab es die ersten prominenten Retweets. Die stammen von keinen Geringeren als Bushido und Shindy. Nachdem Laas einen Screenshot aus Kolle g...

Laas Unltd. legt nach: Neue Zeile gegen Kollegah online

Laas will dieses Jahr einen anderen Weg einschlagen und neue Perspektiven wahrnehmen, erklärte er kürzlich in seinem Statement, in dem er sein Ende als Savas' Backup bekanntgab. Dazu gehört es offenbar auch, den andauernden Konflikt mit Kollegah offensiver für sich zu nutzen.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de