Kollegah äußert sich zur Realness-Debatte

Wahrscheinlich hast du mitbekommen, dass zahlreiche Rapper sich in den vergangenen Wochen zur wieder entflammten Realness-Debatte geäußert haben. Der Auslöser waren Flers Aussagen gegen Kollegah. In der neuen Folge #waslos bezieht er jetzt selbst (ab 22:40 Minuten) Stellung zur Diskussion:

Wenn man ernsthaft jetzt 2016 noch 'ne Debatte draus macht – die gab's schon 2005.

Sein Zuhältertape Vol. 4 sei der vierte Teil einer Mixtape-Reihe, die "einfach Battlerap mit Übertreibungen und Entertainment-Faktor" sei. Basierend darauf eine Realness-Debatte zu starten, sei "kindisch".

Die größten Erfolge habe Kollegah mit Songs gefeiert, die nichts mit dem Zuhälter-Image zu tun gehabt hätten. Daran will er in Zukunft wieder anknüpfen. Was dich auf Kolles nächstem Album erwartet, kannst du hier nachlesen oder bei #waslos erfahren:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Von Djamila Chastukhina am 10.06.2021 - 10:33

Zum letzten Mal hörte man von Sun Diego (jetzt auf Apple Music streamen), als er etwa vor einem Jahr zusammen mit Juri auf dem Track "Death Row" auftauchte. Nun ist der Rapper, der auch mit seinem Alter Ego SpongeBozz große Erfolge gefeiert hat, mit einer Ankündigung zurück im Game: Am 19. November soll sein neues Album "Yellow Bar Mitzvah" erscheinen.

"Yellow Bar Mitzvah": Sun Diego bringt sein erstes Soloalbum raus

Noch bevor der 32-Jährige sein Release bekanntgab, war die Gerüchteküche schon mächtig am Brodeln. Fans spekulierten, ob es dieses Jahr "Bossaura 2" als gemeinsames Projekt von Kollegah und Sun Diego geben würde. Jedoch scheinen die beiden erstmal an ihrer eigenen Musik zu arbeiten. Vor einigen Wochen kündigte Kollegah "Zuhältertape 5" an.

Nun meldet sich auch Sun Diego, dessen letztes Album als SpongeBozz nun vier Jahre zurückliegt, mit einem Solo-Projekt: Auf Instagram verkündet er, dass sein erstes Soloalbum "Yellow Bar Mitzvah" am 19. November erscheint.

Das Album wird dann neben einem Track und seiner Biographie schon seine dritte Veröffentlichung sein, die den Namen "Yellow Bar Mitzvah" trägt.

Gerüchte um "Bossaura 2" gehen weiter

Viele Fans spekulieren weiterhin, ob es trotz der Solo-Projekte von Kollegah und Sun Diego trotzdem noch ein Kollaboalbum geben könnte. Beide Künstler haben nämlich vor kurzem erst alte Playlisten auf ihren YouTube-Kanälen aktualisiert, was Fragen aufgeworfen hat.

Es ist unklar, ob an den ganzen Vermutungen etwas dran ist, jedoch gibt es bereits die wildesten Theorien. Und diese kommen nicht von ungefähr: Vor zwei Jahren sorgten Sun Diego und Kollegah bereits selbst dafür, dass Gerüchte um weitere Kollaborationen neue Nahrung erhielten.

Vielleicht ist 2021 nun das Jahr, in dem sie ihre Fans letztendlich mit "Bossaura 2" überraschen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)