Kollegah äußert sich zur aktuellen Lage beim Leipzig-Vorfall
Apple Music

Wenn du nicht gerade unter einem Stein lebst, hast du mitbekommen, dass bei Kollegahs Tour-Auftakt nicht alles ganz rund gelaufen ist: Ein Fan, der zum Battlen auf die Bühne geholt wurde, hatte einen Tritt und eine Faust kassiert, nachdem er sich Kolles Sonnenbrille nehmen wollte.

Bislang hatte Kollegah zu dem Vorfall geschwiegen – nur im Tourblog aus München gab es Anspielungen auf seinen Ausraster. Jetzt war er bei Bremen Next im Radio zu Gast und wurde von JokA auf die Geschichte angesprochen. Er fragt, ob die Angelegenheit danach noch im Backstage mit dem Fan besprochen wurde und inzwischen vom Tisch sei.

"Dazu kann ich leider momentan aufgrund der rechtlichen Situation noch nichts Genaueres sagen", formuliert Kollegah seine Antwort nach rund 3:29 Minuten im Video:

Kollegah und Ali As im Interview bei Bremen NEXT // Fitness, Songwriting und Kush?!

Kollegah und Ali As haben uns auf der Imperator Tour besucht. Im Interview ging es um Fitness, ob sie Beats selber bauen und Kush?! Facebook: http://facebook.com/bremennext Instagram: http://instagram.com/bremennext Snapchat: http://snapchat.com/add/bremennext Twitter: http://twitter.com/bremennext Website: https://bremennext.de

Dass er dazu nichts sagen kann, sagt uns im Prinzip: Die Sache ist offenbar noch nicht vom Tisch. Bereits zwei Tage nach dem Vorfall berichteten wir, dass eine anonyme Anzeige bei der Polizei eingegangen war. Es hieß, man ermittle wegen Körperverletzung – eventuell sogar wegen schwerer Körperverletzung.

Sobald der "juristische Maulkorb", wie Xatar es in seinem Fall genannt hatte, weg ist, werden wir wohl früh genug mehr erfahren.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de