Klone, Holocaust-Leugner, flache Erde: B.o.B löscht neuen Song nach Kritik

C'mon, B.o.B, das geht auch klüger. Die Form der Erde zu leugnen, ist eine Sache – zugegebenermaßen eine dumme Sache, aber ok. Mittlerweile ist die restliche Hoffnung für den Geisteszustand des Rappers aus Atlanta allerdings erloschen. Auf die "Erkenntnisse" eines bekennenden Holocaust-Leugners zu verweisen, ist nämlich eine andere Sache.

Das tat B.o.B in seinem jüngsten Song Flatline, der inzwischen nicht mehr online ist (oha, wie die Regierung die Wahrheit verschweigen will!). Dort verweist er auf David Irving, der sein Ansehen als Sachbuchautor u.a. durch antisemitische Verschwörungstheorien verlor:

Do your research on David IrvingStalin was way worse than Hitler / that's why the POTUS gotta wear a kippah

Es wird nicht explizit gesagt, aber es läuft darauf hinaus, dass die Juden die Regierungen, die Medien und die Wirtschaft kontrollieren. Deshalb muss Obama (POTUS = President of the United States) auch manchmal eine Kippa tragen und nicht etwa, weil er gerade eine Synagoge besucht.

Man kann eigentlich nur mit dem Kopf schütteln und muss sich fragen, welche Drogen bei B.o.B diese allumfassende, paranoide Skepsis gegenüber ALLEM ausgelöst haben. Er behauptet: 1. er bleibe beim Weed; 2. er sei nicht verrückt; 3. er tue das alles nicht, um seine Musik zu promoten. Ich behaupte: mindestens eine der drei Aussagen ist eine Lüge – welche, das ist eigentlich egal.

Wir fassen zusammen: Die Echsenmenschen haben wahrscheinlich Chemtrails über Atlanta verteilt und Klone unters Volk gemischt, die die Menschheit ruhig halten sollen. Das ist alles Teil eines hyperkosmischen Planes, die Menschheit zu versklaven, um... Ach, einfach so. Das machen Aliens doch, oder? Schuld ist natürlich die Regierung. Und der Jude. Und der Flüchtling, der kleine Kinder isst. Arme Welt!

Die kompletten Lyrics zu Flatline findest du unter den Tweets.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ok, mal abgesehen von seinen wahrscheinlich paranoiden, skepsisbeinhaltenden Aussagen über Unwahrheiten, und eure damit verbundene Frage nach der allumfassenden skepsis gegenüber ALLEM, sollte ebenfalls die Frage nach eurer allumfassenden Hinnahme gegenüber ALLEM berechtigt sein. So wie
Ihr,so unterstelle ich das an dem Punkt mal, ihm abverlangen würdet, diese Aussagen zu überdenken, schlage ich vor dasselbe auch bei Euch zu tun. Nichts ist wie es scheint, und wer glaubt, er wüsste etwas, macht sich unglaubwürdig.Was ich sagen möchte, was vllt er euch sagen könnte, steht zwischen den zeilen und euch von Inhalten so sehr blenden zu lassen, zeugt von Blindheit. Aus dem Grund habe ich versucht es in den Zeilen stehen zu lassen. Wer weiss ob es mir gelungen ist..

Doch, einiges ist, wie es scheint. Menschen sind keine Echsen, die Erde ist rund und den verdammten Holocaust gab es – so traurig das auch ist. Ich glaube, das zu wissen ;-) 

CHIEF TEXTREDAKTION

Du glaubst es zu wissen.

ich glaube zu wissen, dass wir zwischen 1969-1972 zwölfmal auf dem Mond waren und seitdem nie wieder, weil...zu teuer. Osama Bin Laden verantwortlich für den 11. September ist und mit 2 Flugzeugen 3 Wolkenkratzer wie Kartenhäuser einstürzen lassen hat, weil...Islamist...hasst UNSERE westliche Kultur. Und Kim-Jong-Un noch nie auf Toilette gehen musste, weil - GOTT!

Schade eigentlich, du hast meinen Post wirklich nicht verstanden.Oder ich habe mich nicht verständlich genug ausgedrückt. Ich dachte die Einleitung mit dem Absehen von dem eigentlichen Inhalt hätte das geklärt und das du als Journalist oder wie auch immer deine Tätigkeit zu benennen ist, sich nur aufs ende konzentriert hast und eben vieles vorangegangene übersiehst, macht mich tatsächlich etwas schwermütig. SCHADE eigentlich

Nenn es "naiv", wenn du magst, aber manchen Institutionen vertraue ich einfach. Klar ist es gut, wenn man hinterfragt, aber ich werde jetzt nicht anfangen, die Form der Erde in Frage zu stellen. Echsenmenschen... ich bitte dich :D Was hinter den Kulissen der Regierung abgeht, ist 'ne andere Sache, aber dann eine religiöse Gruppe als Sündenbock zu pauschalisieren und sich auf einen Holocaust-Leugner zu beziehen, c'mon, die Geschichte hat uns doch eines Besseren belehrt. Es geht mir ja hier nur um den Schwachsinn, den der offensichtlich sehr verwirrte B.o.B quatscht. Wenn du mit den Aussagen von dem Typ konform gehst, werden wir leider nicht auf einen grünen Nenner kommen.

CHIEF TEXTREDAKTION

Versuch doch mal ein bissien physikalich zu denken .... wenn etwas sich dreht wohin geht die masse ? Klar bei dier nach innen aber bei mier nach aussen , und wenn das jetzt nicht der fall wäre nehmen wier mal an du hast recht, erde ist rund und metallkugel in der mitte (da vei dear irrefürenden gravitations theorie die masse ja innen ist ) Die sonne funtkioniert laut officiellen wissenschaft dursch wasserstoff -kernfusion , nun erkleare mal wie denn wasser unter die flüssige erde kommen soll ????? Medien glauben und selbst denken sind 2 paar schuhe :)

Physic ist mein meister nicht irgend was gekritzeltes , p.s wenn columbus also recht hatte , dann ja auch mit dem garten eden im innern der erde ? Oder war er verwirrt bevor entwirrt amerika entdeckte ? Sollen sich wierklech 100 von kulturen (maya inka , indianer , ägypter , chinesen , sich alle geirrt haben ?? Die hatten damals kein schul system und keine absprache , konnten nicht telefobieren zum informieren , sonndern überlegten selbst , was soll man schon tun ohne ferseher ausser sterne schauen .

Danke fürs nichtlöschen .

Vertraust du der NASA? Eine Institution, die noch nie ein nicht-bearbeitetes Bild der Erde veröffentlichen hat.

Ersteinmal bin ich dankbar, dass du mir uberhaupt antwortest, das isr schliesslich auch nicht selbstverständlich und du machst dir die Mühe.Allerdings muss dir immee noch entgangen sein worum es mir geht bzw. Ging. Ich habe kein Bezug zum Inhalt hergestellt,habe nicht eine Texstelle als wahr oder unwahr daegestellt.Ich kann deine verteidigungshaltung verstehn,auch dass du es für schwachsinn hälst,nur brauchst du dich gar nicht verteidigen, weil es kein Angriff war.Ich habe auch keine Partei ergriffen.Ich wollte lediglich behilflich sein und vllt auf eine Richtung hinweisen, die so gnerell übersehen wird und sich das natürlich auch auf den schreibprozess auswirkt, der bei dir ja emotionsgeladen war, was auch völlig berechtigt ist.Ich wollte Den Blick etwas erhöhen und die Perspektive aufweisen, die mehrere Seiten mit einbeziehen kann. Adressiert natürlich an dich,nur nie als Angriff, sondern höchstens als Vorschlag. Manchmal steht der Verstand uns im Wege, diese Barriere oder diesen Widerstand spürst du wenn du über solche Aussagen stolperst und nur den Kopf schütteln kannst.Also hast du als Standpunkt deine Meinung über die Absurdität der Sache einen Text geschrieben(völlig ok,ist jetzt kein vorwurf,kein Angriff).Mein anliegen war, iwe oben schon angeführt, deine Sicht etwas zu erhöhen, zwischen den Zeilen zu lesen.Achja im übrigen würde ich dich nicht als naiv bezeichnen,schliesslich kenne ich dich nicht, ich kenne nur einen kleinen auszug deiner meinung, von der ich der meinung bin,auch aus literarischer bzw Journalischerweise, dass sie überdenkenswert ist.Dbei geht es nicht um die inhaltliche Ebene sondern um den Rahmen, es ist nicht das Bild, sondern das Format, der E
Rahmen, in dass es gefasst ist.
Ich hoffe es ist soweit verständlich,da ich mir meine Texte für gewohnlich nicht auf fehler überprüfe.verzeih mir also formfehler.

Wow....jetzt werden sogar Kommis gelöscht...

Jep, es wurden schon immer Kommis gelöscht. 

Zum Beispiel die, die harte Beleidigungen enthalten oder inhaltlich menschenverachtend sind. 

Ich denke, das ist verständlich.

Hat kein sinn viel zu befürworten , die werden bezahlt drum machen die mit beim wahrheitsverschleiern und löschen die alles positive

wow....

Die Erde ist flach, aber ich kann nachvollziehen, wenn man das als vollkommen verrückt empfindet.
Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt: Hey, ich habe herausgefunden, dass die Erde nicht rund sein kann. Dann wäre meine Reaktion in etwa so gewesen: Was hast du geraucht?. Ich verstehe nicht wieso es Menschen gibt, die versuchen andere von etwas zu überzeugen. Wenn jemand glauben will, dass die Evolutionstheorie keine Theorie sondern der Realität entspricht, dann soll er das tun. Der Aufwand, der damit verbunden ist, andere vom Gegenteil zu überzeugen, lohnt sich nicht. Die meisten sind einfach an den wahren Gegebenheiten nicht interessiert und wollen lieber weiterspielen und ihr Leben genießen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

FARD über Battlerap, Pop Smoke, 6ix9ine, HipHop-Journalisten und Verschwörungstheorien #waslos

FARD über Battlerap, Pop Smoke, 6ix9ine, HipHop-Journalisten und Verschwörungstheorien #waslos

Von Marcel Schmitz am 24.08.2020 - 18:31

Fard war kürzlich zu Gast bei Rooz im Livestream auf Twitch. Die beiden haben sich über Battlerap, Pop Smoke, 6ix9ine, HipHop-Journalisten und Verschwörungstheorien unterhalten.

Er verfolgt die aktuell Battlerap-Szene rund um Ssynic, Meidi, Fourseven und Co. aber hat momentan keine Lust darauf, sich mit einem der Rapper zu messen. Aktuell konzentriert er sich eher auf sein bald erscheinendes Album "Nazizi" und die Künstler auf seiner eigenen Edition. Was US-Rap angeht, feiert er Pop Smoke für seinen harten Straßenrap und er verteidigt auch 6ix9ine.

Außer über aktuelle Themen der Rapwelt, spricht Fard ausgiebig über diverse HipHop-Journalisten, die seiner Meinung nach nur das machen, was gerade hip ist. Und zu guter Letzt bekommen auch Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker noch ihr Fett ab.

Viel Spaß mit der neuen Folge #waslos mit Fard!


FARD über Battlerap, Pop Smoke, 6ix9ine, HipHop-Journalisten und Verschwörungstheorien #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!