"King": Kevin-Prince Boateng droppt Musikvideo auf Worldstar

Kevin-Prince Boateng hat es seinen Brüdern gleichgetan und rappt nun auch. Sein erster Track heißt "King" und ist über das amerikanische Portal Worldstar erschienen:

PRIN$$ Boateng "King" (WSHH Heatseekers - Official Music Video)

Watch the official music video for "King" by Prin$$ Boateng http://smarturl.it/boateng.king https://www.instagram.com/princeboateng SUBSCRIBE for more: http://bit.ly/subWSHH More WorldstarHipHop: http://worldstarhiphop.com https://twitter.com/worldstar https://facebook.com/worldstarhiphop http://instagram.com/worldstar Shop WorldStar: http://shop.worldstarhiphop.com Watch more WorldstarHipHop: Rapper Relationship Advice: https://youtube.com/playlist?list=PLcK0neBMyFxQ6doeFSHbkI5LIQ9Fv_jdZ&pla... Official Music Videos: https://youtube.com/playlist?list=PLcK0neBMyFxSpYgDfKCsHRwgxlN-Tnt9D&pla... Official Audio Tracks: https://youtube.com/playlist?list=PLcK0neBMyFxSLGtARgI2OzwpGvw2tz9Ep&pla... Newest Videos: https://youtube.com/playlist?list=PLcK0neBMyFxTF85bfUSUXiKiDy_AlNsu2&pla... WorldstarHipHop is home to everything entertainment & hip hop.

Für den Ausflug ins Rapgeschäft verpasst sich der aktuelle Spieler des italienischen Clubs US Sassolo Calcio einen leicht abgewandelten Künstlernamen. Mit den Dollarzeichen à la Joey Bada$$ oder A$AP Rocky vibet sich Prin$$ Boateng auf Englisch durch seinen Track. Dieser erzählt größtenteils vom Lifestyle eines gut verdienenden Fußballers.

Neue Musik von Prin$$ Boateng bekommst du immer sofort mit, wenn du jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Musik-Newsletter abonnierst!

Der letztjährige DFB-Pokalgewinner war seit Beginn seiner Karriere als extrovertierter Typ bekannt. Insofern ist es fast erstaunlich, dass sein Song über das Leben als König erst 2018 erscheint. Seine Brüder Jerome und George sind diesbezüglich schon einen oder zwei Schritte weiter.

Nationalspieler Jerome Boateng rappte vor der WM in Russland zusammen mit einem britischen Comedian:

Ironischer WM-Song: Jérôme Boateng rappt mit britischem Comedian

Mit WM-Songs ist das ja so eine Sache: Die meisten sind entweder peinlich oder nerven einfach. Nationalspieler Jérôme Boateng hat sich jetzt allerdings an einen etwas anderen Song zu Weltmeisterschaft in Russland gewagt und sich dafür mit dem britischen Comedian Jack Whitehall zusammengeschlossen.

Der ältere Bruder von Kevin Prince ist seit ein paar Jahren unter dem Namen BTNG als Straßenrapper aktiv. Sein letztes Release war 2017 die EP "Black Mamba".

Die Gehversuche im Rapgeschäft von prominenten Fußballern häufen sich in letzter Zeit. Erst vor kurzem gab Bayern-Profi David Alaba einige Bars zum Besten:

"Sag mein Namen": Bayern-Star David Alaba veröffentlicht seinen ersten Rap-Track

Fußballstar David Alaba und Rapmusik - diese Paarung entsteht häufiger. Der Spieler des FC Bayern München wurde schon mit unzähligen Lines bedacht. Er taucht auch immer wieder als Zuschauer auf Konzerten und Shows bekannter Artists auf. Eine der prominentesten Nennungen des österreichischen Fußballers findet sich wohl auf "Palmen aus Plastik" von Bonez MC und RAF Camora ( hier).

Auch Real Madrids Kapitän Sergio Ramos hat seine Anhängerschaft schon mit einem Song beglückt:

Real Madrid-Star Sergio Ramos rappt jetzt und veröffentlicht ersten Track "SR4"

Sergio Ramos dürfte den meisten ein Begriff sein, wenn es ums Thema Fußball geht. Der 31-Jährige ist Mannschaftskapitän bei Real Madrid und wurde mit der spanischen Nationalmannschaft 2010 Weltmeister. Alles schön und gut, aber offenbar hat der Sportler einen weiteren Traum: Rapper.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

boah, das ist so mega wack, ****er.

"my first album was curious"
...was?

und wie er so stöhnt, immer wenn er sagt: "don't know bettaaa".

uff... hoffe die amis identifzieren den nicht als deutschen, nachdem wir uns endlich bisschen credibilität bei denen aufgebaut haben. xD

So unfassbar oberflächlich und schlecht!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Kollegah zurück in die Erfolgsspur finden will

Wie Kollegah zurück in die Erfolgsspur finden will

Von Michael Rubach am 22.07.2019 - 17:53

Kollegah machte zuletzt mehrfach eine eher unglückliche Figur. Sei es der Ausgang des Battle-Turniers Alpha Royale, das geplatzte Coaching-Event namens "Alpha Offensive" oder der überschaubare kommerzielle Erfolg seiner Signings auf Alpha Music – vieles lief in den letzten Monaten nicht wirklich bosshaft. Also entschied sich der Labelchef und Deutschrap-Veteran "Alles auf Null" zu setzen. Was das genau bedeutet, können wir seit einigen Tagen auf seinen Social-Media-Kanälen mitverfolgen.

Kollegah & Majoe feiern ihre Reunion

Im Frühjahr 2014 war die Welt bei Kollegah noch in Ordnung. Sein Album "King" stand in den Startlöchern und der Boss tobte sich in der Promophase nach Lust und Laune aus. Zusammen mit Majoe entstanden virale Spaß-Songs, die allein von einem einprägsamen Slogan lebten. Ja, "Von Salat schrumpft der Bizeps" und "Wat is' denn los mit dir" sind schon vor mehr als fünf Jahren veröffentlicht worden. Kollegahs Art und sein Humor trafen damals einen Nerv und "King" wurde mit über 300.000 verkauften Einheiten zu seinem bis dato erfolgreichsten Soloalbum.

Anscheinend hat sich Kollegah nun an diese glorreiche Vergangenheit erinnert. Also reaktiviert er für seine YouTube-Blogs und Insta-Clips Majoe. Wie in alten Tagen flachsen die Muskelbuddys herum, zitieren ihre bekannten Sprüche und lassen sich fernsteuern. Es fühlt sich fast so an, als hätte jemand die Zeit zurückgedreht. Selbst die Anfangssequenz zu "Bosshaft unterwegs" ist noch die gleiche wie damals.

Nur ist 2019 schwer vorstellbar, dass sich die Millionen von Klicks aus 2014 wiederholen lassen. Kollegah hat seine Vorreiter-Stellung auf YouTube eingebüßt und das Auftretren von Majoe dürfte daran kaum etwas ändern. Auch seine Hochphase liegt ein paar Jahre zurück. Im Windschatten von Kollegah konnte Majoe mehrere Nummer-1-Alben verbuchen. Sein letztes Release "Frontal" verfehlte jedoch die Top 10 (Platz #15). Die Reunion der beiden Rapper wirkt daher wie eine Zweckgemeinschaft. Zusammen stehen sie für eine gute – weil kommerziell rosige - Vergangenheit. Die Internetgemeinde ist aber nicht stehengeblieben, sondern hat sich umorientiert. Videos vom Baggersee dürften eher bosshafte Nostalgiker fühlen.

Kollegah distanziert sich (erneut) von Dirk Kreuter

Kollegahs geplantes Coaching-Event "Alpha Offensive" war ein Fiasko. Von der Lifecoaching-Szene und ihrem prominenten Vertreter Dirk Kreuter will Kollegah heute nichts mehr wissen. Das Chaos um die horrenden Ticketpreise und die anschließende Schlammschlacht nutzt Kollegah nun als Joke-Material. Neben einem Kurt Unkraut (dieser Mann heißt wohl nicht zufällig so) macht sich Kolle in feinem Anzug über das gescheiterte Event lustig. Wiederum tritt hier Majoe nach ein paar Sekunden auf und feuert ein "Wat is' denn los mit dir" in die Runde. Der Trubel dient der selbstironischen Werbung für Kolles kommende "Monument"-Tour.

Weniger amüsant sind die Nachrichten, die Kollegah parallel dazu in seiner Insta-Story verbreitet. Dort beleidigen einige Alphas Dirk Kreuter als "Schw*nzlutscher" oder "Ratte". Ein User leitet sogar Misshandlungs-Fantasien an Kollegah weiter, der diese wiederum für seine Community repostet. Der Grund? Der Lifecoach soll bei einer Veranstaltung Voice-Mails von Kollegahs Manager Akay abgespielt haben. Das ist sicherlich keine feine Geste. Dass Kollegahs Reaktion darin besteht, scheinbar wahllos die feindseligen Nachrichten seines Alpha-Mobs zu vervielfältigen, hinterlässt einen ebenso bitteren Beigeschmack.

Felix Blume und Kollegah sind kaum zu unterscheiden

Was Kollegah vor ein paar Monaten mit seinem eigenen YouTube-Channel unter seinem bürgerlichen Namen begonnen hatte, ist mehr und mehr zu einem weiteren Kollegah-Channel geworden. Die feierliche Reunion mit Majoe wurde auf diesem Kanal platziert. Der neueste Blog mit dem Duisburger Rapper landete auf der Plattform von Alpha Music Empire. Sprache und Attitude sind hier nahezu deckungsgleich. Den Mindset-Talk liefert zwar weiterhin Felix Blume, aber viel von dem angekündigten Menschen, "den mehr auszeichnet als Zigarren, Sonnenbrillen und Pimpgehabe" ist kaum etwas zu entdecken. Kollegah ist fast nur noch Boss und geht zurück zu seinem Markenkern.

Reise ins Private: Kann Kollegah auch Felix Blume?

Kollegah gibt sich schon seit einigen Jahren nicht mehr ausschließlich als unnahbarer und alles zerberstender Überboss. Ein neuer YouTube-Channel soll nun den Fokus vollends auf den Menschen Felix Blume lenken. Doch kann die Person hinter Kollegah überhaupt aus dem Schatten einer Kunstfigur treten, die über 15 Jahre hinweg zu einer schillernden Marke ausgebaut wurde?

Als Beobachter dieser Inszenierung wird man den Verdacht nicht los, dass Kollegahs Ansage "Alles auf Null" setzen zu wollen, so nicht ganz stimmt. Die Null ist vielmehr seine eindrucksvollste Karrierephase um 2014. Ob die Mittel von 2014 jedoch ausreichen, um das angekratzte Image gegenwärtig wieder auf Vordermann zu bringen, bleibt abzuwarten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!