Kim Kardashian leakt Kanye Wests "Famous"-Telefonat mit Taylor Swift

 

Kanye West rappt in seinem Song Famous zwei Zeilen über Taylor Swift, die seit geraumer Zeit für Furore sorgen:

"I feel like me and Taylor might still have sex/I made that b*tch famous"

Taylor Swift hatte sich kurz nach Release des Songs offenbar massiv darüber geärgert. Sehr zur Verwunderung von Kanye West, der mit Taylor Swift im Voraus über die Lyrics gesprochen haben will.

Laut Kanye West habe Taylor Swift ihm ihr Okay gegeben, sich im Nachhinein dann aber plötzlich über die beiden Zeilen beschwert. Jetzt hat Kim Kardashian West Mitschnitte des Telefonats auf Snapchat veröffentlicht, um Taylor Swift zu entblößen.

TeamKanyeDaily on Twitter

PART 1: Kanye calling Taylor Swift to tell her about the #FAMOUS lyrics. Courtesy of KKW.pic.twitter.com/TIiqxxzLUh

Seitdem explodiert das Internet. Auch Taylor Swift meldet sich nochmal zu Wort und kann anscheinend etwas Licht in die Angelegenheit bringen: Sie habe zwar der ersten Zeile zugestimmt, sei aber nie gefragt worden, ob es in Ordnung sei, wenn Kanye West sie als "b*tch" bezeichnet.

Taylor Swift on Twitter

That moment when Kanye West secretly records your phone call, then Kim posts it on the Internet.pic.twitter.com/4GJqdyykQu

In Kim Kardashian Wests Videomitschnitten des Telefonats ist dann tatsächlich auch nicht von "I made that b*tch famous" die Rede, sondern eben nur von "I feel like me and Taylor might still have sex". Was durchaus einen Unterschied machen kann.

Wie denkst du über die Zeilen und das ganze Drumherum?

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de