Rihanna soll nicht nur der Grund für Jay Zs Aufzugs-Streit mit Solange Knowles sein, sondern auch für die angebliche Trennung von Beyoncè und Jay Z. Das behaupten zu mindestens amerikanische Medien.

Vor einigen Monaten tauchte ein Video auf, welches Jay Z und seine Schwägerin in einem hitzigen Streit zeigte. Es wird behauptet, dass Hova seinen Schützling Rihanna in seinem Club 40/40 treffen wollte. Das soll Solange nicht gepasst haben.

Eine Quelle des Magazins Page Six behauptet, sie hätte Jigga eine Affäre mit Rihanna vorgeworfen. Dem fügte diese Quelle hinzu, dass die Leute die beiden kennen würden, bestätigen könnten, dass dieser Vorwurf nicht unbegründet sei.

Das komplette Video aus dem besagten Aufzug und mehr Infos dazu findest du hier.

Gerüchte um eine angebliche Liebesbeziehung zwischen Jay Z und Rihanna gibt es schon seit Jahren, jedoch gab es nie Beweise dazu. Erst vor einigen Tagen wurde wieder vermutet, dass Jay Z und Beyoncé sich getrennt haben. Grund dafür soll die Entfernung eines Tattoos an Beyoncés Finger sein.

Mehr dazu erfährst du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Rihanna ist viel geiler als beyonce.

***** please!

Eure Berichterstattung ist so grottenschlecht. Das ist nicht mehr normal !!!!

aber echt.... das ist bild-niveau.

"Grund dafür soll die Entfernung eines Tattoos an Beyoncés Finger sein."

Ursache und Wirkung verwechselt. Anfängerfehler.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nash erklärt, warum er die KMN-Platte verbrannt hat

Nash erklärt, warum er die KMN-Platte verbrannt hat

Von Michael Rubach am 23.11.2020 - 19:32

Nash hat im Video zu "Volles Magazin 2" eine Goldene Platte der KMN Gang abgefackelt. Da auf der Platte ausschließlich ein Bild von Zuna zu sehen war, dachten viele Beobachter*innen, dass Nash eine Auszeichnung seines Crew-Kollegen einäscherte. Die Trennungsgerüchte lodern ohnehin seit geraumer Zeit und erhielten bereits mit dem Trailer zu "Volles Magazin 2" reichlich Futter. Nash hat nun in einem Stream für klarere Verhältnisse gesorgt.

Nash wollte Goldene Platte seiner Mutter schenken

Wie Nash es darstellt, war die Platte nicht Zunas Goldene – sondern seine eigene. Der gemeinsame Track "Kartell" (2016), auf dem neben Nash und Zuna noch Azet vertreten ist, sorgte für die Ehrung. Es sei überhaupt die erste Goldene Platte in der Karriere von Nash gewesen. Diese habe er seiner Mutter übergeben wollen.

"Ich dachte, ich schenk die Platte meiner Mom [...]. Dann komm' ich mir die Platte abholen und dann seh' ich, da ist einfach seine Fresse drauf. Ich hab natürlich nicht damit gerechnet, weil ich denke mir, das ist ein Song, den wir zu dritt gemacht haben. Das ist kein Solosong von dir, wo wir Feature-Parts gemacht haben. Das war auch auf keinem Album oder so. Er hat es dann zu seinem Song gemacht. Das f*ckt jetzt ab."

Als Geschenk sei die Platte ab diesem Moment nicht mehr geeignet gewesen. Er hätte nichts damit anfangen können. Das Edelmetall habe bei ihm rumgelegen. Die Aufmachung mit dem Fokus auf Zuna habe ihm diese Auszeichnung "versaut". Also entschied sich Nash für eine radikale Lösung im Rahmen eines Musikvideos:

"Was macht man mit Sachen, die abf*cken? Die fackelt man halt ab."

Nash: "Jeder Member ist bei KMN"

Wie es um den Zusammenhalt in der Dresdner Crew steht, ließ sich nach dem Release von "Volles Magazin 2" zunächst nur mutmaßen. Zuna hatte den Song mehrfach in seine Insta-Story gepostet – und zeigte sich dort derart begeistert, dass nicht wirklich ersichtlich wurde, wie ernst er diesen Support meinte.

Nash ergänzt nun, dass Zuna den Song vielleicht wirklich gefeiert habe und KMN immer noch die Gang sei. Zusammen habe man "Sachen am Laufen" und "Verträge abgeschlossen". Es gelte nach wie vor: "Jeder Member ist bei KMN".

Auf zwischenmenschlicher Ebene hakt es jedoch offenbar. "Persönlich ist es kein gutes Verhältnis", hält Nash fest. Es sei aber nichts Gravierendes vorgefallen. Er spricht über "viele Kleinigkeiten", die passiert seien. Es scheint so, als würde die KMN Gang als Kollektiv gegenwärtig vor allem auf dem Papier bestehen.

STATEMENT ZU PLATTE & ZUNA! KMN ZUKUNFT? | Nash Stream Highlights

STATEMENT ZU PLATTE & ZUNA! KMN ZUKUNFT? | Nash Stream Highlights Nash: Twitch: https://www.twitch.tv/nashx44 Instagram: https://www.instagram.com/kmn.nash...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!