Ist das Kunst oder kann das weg? Kanye West reagiert auf scharfe Kritik an seiner Musik

 

Ganz schön harte Wortwahl, die der kanadische Produzent Bob Ezrin da wählt, um Kanyes musikalisches Schaffen dezent zu kritisieren.

In einer Art offenem Brief erläuterte er nun, dass Kanyes Musik weitaus durchschnittlicher sei, als dieser vorgebe. In der Kritik heißt es: 

"Anders als andere Künstler seines Genres wie Jay Z, Biggie oder M.C. Hammer, werden wir in 20 Jahren wohl kaum noch über Kanyes Musik sprechen. Er konnte keine neuen Wege ebnen wie N.W.A oder der Welt eine neue Kunstform vorstellen so wie Grandmaster Flash."

Außerdem biete er weder bedeutsame noch denkwürdige Musik über soziale Probleme so wie Kendrick Lamar oder Macklemore. Stattdessen erhalte er seine Aufmerksamkeit durch Egomanie und "geschmacklose Selbstdarstellung". Abschließend stellt er sogar die provokante Frage: "Ist das Kunst?" Gleichzeitig gibt Ezrin allerdings auch zu, The Life Of Pablo noch nicht einmal gehört zu haben.

Jetzt antwortete Kanye West selbst auf die Aussagen des Produzenten über Twitter und betont dabei, dass Ezrin nicht bekannt sei und daher auch nicht das Recht habe, über ihn zu urteilen. Außerdem behauptet er, dass sich Ezrins Kinder für ihren Vater schämen müssten, da dieser sie lächerlich gemacht habe. Als Entschädigung würde er ihnen gerne ein Paar Yeezys schenken. Schließlich sei er das Idol seiner Kinder. Kanye täte es außerdem leid, dass Ezrins Familie und Freunde unter "solch einem Idioten" ein Leben lang zu leiden haben.

Kanyes Twitter-Rant dürfte an dieser Stelle wohl als leicht aus dem Ufer geraten bezeichnet werden. Auch als erfolgreicher Musiker sollte man genügend Kritikfähigkeit besitzen, um nicht in Rage einen Twitter-Kampf zu beginnen. Besonders seine Tweets über Ezrins Kinder hätte sich Kanye getrost sparen können. Gleichzeitig scheint Ezrin wohl tatsächlich nicht über das nötige Wissen zu verfügen, um Kanye vollkommen bewerten zu können. Seine Aussage, dass M.C. Hammer mehr für das Genre geleistet habe als Kanye dürfte wohl zurecht auf reichlich Kritik stoßen. Zudem scheint ihm wohl entgangen zu sein, dass Kanye ganze 21 Grammys sein Eigen nennt und die gab es schließlich entegen Ezrins Meinung ja auch nicht umsonst.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de