"Hintergründe des Jurastudiums": Kollegah in Erzähler-Bestform

Kollegah ist sie mittlerweile leid, die immer wiederkehrenden Interview-Fragen nach seinem Jurastudium. Zumindest über die Beweggründe muss er künftig nicht mehr Auskunft geben. Diese werden in einer der Kurzgeschichten aus der im Juni zu Kolles Best of-Album erscheinenden Legacy Bibel erklärt.

Mit seinem ausgeprägten Humor präsentiert sich Kollegah darin in Erzähler-Bestform. Eine der Stories veröffentlichte er kürzlich vorab bei Facebook. Fakt ist wohl schon jetzt: Er hat die im deutschen Rap-Game ausgeklügelste Methode, mit Hatern, diesen "böswilligen, neidischen Kreaturen", umzugehen.

Viel Spaß!

Hintergründe des Jurastudiums

Es ist eine uralte mathematische Formel: Talent + Disziplin = Erfolg
Daneben gilt traurigerweise jedoch auch die Formel: Erfolg + Reichtum = Hate

So hat man es als schwerreicher, breitgebauter, intellektuell weit über der Norm liegender Überboss natürlich auch im Alltag immer mal wieder mit böswilligen, neidischen Kreaturen zu tun, die mitunter aus sicherer Entfernung vorlaute und freche Kommentare rufen wie „Kolle du Wixa“ oder auch ein ironisch betontes „ooh der Boss oder was!“, nur um dann sofort fluchtartig das Weite zu suchen und sich in Sicherheit vor eventuellen Zuhälterschellen zu bringen.
Aufgrund des von mir boykottierten Beintrainings ist es gar nicht so einfach, solcherlei Gewürm auf ihrem Fluchtwege einzuholen. Dann und wann gelingt es dennoch. Nur sieht man sich dann gemeinhin einer recht komplexen Situationslage gegenüber, denn: was macht man nun mit dem vorlauten Schandmaul? Obacht sei geboten: Der natürliche Reflex wäre selbstredend das Verpassen eines saftigen „Pimpslaps“, dass die Milchzähne aus dem Munde herausrasseln wie kleine runde Kaugummis aus einem geknackten Kaugummiautomaten. Hier macht es uns die deutsche Justiz jedoch unnötig schwer und droht mit Strafverfolgung.
Aus diesem Grunde begann ich anno dazumal ein Jurastudium, um mich mit den Möglichkeiten, die uns der Spielraum des Notwehrrechts eröffnet, vertraut zu machen.
Basierend darauf habe ich ein effektives System entwickelt, Haterverhalten im Alltag schnell und effektiv zu sühnen, ohne mich dabei selbst strafbar zu machen. Ich nenne mein System „Der trojanische Helm“ und es funktioniert denkbar einfach:
Ich hole den flüchtenden Hater ein, beschwichtige ihn und versichere ihm, keinen Groll gegen ihn zu hegen. Daraufhin schenke ich ihm als Zeichen meines guten Willens mit einer versöhnlichen Geste einen von mir signierten wertvollen Metallhelm aus meiner unerschöpflichen Privatsammlung antiker Gegenstände.
Nachdem das erleichterte Subjekt sich den Helm nun freudig erregt auf den Quadratschädel setzt, muss ich nur noch einen tiefen Zug aus meiner Zigarre nehmen, welche eine derart hohe Tabakkonzentration besitzt, dass sich durch den Dampfaufstieg in die Erdathmosphäre unweigerlich eine riesige dunkle Gewitterwolke über dem Haupte des armen Tropfes bildet und es nur eine Frage von Sekunden ist, wann der erste Donnerblitz aus ebendieser Wolke - angezogen vom Metallhelm - mit voller Wucht durch seine Gehirnsynapsen schießt und sie in verkohltem Zustand hinterlässt. 
Zisch, Bumm, Peng! Na holla! Der hatet nicht mehr so schnell herum!

„Haten gegen den Überboss? Du wolltest es riskieren/
..und hast jetzt ordentlich Gesichtskirmes/ du Blitzbirne!/„

KOLLEGAH

Kleine Preview in eine von über 20 vom Boss verfassten Kurzgeschichten, die in der Legacy Bibel enthalten sind, die es wiederum nur im Legacy Gold Award gibt: ► Vorbestellen:...

Selfmade Records Shop - Legacy (Best Of) (Ltd. Gold Award Edition) - Kollegah - Boxset - Merch

Kollegah Boxset 'Legacy (Best Of) (Ltd. Gold Award Edition)' - Selfmade Records: www.selfmade-records-shop.de - Online-Shop für Merch

Legacy (Best Of) (Remastered 2CD)

Legacy (Best Of) (Remastered 2CD) - Kollegah: Amazon.de: Musik

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 23.07.2021 - 11:52

Ein Release-Freitag voller Hochkaräter: Wie immer haben wir dabei die heißesten Tracks der Woche zusammengesucht und in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist vereint. Unser Cover ziert diese Woche JAYTZUNAMI mit ihrem neuen Song "Kommentar".

Neue Tracks: Farid Bang & Kollegah

Farid Bang (jetzt auf Apple Music streamen) hat sein neues Album "Asozialer Marokkaner" rausgebracht. In unsere Playlist hat es der Song "Paris Saint Germain" mit Featuregast Fler geschafft. Die beiden erklären, dass sie es bis an die Spitze des Games geschafft haben und das ganz ohne Trikot des eben genannten Fußballvereins.

Auch die andere JBG-Hälfte Kollegah droppt frische Musik. Mit "Showtime Fourever" macht der Boss da weiter, wo er vor gut einem Monat mit "Rotlichtsonate" aufgehört hatte. Unglaublich fette Produktion mit Lyrics die ihresgleichen Suchen. Die Spannung auf das bald erscheinende "Zuhältertape 5" steigt immer weiter!

Neue Songs: Olexesh, RAF Camora & Bonez MC

Auch Olexesh macht weiter gespannt auf sein anstehendes Album "Ufos überm Block". Diese Woche gibt es die nächste Single "Kill Kill", gemeinsam mit 187-Memeber LX. Die beiden zersägen einen äußerst düsteren Beat und geben Gas bis zum geht nicht mehr. Die Produktion kommt dabei, wie bei bis jetzt allen OL-Tracks dieses Albums von HELL YES.

Eine Woche nachdem RAF Camora sein musikalisches Comeback mit "Zukunft" gefeiert hat und sich einige Fans fragten, wo den Bonez MC sei, gibt es nun die Antwort. Das Duo droppt "Blaues Licht" und liefert wieder die Hymne für den Spätsommer.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Loredana, Mozzik, OG Locke, Lucio101, Kalazh44, Mosh36, LockeNumma19 und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)