Gold-Rapper kotzt sich über aktuellen Hiphop aus

Gold-Rapper Hopsin machte seiner Wut Luft und kotze sich in mehreren Tweets über das aktuelle Rap Game aus: 

"Every other mc in the game is IDENTICAL! Flossing money. Making club appearances to look fly. Rapping over rap beats. Buying expensive shit." 

Außerdem wären die meisten Rapper nicht real und würden die afroamerikanische Kultur mit ihrem Sche*ß ruinieren:

"Most these idiots in the game are far from a real ni**a. They have completely ruined the black culture with their bullshit." 

Sein Wutanfall erstreckt sich über insgesamt 18 Tweets. Das einzig positive ist seine Meinung über sich selber: 

"The difference between me and other rappers is i actually care about earth and expanding our minds." 

Er sieht sich als den einzigen Rapper, der die Eier habe, Gott und die Religion zu hinterfragen, ohne Angst davor zu haben, was andere über ihn denken: 

"I'm the only rapper who had the balls to publicly question God and religion without being afraid of what it would make me look like."

Hopsin führt sein eigenes Label Funk Volume, hat zwei Goldauszeichnungen und kletterte mit seinem aktuellen Album Pound Syndrome auf Platz 4 der amerikanischen Rap-Charts. Eigentlich kein Grund andere Rapper im Game zu verfluchen.

Auf eine Aufklärung der Gründe für seinen Twitter-Wutausbruch müssen wir wohl noch warten. 

Mehr über Hopsin gibt's auf seiner Artist Page. Infos über Pound Syndrome kannst du hier abchecken

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

mal ehrlich, hat der berichteschreiber die tweets überhaupt gelesen?

er hat doch mit den meisten seiner aussagen einfach recht...

Seh ich ähnlich, die meisten aussagen treffen ja voll und ganz zu

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop meets Basketball: Rapper Coach Bennet & Trainer Paul Gudde im Interview mit Luke

Hiphop meets Basketball: Rapper Coach Bennet & Trainer Paul Gudde im Interview mit Luke

Von Marcel Schmitz am 12.09.2021 - 12:02

Hiphop und Basketball haben sehr viele Berührungspunkte, z. B. tragen Rapper gerne Jordans und auf Basketballplätzen läuft Rapmusik. Um etwas tiefer in das Zusammenspiel der beiden Welten einzutauchen, hat sich Luke mit Rapper Coach Bennet und Basketballtrainer Paul Gudde getroffen.

Der bei FourMusic gesignte Rapper und Model Coach Bennet macht aktuell mit den ersten Singles Welle und arbeitet an seiner Debüt-EP zusammen mit Producer Yoshi. Paul Gudde betreibt sein eigenes Basketball Atelier und ist Projektleiter der Red Bull Half Court Turniere. Er hat schon u. a. Dennis Schröder (NBA) und Marie Gülich (WNBA) trainiert und auch mit Farid Bang zusammengearbeitet.

Im Interview mit Luke sprechen die beiden über ihren ersten Kontakt mit Hiphop bzw. Basketball und wie beides ihren Werdegang beeinflusst hat. Außerdem erfahrt ihr natürlich alles über Coach Bennet und Paul Guddes bisherige Karriere-Highlights und aktuelle bzw. geplante Projekte.


Hiphop meets Basketball: Rapper Coach Bennet & Trainer Paul Gudde im Interview mit Luke

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!