Ghostwriter für Scooter: Als Curse Texte für H.P. Baxxter geschrieben hat

Im aktuellen Podcast von Falk Schacht und Jule Wasabi geht es unter anderem um Ghostwriting. Dabei verrät Falk Schacht einige Details dazu, wie Curse Texte für H.P. Baxxter von Scooter geschrieben hat. Das Ganze ist wohl im Rahmen eines sogenannten Writing Camps passiert. Curse selbst erzählte die Geschichte bereits vor einiger Zeit im Uptown's Finest-Podcast.

Dabei hat Curse laut Falk Schacht anscheinend nicht nur sehr schnell einen Text auf Englisch verfasst (mit vorgegebenen Begriffen von H.P. Baxxter), sondern das Ganze wohl auch noch in einem einzigen Take eingerappt. Falk Schacht erklärt im Zuge dessen, dass Ghostwriter oft so vorgehen, um den Künstlern, für die sie schreiben, bereits eine Flow-Vorgabe zur Orientierung liefern zu können.

Laut Falk Schacht müssten derartige, sogenannte Pilot-Spuren eigentlich von allen Alben existieren, die auf diese Art und Weise entstanden sind. Weil es in dem Podcast auch um das Gerücht geht, Bushido habe sich Alben von Eko Fresh schreiben lassen, gibt uns Falk Schacht folgende interessante Vorstellung mit auf den Weg:

"Sollte das den Tatsachen entsprechen, müsste es theoretisch die Alben von Bushido geben – mit anderen Rappern drauf."

"Also: Sollte Eko jemals real als [sein] Ghostwriter geschrieben haben, müsste es ein Album mit Eko-Vocals auf den Beats geben, die man jetzt von Bushido kennt."

Um Curse als H.P.Baxxters Ghostwriter und die Pilotspuren geht es ungefähr ab Minute 33:

Schacht & Wasabi über Ali As, Eko Fresh, Bushido und Kay One (Podcast Folge 8)

Die achte Folge von Schacht & Wasabi darüber wie Ghostwriting hinter den Kulissen abläuft, Ali As, Bushido, Eko Fresh, Shindy und Kay One, den Backspin Fifa Cup, wie Fans Rapper zu Beef anstacheln. Diese Folge erklärt Falk außerdem, warum er aus der Echo-Jury ausgetreten ist und es geht um den Song "Queere Tiere" von Sookee und die Frage, warum es immer noch Homophobie gibt.

Uptowns Finest Talk #003: Curse

Glaubt ihr an die wahre Liebe, Party People? Oder wie muss man sich einen Scooter Song vorstellen, wenn Curse für HP Baxxter schreibt? Spoiler: Im UF Talk #003 findet ihr's raus! Das sind natürlich nicht die einzigen interessanten Themen die es zu bereden gab.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Songwriting für Shirin David: Bozza spricht über die Zusammenarbeit

Songwriting für Shirin David: Bozza spricht über die Zusammenarbeit

Von HHRedaktion am 01.07.2020 - 14:17

Wer genau aufgepasst hat, wird bereits mitbekommen haben, dass Shirin David bei ihrem kommenden Album textliche Unterstützung von Bozza bekommt. Nicht als sogenannter "Ghostwriter", sondern ganz transparent und offiziell wird der Hamburger bei der Hamburgerin in den Credits als Schreiber gelistet.

Bozza über das Songwriting mit Shirin David

In der dritten Folge von HYPED Radio, Arias neuer Radioshow auf Apple Music, spricht Bozza erstmals über die Zusammenarbeit mit der Künstlerin und zeigt sich sehr zufrieden:

"Das ist 'ne geile Zusammenarbeit, macht super Spaß, ist entspannt. Ich glaube, wir fühlen auch den gleichen Vibe so, wie das alles werden soll. Wir haben aus meiner Sicht auch gut abgeliefert und mir macht das ganze Projekt auf jeden Fall auch richtig Spaß."

Kennengelernt hat sich das ungleiche Duo beim Berliner Produzenten Beatzarre im Studio, erzählt Bozza. Dort soll die Idee erstmals "angesprochen" worden sein. Dabei sind die ersten Versuche der beiden scheinbar nicht sofort zufriedenstellend gewesen.

"Beim ersten Song, der nicht releast worden ist, fand ich's noch 'Hmmm…'. Aber jetzt sind wir drin und es sind geile Songs entstanden."

Es sei "alles Übung" antwortet Bozza auf die Frage von Aria, ob es schwierig sei, für eine Künstlerin zu schreiben, die so anders als er selbst ist.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Number One Danke @shirindavid @juhdee @young_mesh

Ein Beitrag geteilt von Bozza (@haramburg) am

"Ist ja nicht das erste Mal, dass ich Songwriting mache. Aber für 'ne Frau ist es etwas anderes, weil man sich da doch schon komplett reinversetzen muss. Da muss man sich bisschen anstrengen und gucken, wie man das macht."

Bisher haben zwei Songs aus dieser Zusammenarbeit das Licht der Welt erblickt: "90-60-111" und "Hoes Up G's Down". Mit dem ersten konnten Bozza und Shirin sogar einen Nummer-1-Award feiern. Dass Shirin David nicht komplett selbst Urheber ihrer Texte ist, hielt sie von Beginn an nicht geheim. Beim ersten Album "Supersize" sowie bei ihrem Gastauftritt auf Haftbefehls "Conan x Xenia" half maßgeblich Chima Ede mit.

Die gesamte Folge HYPED Radio kannst du hier auf Apple Music hören. Zu Gast bei Aria waren Bozza und Bausa und erstmals im Interview die Newcomerin Genuva.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!