Gespaltene Meinungen: Punkband bewertet Favorite, Ali As und Olexesh

Was halten die Musiker anderer Genres von Deutschrap? Diese Frage beantworten Die ****lers, betehend aus Tristan, Martin und Frank.

In ihrer Kolumne bewerten sie für das Splash!Mag regelmäßig Deutschrap-Videos. Diesmal widmeten sie sich unter anderem Favorite, Ali As und Olexesh. Die Punkband kotzt sich dabei nicht klischeehaft über die Videos aus, schließlich gelten die Jungs als große Deutschrap-Fans.

Begonnen wird mit Favorites Zweitausendfearzehn/Unchipped. Tristan feiere vor allem die Beats. Unchipped sei besser gerappt und überrasche, da Instrumental und Rapper eigentlich nicht zusammen passen würden. Optisch hat Tristan Favs Bart zu bemängeln, die Beleidigungen gegen die eigene Tochter seien lediglich ein kleiner Schocker und nicht wirklich witzig. Insgesamt sei Favorite in der Rolle des "Psycho" nichts Neues, jedoch auch nicht schlecht.

Martin sagen die Beats ebenfalls zu, das Video begeistere ihn allerdings nicht. Europas Wichtigster Mann habe er als Single passender gefunden, auch Frank überzeugt jener Track offenbar mehr. Bei Zweitausendfearzehn/Unchipped bleibe keine Line hängen, das sei bei Favorite früher anders gewesen.

Bei Ali As' Track Deutscher/Ausländer mit Pretty Mo gehen die Meinungen der drei auseinander. Tristan befürwortet die Abwechslung des Songs, da nicht beide Rapper "stumpf zwei 16er machen". Dass die Widersprüche der Lyrics nicht ganz aufgedeckt würden, fände er gut, jedoch gebe es zum Abschluss zu viel "Happy End". Das "Geknutsche" am Ende sei etwas deplatziert, sogar aber für einen positiven Schockeffekt. Letzteres gefällt wohl auch Frank, ebenso wie der Rapstil. Der Text sei wenig einfallsreich.

Martin formuliert sein Urteil sehr radikal: "******e, ich kann das nicht fühlen. Das Lied ist ******e." Der Track biete nichts besonderes, trotzdem sei es gut, wenn dadurch Vorurteile abgebaut würden.

Tristans Urteil über Arschkontrolle von Olexesh fällt zwar nicht negativ aus, jedoch sei das Thema „Gras schmuggeln“ auf Ssios letztem Album ausreichend behandelt und besser umgesetzt worden. Bei Olexesh klinge das "Humording" zu sehr "erzwungen". Martin sieht das etwas anders und hat einiges an Lob für Olexesh über: "Olexesh erzählt gute Geschichten. Ich mag auch die Darstellungsform – teilweise trashig, aber auch aggressiv und real. [...] Das Drogenthema und die Darstellung des Pusher-Alltag ist super. Olexesh ist ein Hero, ihm sollte mehr Aufmerksamkeit zuteil werden. Aber er darf nicht zu viel Geld verdienen, sonst richtet er sich zugrunde."

Frank gefalle das Video von allen ausgewählten Tracks sogar am besten: "Richtig nice. Korrekte Ästhetik mit diesem alten Benz, geiler Beat, Olexesh gefällt mir richtig gut. Ich finde auch sympathisch, dass die einen offenen Umgang damit haben, dass die sich beim Schmuggeln amateurhaft anstellen."

Des Weiteren bewerten Die ****lers in der Splash!Mag-Kolumne Juse Ju und Bluestab sowie Weekend.

Was sagst du zu den Bewertungen der ****lers? Schreib's in die Kommentare!

Die letzte Kolumne, in der unter anderem Shindy, Bushido und Haftbefehl bewertet wurden, findest du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Die sollen doch lieber bei ihrer Punkmusik bleiben!

Weshalb?

Olextrash ist der größte Blender seit kollegah mit dem Unterschied das er nicht mal Rappen kann

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hemso ft. Olexesh – Gangster & Hustler [Video]

Hemso ft. Olexesh – Gangster & Hustler [Video]

Von Alina Amin am 08.10.2021 - 00:40

Hemso tut sich mit Olexesh für seinen neuen Track "Gangster & Hustler" zusammen. Der Song soll auf "Mister Kriminell" erscheinen, das kommende Album von Hemso (jetzt auf Apple Music streamen), das am 5. November rauskommt. Produziert wurde der Track von Dinski. 


HEMSO x OLEXESH - GANGSTER & HUSTLER prod. by DINSKI

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!