"Franzosen-Trap is out": Fler mit Twitter-Rant an die Allgemeinheit

Die kurze Version: Fler macht Moves wie Big Sean und twittert wie Kanye West.

Die lange Version: Heute lässt Fler mal wieder ein bisschen Dampf ab und stellt einige Dinge klar. Es geht um Moves, (Franzosen-)Trap und die Yacht aus dem Slowmotion-Video. Aber das wichtigste zuerst – Flizzy macht's offiziell:

"Franzosen-Trap is out! Reicht langsam..."

Und dann richtet er ganz rapper-like ein paar Worte an sein (vermutlich) fiktives Gegenüber. Seine Mucke sei kein Trap, "nur weil da ein paar Hihats rumfliegen", Slowmotion sei schon zwei Schritte weiter als der "geklaute Franzosen-Trap" und Rap auf 90bpm könne gar kein "New Sh*t" sein. Ich glaub', Jalil, er sieht das ähnlich.

Außerdem stellt Flizzy klar, dass die Yacht aus dem Slowmotion-Video natürlich nicht ihm gehört. 15.000€ Miete hätte er sich die 24 Stunden jedoch kosten lassen. Moves.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

god damn flizzy am eskalieren

fler du machst nur noch trap und das hat reingarnix mit rap oder hiphop zu8 tun

wiso hatt trap nichts mit hiphop zu tun???....schon mal alten süd staaten mukke gepumpt???

Hip Hop kennt in dem Punkt keine Grenzen. Hip Hop war schon immer ein Genre dass sich an andere Genre vergriffen hat. So ist Hip Hop überhaupt erst entstanden. Im Grunde genommen ist Hip Hop entstanden weil DJ's aus der Bronx vorallem Soul, Funk, Jazz & Reggae Platten "recyclet" haben. Trap hingegen ist etwas eigenes und gibt es schon länger als manche glauben und gab es schon vor Jahren bei den Südstaatlern im Underground. Und das hat sich halt weiter entwickelt. Alleine schon der Name Trap kann nicht mehr Hip Hop sein. Trap ist nämlich engl. für "Falle" und man nennt so irgendwelche Ccrraacckk (<---warum zum f wird dieses wort zensiert?) Häuser in der Hood.

Mir kommen die Namen Gucci Mane und vor allem Chief Keef in den Sinn die Trap 2012 in Amerika populär gemacht haben. Und das ist Hip Hop. Jungs aus der Hood die ihr Ding durchziehen.

Deutschrap konnte ich nie ernst nehmen. Es hörte sich einfach nur 15 Jahre gleich an. Jetzt kommt der Stein ins rollen dank Artists wie Flizzy oder Ufo361. Und nicht wegen solchen Leuten die Franzosen imitieren.

kommies weg?

Wir behalten es uns vor, Beleidigungen (egal in welche Richtung) und amtlichen Schwachsinn zu löschen. Also ja, kann sein :-*

CHIEF TEXTREDAKTION

da isser wieder der adhs-patrick

ist doch genau was ihn aussmacht

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler &amp; Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter &quot;CCN&quot;
Ccn

Fler & Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter "CCN"

Von Michael Rubach am 14.06.2021 - 17:39

Der Release-Plan im Hause Maskulin steht: Das neue Album von Bass Sultan Hengzt "Ketten raus Kragen hoch" (Release Date: 18. Juni 2021) ist der direkte Vorbote zu einem noch größeren Vorhaben. Fler und BSH haben ein Kollaboalbum in der Mache. Dabei handelt es sich um einen weiteren "CCN"-Teil. Im Interview mit Tierstar für unsere neue Show "Echter geht's nicht" geben die beiden Berliner einen Ausblick auf das kommende Gangstarap-Projekt.

"CCN 3": Fler & Bass Sultan Hengzt wollen "dreckig werden"

Die "CCN"-Reihe steht für kompromisslosen Straßenrap. Fler tritt dort bekanntermaßen als Frank White in Erscheinung. Der Auftakt für "CCN" erfolgte vor fast 20 Jahren zusammen mit Sonny Black aka Bushido. Dieser hat die Saga in den vergangenen Jahren einmal als Solokünstler und zuletzt mit "CCN 4" an der Seite von EGJ-Artist Animus fortgeführt. Nun plant das Maskulin-Camp einen eigenen Teil. Und so viel schickt Fler vorweg:

"Wenn es ans Kollaboalbum geht, sind wir dann nochmal ignoranter und bedienen damit wirklich nur ein Ding. Bei so einem Kollaboalbum dann geht's wirklich darum, dass wir dreckig werden wollen."

Dabei schwebt den beiden Berlinern nicht zwingend eine Liste von Leuten vor, die auf dem Album ihr Fett wegbekommen. Es könne natürlich dennoch passieren, dass manche Personen gedisst werden. Doch den Markenkern von "CCN" sieht Fler an einer anderen Stelle.

"Das war nie die Natur dieser Musik. Es war mit drin, es war eher vielmehr die Haltung in Szene. Wer sind wir grade in der Szene? Wie werden wir akzeptiert von der Szene? Wo stehen wir? Gegen welche Art von sozialer Schicht gehen wir an? Darum hab ich mich auch zu entschlossen, das wieder zu machen. Wir sehen uns gerade echt so als die letzten Typen, die sich noch trauen, richtigen Rap zu machen und auch mit dem Gegenwind klarkommen können."

Mit "CCN 3" gehe laut Fler in diesen aufgewühlten Zeiten ebenso der Mut einher, "wieder straighten Rap zu machen". Das Album könnte dabei mehr sein als die reine Fortsetzung einer Kollaboserie. So brachte Fler kürzlich im Talk mit Rooz ein mögliches Karriereende im Zuge des Releases ins Spiel. Dort sagte er:

"Ich mache jetzt noch ein Album. 'CCN 3' mit Bass Sultan Hengzt Ende des Jahres, danach bin ich fertig mit Deutschrap. Bass Sultan Hengzt und Frank White. Ich geb euch noch einmal dieses Album."

Vorm Jahreswechsel soll das Kollaboalbum erscheinen. Auf Amazon ist aktuell der 24. Dezember 2021 als Release Date angegeben. Das komplette Interview mit Tierstar, Fler und Bass Sultan Hengzt kannst du hier sehen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)