"Franzosen-Trap is out": Fler mit Twitter-Rant an die Allgemeinheit

Die kurze Version: Fler macht Moves wie Big Sean und twittert wie Kanye West.

Die lange Version: Heute lässt Fler mal wieder ein bisschen Dampf ab und stellt einige Dinge klar. Es geht um Moves, (Franzosen-)Trap und die Yacht aus dem Slowmotion-Video. Aber das wichtigste zuerst – Flizzy macht's offiziell:

"Franzosen-Trap is out! Reicht langsam..."

Und dann richtet er ganz rapper-like ein paar Worte an sein (vermutlich) fiktives Gegenüber. Seine Mucke sei kein Trap, "nur weil da ein paar Hihats rumfliegen", Slowmotion sei schon zwei Schritte weiter als der "geklaute Franzosen-Trap" und Rap auf 90bpm könne gar kein "New Sh*t" sein. Ich glaub', Jalil, er sieht das ähnlich.

Außerdem stellt Flizzy klar, dass die Yacht aus dem Slowmotion-Video natürlich nicht ihm gehört. 15.000€ Miete hätte er sich die 24 Stunden jedoch kosten lassen. Moves.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

god damn flizzy am eskalieren

fler du machst nur noch trap und das hat reingarnix mit rap oder hiphop zu8 tun

wiso hatt trap nichts mit hiphop zu tun???....schon mal alten süd staaten mukke gepumpt???

Hip Hop kennt in dem Punkt keine Grenzen. Hip Hop war schon immer ein Genre dass sich an andere Genre vergriffen hat. So ist Hip Hop überhaupt erst entstanden. Im Grunde genommen ist Hip Hop entstanden weil DJ's aus der Bronx vorallem Soul, Funk, Jazz & Reggae Platten "recyclet" haben. Trap hingegen ist etwas eigenes und gibt es schon länger als manche glauben und gab es schon vor Jahren bei den Südstaatlern im Underground. Und das hat sich halt weiter entwickelt. Alleine schon der Name Trap kann nicht mehr Hip Hop sein. Trap ist nämlich engl. für "Falle" und man nennt so irgendwelche Ccrraacckk (<---warum zum f wird dieses wort zensiert?) Häuser in der Hood.

Mir kommen die Namen Gucci Mane und vor allem Chief Keef in den Sinn die Trap 2012 in Amerika populär gemacht haben. Und das ist Hip Hop. Jungs aus der Hood die ihr Ding durchziehen.

Deutschrap konnte ich nie ernst nehmen. Es hörte sich einfach nur 15 Jahre gleich an. Jetzt kommt der Stein ins rollen dank Artists wie Flizzy oder Ufo361. Und nicht wegen solchen Leuten die Franzosen imitieren.

kommies weg?

Wir behalten es uns vor, Beleidigungen (egal in welche Richtung) und amtlichen Schwachsinn zu löschen. Also ja, kann sein :-*

Chef vom Dienst, ok!

da isser wieder der adhs-patrick

ist doch genau was ihn aussmacht

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler gibt Bushido Schuld an Hausdurchsuchung

Fler gibt Bushido Schuld an Hausdurchsuchung

Von Michael Rubach am 09.09.2019 - 12:01

Bei Fler stand am Wochenende offenbar die Polizei vor der Studiotür. Wie der Berliner Rapper auf Instagram zu verstehen gab, habe eine Hausdurchsuchung stattgefunden. Laut dem Maskulin-Boss war Bushido an dieser Aktion nicht ganz unbeteiligt.

Fler soll Link zu Ermittlungsakten gepostet haben

Gegenüber der Bild-Zeitung gibt Fler an, dass ungefähr 15 Beamte vor seiner Studiotür gestanden hätten. Die Durchsuchung der Räumlichkeiten sei mit dem Bereitstellen eines Links zu vertraulichen Ermittlungsakten im Rechtsstreit zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker begründet worden. Die Ermittler werfen Fler demnach vor, einen Link zu den Dokumenten in Umlauf gebracht zu haben.

Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Ermittlungsakten & Zeugenaussagen geleakt

Der fortwährende Konflikt zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker ist um viele Details reicher. Die FAZ hatte exklusiven Zugriff auf über 200 Seiten Ermittlungsakten der Berliner Polizei - darunter seien Protokolle von abgehörten Telefonaten und Gesprächen sowie Zeugenaussagen von unter anderem Shindy, Ali Bumaye oder Bushido selbst.

Den Polizeieinsatz beschreibt Fler als letztendlich "entspannt" und nicht allzu ergiebig. Es sei ein Laptop mitgenommen worden. Fler habe sich laut eigener Aussage "nichts zu Schulden kommen lassen".

Fler vermutet Bushido hinter dem Polizeieinsatz

Auf Nachfrage der Bild-Zeitung erläutert Fler, dass er nicht davon ausgeht, dass die Beamten aufgrund eines geposteten Links bei ihm waren. Stattdessen vermutet Fler einen Zusammenhang zwischen dem Auftauchen der Polizei und seinen Äußerungen nach dem Bekanntwerden von Bushidos musikalischer Rückkehr.

"Ich persönlich glaube nicht, dass die Durchsuchung vordergründig mit dem Link zusammenhing, sondern mit der Drohung, die ich vor ein paar Tagen gegen Bushido ausgesprochen habe. Ich glaube, das war ein Hinweis, dass ich den Ball flach halten soll. Ich bin enttäuscht, dass Bushido seine Probleme mit mir offenbar nicht direkt klären kann. Ich wünsche ihm aber dennoch alles Gute für sein hundertstes Comeback."

Vor ein paar Tagen hatte Fler in einem Statement auf den Neustart seines früheren Weggefährten reagiert. Dort drohte Fler mit Schlägen, sollte Bushido ihn auf "CCN4" dissen.

Fler vs. Bushido: Drohungen & Provokationen auf Instagram

Bushidos Ankündigung von "CCN4" ist erst ein paar Tage alt und schon formieren sich alte Fronten. Auf Instagram amüsiert sich Bushido über das Verhalten von Fler. Dem vorausgegangen ist ein ausgiebiges Statement des Maskulin-Bosses. Bushidos Social-Media-Aktivitäten waren nach dem Zerfall von EGJ und der Trennung von Arafat Abou-Chaker überschaubar.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)

Register Now!