Fler erklärt: "Warum klingst du wie Bushido vor 10 Jahren?"

Offenbar haben viele Leute ein Problem damit, zu verstehen, wofür der Begriff "Best Of" steht.

Fler sah sich nun infolgedessen gezwungen, ein Erklärungsvideo zu drehen, um den Entstehungsablauf seines eigenen bevorstehenden Best Ofs, Der Staat gegen Patrick Decker, zu erläutern.

Auf die Frage, warum er sich auf viele der Tracks aus dem Snippet sich wie ein alter Bushido anhöre, kann Fler nur mit einem Schmunzeln antworten. Natürlich seien auch Tracks aus der Anfangszeit der Aggro Berlin-Ära auf dem Album.

"Es sind insgesamt 44 Tracks drauf. Davon sind 6 neue Songs. Aber alle anderen 38 Tracks sind Songs, die gab es schonmal", muss Fler mit amüsierter Miene betonen.

Auch sein erster Solotrack Carlo Cok*** N*tten aus dem gleichnamigen Album von 2002 sei auf dem Best Of vertreten. Aus diesem Song stammt die legendäre Zeile: "Ich komm' auf die Party und mach' Stress ohne Grund!"

Zwar schätzt Fler das Alter der Line fälschlicherweise auf 11 Jahre (es sind 13), hat bei dem kulturellen Einfluss auf deutschen Hiphop aber keineswegs Unrecht.

Die ganzen Songs aus der Aggro Berlin-Zeit und seinen anderen zwischenzeitlichen Labels wie beispielsweise ersguterjunge zusammenzutragen, wäre kein leichtes Unterfangen gewesen. "Diese Labels haben natürlich immer gewisse Rechte an den Songs. Das heißt, du musst das mit den Leuten absprechen...", so Fler. Außerdem habe man die gesamten Songs aus der Aggro-Ära – sei es mit Bushido, solo oder mit Sido – für ein optimales Hörerlebnis neu abgemischt.

Die Mühe hat sich ausgezahlt: Dafür gibt es jetzt 3 CDs voller Fler und Frank White aus – man merke sich – über 13 Jahren Karriere. Der Staat gegen Patrick Decker erscheint am 4. Dezember.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Sein erster Solo Song war nicht auf CCN, sondern auf dem ersten I Luv Money Sampler von 2001 und hies "Hört ihr mich". Ich bin mir selbst da nicht ganz sicher.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler kündigt Karriereende mit "CCN3" an
Ccn

Fler kündigt Karriereende mit "CCN3" an

Von Renée Diehl am 01.05.2021 - 14:54

Fler gibt im Twitch-Livestream mit Rooz bekannt, dass er seine Karriere mit einem letzten Kollabo-Album mit Bass Sultan Hengzt beenden will. Es soll als drittes und letztes Album der "CCN"-Reihe nicht nur unter diese musikalische Ära einen Schlusstrich ziehen, sondern auch unter seine Laufbahn als Rapper.

Fler gibt beiläufig Karriereende bekannt

Bereits Mitte April hatte Fler die Info, zusammen mit Bass Sultan Hengzt an "CCN3" zu arbeiten, in einem Interview mit 16 Bars gedroppt. Von einem Karriere-Aus aber war damals noch nicht die Rede – vielmehr sprach er zu dem Zeitpunkt noch von neuen Projekten. Seine Meinung scheint er inzwischen geändert zu haben. Im Telefongespräche mit Rooz, das live auf dessen Twitch-Account ausgestrahlt wurde, sagt er:

"Ich mache jetzt noch ein Album. CCN3 mit Bass Sultan Hengzt Ende des Jahres, danach bin ich fertig mit Deutschrap. Bass Sultan Hengzt und Frank White. Ich geb euch noch einmal dieses Album. Und es wird keine Musik sein, es wird einfach nur Krieg sein. Ich mach das nicht, weil ich im Studio sitze und sage, 'Boah, das ist ja geile Musik'. Nein, ich bin mit CCN gekommen, ich werd mit CCN gehen. Ihr habt alle immer gesagt 'Fler, bring wieder, bring wieder'. Den paar Fans, die es sich so sehr wünschen da draußen, sozusagen der Hardcore-Fanbase, gebe ich das noch. Danach bin ich weg, Alter."

Fler ist Rapper – aber was kommt danach?

Wie ernst es Fler mit seinem Karriereende wirklich ist, weiß nur er selbst. Was er danach vorhaben könnte, verrät er aber schon mal:

 "Ihr bekommt euer 'Carlo Cokxx N*tten', danach ist Feierabend. Danach mach ich Champagner." 

Auch das könnte nur eine Anspielung darauf sein, was seine US-Rapper-Kollegen, unter anderem Jay-Z, sich an Businesses neben oder nach dem Rap aufgebaut haben. Wobei bekanntlich kaum ein Rapper jemals die Finger komplett von der Musik lassen kann. Wie das Ganze bei Fler ausgeht, bleibt abzuwarten. 

Claim auf Titel „CCN“ umstritten 

Falls Fler das Album mit Bass Sultan Hengzt tatsächlich mit dem Titel "CCN3" rausbringen möchte, wird dies natürlich ein weiteres Kapitel im Konflikt mit Busido werden. Bisher hatte Bushido nämlich unter dem Trademark weitere Kollabo-Alben mit anderen Rappern releast. Mehr zu dem Thema findet ihr hier:

"CCN" im Streaming: Fler will Bushido stoppen

Bushido will nach und nach sein Frühwerk auf den Streaming-Markt bringen. Ob die Gangstarap-Blaupause "CCN" auch bald auf Apple, Spotify und Co zur Verfügung steht, ist jedoch zumindest fragwürdig. Bushidos damaliger Kollabopartner Fler hat in einem neuen Interview bei 16 Bars erklärt, dass er das nicht zulassen werde.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)