Fast 15 Millionen Aufrufe: Ein Video über Schnürsenkel flasht das Internet

Die meisten haben irgendwann mal gelernt, sich einigermaßen geordnet die Schuhe zuzubinden. Das Schnüren der Lieblingssneaker geht aber auch bedeutend kreativer. Ein Video, das die ganze hohe Kunst der Schnürsenkelkontrolle zeigt, überrollt gerade das Internet.

Der zweiminütige Clip hat auf Twitter inzwischen fast 15 Millionen (!) Aufrufe erzielt und lässt die Leute einfach nicht mehr los.

2 Minuten Perfektion: 12 Arten seine Schnürsenkel zu binden

Kitt Bob on Twitter

I've been doing it wrong all my life.... https://t.co/gB5J8N76oN

Twitter-User Kitt Bob bringt die Lawine ins Rollen. Er weist darauf hin, dass er diese Sache mit den Schuhen sein Leben lang falsch gemacht habe. Ursprünglich stammt das Video von der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo.

Wie faszinierend der Inhalt dieses Clips für die Menschheit ist, zeigt sich auch daran, dass die eher zufällig wirkende Musik niemanden zu irritieren scheint. Ein melancholischer Country-Song untermalt die Schnürtricks. Das tut dem viralen Erfolg keinen Abbruch. Überwiegend fällt die Reaktion auf das Gesehene so aus:

Richard J Torres on Twitter

@bob_kitt @JustLittleOldMi https://t.co/WyxlxO88qA

Die Leute sind derart fasziniert von dem Video, dass sogar Zeitlupen-Varianten kursieren. Diese sollen das Lernen der perfekten Schnürung erleichtern. Vielen Usern mangelt es aber schlichtweg an Zeit, um sich tiefer in die Materie hineinzuarbeiten.

Ninja Goosy on Twitter

@bob_kitt @RyShute4 https://t.co/uawpi7waUd

Twitter steckt voller Bilder von gescheiterten Versuchen. Manche User lassen die Twitter-Community wissen, dass sie grundsätzlich andere Fashion-Statements setzen:

Shane Berketa on Twitter

@Knee_Bow @rayofmeg If anyone needs this in slow mo just let me know....

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Travis' Air Max, Nike x Ben & Jerry’s, Yeezy & Jordan: Dead Stocks Sneaker Peek

Travis' Air Max, Nike x Ben & Jerry’s, Yeezy & Jordan: Dead Stocks Sneaker Peek

Von Alina Amin am 10.06.2020 - 11:56

Sneaker-News direkt aus der Industrie: Christopher Blumenthal vom Dead Stock Sneakerblog zeigt uns, was im Mai in Sachen Sneaker-Releases so abging und stellt uns die begehrtesten Paare der Szene vor. Darunter sind eine Kollabo für die Mosh-Pit-Rambos, eine für Naschkatzen und natürlich auch weitere Styles, die mal klassisch und mal untypisch ausfallen.

Covid-19 betrifft die Brands weiterhin und erschwert Liefer- und Produktionsprozesse, weshalb Sneaker-Drops mal verschoben oder nachgeholt werden müssen – aber keine Sorge, wir halten euch auch da auf dem Laufenden. 

Checkt unsere Lieblingsturnschuhe aus dem Mai und gönnt euch schonmal einen kleinen Sneak Peek dazu, was uns im Juni erwartet.

Hier sind unsere Favoriten aus dem Mai:

Travis Scott x Nike Air Max 270 React

Zum Ende des Monats gingen Nike und Travis Scott in die nächste Runde. Der Travis Scott x Nike Air Max 270 React ist bereits der siebte Release aus der gemeinsamen Cactus-Jack-Reihe und war gleich ausverkauft. Nachdem die beiden Partner bereits Klassikern wie dem Air Force 1 oder dem Air Jordan 1 das texanische Make-Over verpasst haben, bediente sich Jaques nun bei einem neueren Modell – dieses Mal mit Vintage-Vibes. Der Travis Scott x Nike Air Max 270 React kam mit passender Klamotte, die ebenfalls gleich vergriffen war. 


Foto:

Nike

Ben & Jerry’s Nike SB Dunk "Chunky Monkey"

Die meisten haben es bereits mitbekommen: SB Dunks sind zurück. 

Das Modell hatte in Vergangenheit immer wieder Hype-Momente – besonders durch die ausgefallenen Design-Konzepte, die um den Sneaker gebaut wurden. Dieses Mal ist das nicht anders: Der Swoosh hat sich mit Ben & Jerry’s zusammengetan und einen Sneaker gebracht, der genauso nice ist, wie ein Löffel der Eissorte Chunky Monkey. Ein Paar der Ben & Jerry’s Nike SB Dunk "Chunky Monkey" in die eigenen Sammlung aufzunehmen, schien schier unmöglich, denn der Release und die Stückzahlen waren super limitiert. 


Foto:

Instagram: @94_sbchef

Nike Air Jordan 1 "White Royal"

Mit dem Jordan 1 "White Royal" hat Nike im Mai einen zukünftigen Klassiker an den Start gebracht. Genau genommen, hat Nike denjenigen, die nicht das passende Kleingeld für das gehypte "Fragment"-Modell aus dem Resell haben, die Möglichkeit geboten, einen Sneaker mit ähnlichen Vibes zu ergattern. Die Farbkombination ist exakt dieselbe. Die Anordnung unterscheidet sich etwas vom Jordan 1 "Fragment" und obwohl auch der "White Royal" natürlich schnell vergriffen war, ist er im Resell noch verhältnismäßig erschwinglich. 


Foto:

Nike

Adidas Yeezy 500 High "Tyrian"

Adidas und Kanye West führen ihre Release-Serie mit ähnlichem Tempo fort und haben im Mai einen neuen Drop an den Start gebracht. Der Yeezy 500 High ist zwar kein ganz neues Modell, allerdings der zweite Colorway der Hightop-Ausführung des 500ers. Der höhere Schnitt steht dem klobigen Sneaker tatsächlich ziemlich gut – auch in dunkelbraun und Navy. 

Der Adidas Yeezy 500 High "Tyrian" ist weitestgehend ausverkauft aber noch vereinzelt in wenigen, ausgewählten Größen verfügbar. Dafür, dass so viele behaupten, die Yeezy Brand hätte schon längst an Glanz verloren, laufen die Produkte um den Rapper doch noch ziemlich gut. Diejenigen, die sich ein Paar gegönnt haben, werden sich besonders im Herbst und Winter darüber freuen. Der 500 High kommt schon eher wie ein Boot daher, nur eben mit ausgefeilterem Design. 


Foto:

Adidas

New Balance 327  

New Balance hat im vergangenen Monat den New Balance 327, eine Kollabo mit der aufstrebenden High Fashion Brand Casablanca, gelaunched. Wer nun denkt, dass der Hype nicht den Sneaker, sondern nur die Kollaboration betrifft, irrt sich. Der New Balance 327 besticht vor allem durch sein sleekes, etwas kantiges Design, das irgendwo zwischen Athleisure und Casual liegt. Wir hoffen auf neue Colorways, denn aktuell lässt sich in den Shops kaum noch ein Paar finden. Weitere Styles von New Balance gibt es bis dahin auf unserem Blog und die Release Info zum nächsten 327 natürlich auch. 


Foto:

Hypebeast

Wie geht’s in Sachen Sneaker-Releases im Juni Weiter?

Im Juni ziehen vor allem die Comebacks vom Jordan 7 Hare und dem Ultraboost 1.0. unsere Aufmerksamkeit auf sich. Stay tuned, damit ihr da nichts verpasst!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)