Ewige Verbundenheit: Drake lässt sich Rapper-Tattoo stechen

Drake ist ein Mann, der Gefühle zulässt. Seine Songs und Alben sind voller emotionaler Geständnisse. Dabei ließ er nie außer Acht, wer ihm auf seinem Weg zum Weltstar entscheidend geholfen hat.

Als der Kanadier noch am Anfang seiner nun so schillernden Karriere stand, sprang ihm Lil Wayne zur Seite und signte ihn 2009 bei Young Money Entertainment. Das folgende Tape So Far Gone bildete wohl so etwas wie den Startschuss zum globalen Erfolg. Um der Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen, hat sich Drake für eine zeitlose und zugleich schmerzhafte Variante entschieden.

Wie auf seinem Instagram-Profil zu sehen ist, prangt der Kopf von Weezy nun gut sichtbar auf dem Oberarm:

643.8k Likes, 2,425 Comments - @champagnepapi on Instagram: ""

Der OVO-Chef setzt damit ein starkes Statement für Freundschaft und Loyalität im Haifischbecken der Musik-Branche. Lil Wayne hat ja so seine Probleme mit der Veröffentlichung von The Carter V. Das Projekt liegt seit Jahren auf Eis. Vielleicht tut es da ganz gut, dass sich jemand derart nachhaltig zu ihm bekennt.

Schon mit einem anderen Schnappschuss zollte Drake seinem Förderer Respekt. Lil Wayne sei für ihn der "King":

King.

777.7k Likes, 5,709 Comments - @champagnepapi on Instagram: "King."

Dass die ehemaligen und aktuellen Artists von Cash Money zueinander ein gutes Verhältnis haben, zeigte sich erst Anfang des Jahres:

Wiedervereinigung der "Big 3" und 500 neue Cash Money-Songs

Birdman verkündete kürzlich, 500 neue Cash Money-Songs zu veröffentlichen. Laut eigener Aussage habe der CEO eine riesige Sammlung an unveröffentlichter Cash Money-Musik bei sich zu Hause gefunden, die er droppen will.Auf Instagram teilte er ein Bild, auf dem Kartons und alte Tapes zu sehen sind.

Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de