Eminem & Kanye West liefern die beliebtesten Workout-Tracks aller Zeiten

Der Jahreswechsel ist immer auch die Zeit der guten Vorsätze. Die eigene Fitness ist in diesem Zusammenhang seit jeher ein großes Thema. Wie man sich 2019 zu mehr sportlicher Aktivität motivieren kann, lässt sich nun aus einem Spotify-Report entnehmen.

Der Streaming-Dienst hat die meistgespielten Workout-Songs aller Zeiten zusammengestellt. Dabei wurden 43,5 Millionen Playlisten ausgewertet, die mit Fitness oder Sport in Verbindung stehen. Auf den vorderen Positionen rangieren ausschließlich Rap-Acts. Die ersten vier Plätze machen gar nur Eminem und Kanye West unter sich aus.

Eminems "'Till I Collapse" ist der absolute Workout-Dauerbrenner

"'Till I Collapse" steht laut Spotify schon das dritte Jahr in Folge an der Spitze der beliebtesten Trainings-Tracks. Der Song stammt ursprünglich aus dem Album "The Eminem Show" und hat auch einen gewissen Sportbezug. Als Teil des Soundtracks zum Science-Fiction-Box-Film "Real Steel" (2011) unterlegt er Kampf- und Trainingssequenzen. Eine klassische Nate Dogg-Hook unterstützt zudem die Message.

Mit Eminem und Kanye West zur Fitness

Eine ewige Motivationshymne bleibt wohl Eminems "Lose Yourself". Schließlich gewinnt B-Rabbit mit dem Track gegen seine Aufregung und seine Battlegegner. Auch Kanye West hat in seiner Karriere Songs abgeliefert, welche schon durch die Titel total geeignet für eine Workout-Session erscheinen. Schließlich quält man sich, um "Stronger" zu werden und den Alltag mit mehr "Power" bewältigen zu können.

An fünfter Stelle stehen Macklemore und Ryan Lewis. Die beiden haben mit "Can't Hold Us" 2013 auch eine musikalische Aufforderung zum Durchziehen herausgebracht.

Die Top Workout-Tracks aller Zeiten in der Übersicht

  • 1. "Till I Collapse" - Eminem 
  • 2. "Lose Yourself" - Eminem 
  • 3. "Stronger" - Kanye West 
  • 4. "Power" - Kanye West 
  • 5. "Can't Hold Us" - Macklemore & Ryan Lewis 

Bei der Unterteilung in männliche und weibliche Hörer stellt sich die Sache übrigens ein bisschen anders dar. Bei den Männern bleibt "'Till I Collapse" an der Spitze. Frauen trainieren vorwiegend zu "Uptown Funk" von Mark Ronson und Bruno Mars.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem-Fans sind Nerds & Stans, glaubt Conway

Eminem-Fans sind Nerds & Stans, glaubt Conway

Von David Molke am 18.08.2019 - 13:41

Conway steht bei Eminems Shady Records-Imprint unter Vertrag. Das hält ihn aber nicht davon ab, offen über seine Zweifel an den Fans seines Labelbosses Eminem zu sprechen. Eminem-Fans seien seiner Meinung nach vor allem "Nerds und Stans". Es sei gut möglich, dass sie Conway und seine Musik einfach nicht verstehen könnten.

Eminem-Signing: Conway könnte schweren Stand haben

Dass Conway bei Eminems Shady Records gesignt ist, stößt nicht nur auf Gegenliebe. Lord Jamar hat die Entscheidung beispielsweise in Frage gestellt, als er bei VladTV zu Gast war. Conway war wenig später selbst dort im Interview und wurde gefragt, wie es sei, der riesigen Fanbase von Eminem ausgesetzt zu sein.

Daraufhin antwortet der Rapper, die Eminem-Fans seien "ein Haufen Nerds und Stans, die mich nicht verstehen und nichts damit anfangen können, was ich zu dieser Musik beitrage". Stattdessen gehe es immer nur um Eminem und die Frage nach neuer Musik von Em.

Allerdings sei "Bang", die gemeinsame Single der beiden Rapper Eminem und Conway, erst kurz vorher gedroppt und er habe noch gar nicht richtig Zeit dazu gehabt, sich mit der Reaktionen darauf auseinander zu setzen.

Hier könnt ihr euch die Aussagen von Conway the Machine selbst anhören:

Conway: We Got "Nerd & Stan" Fans who Don't Understand Our Music After Signing to Eminem (Part 12)

Part 13: https://youtu.be/PzawsCnHZ8U Part 11: https://youtu.be/wXGqtCUC8iE Part 1: https://youtu.be/Q0JrBLYrSNY ---------- Conway spoke to VladTV about Eminem's fans not immediately being drawn to his music after signing to Shady Records. He explained that there are "a lot of nerd and stans" that are Eminem fans that don't understand a lot of his lyrics and the lifestyle that he's rapping about.

Der Beef mit Eminem war ein großer Fehler, sagt Evidence

Falls du nicht wusstest, weißt du jetzt: Eminem und Evidence hatten mal Beef. Klingt komisch, ist aber so. Die beiden Rapper haben sich gegenseitig sogar mit waschechten Disstracks gedisst. Evidence von den Dilated Peoples erinnert sich jetzt in einem Interview mit Talib Kweli an den Beef mit Eminem und erklärt, wie es dazu gekommen ist.

Tyler, The Creator erklärt, warum er Eminems neue Musik nicht mehr fühlt

Tyler, The Creator hat in einem Interview bei Hot 97 dargelegt, wieso ihm der neuere Output von Eminem nicht mehr gefällt. Gegenüber Moderator Funkmaster Flex umreißt Tyler dabei seine persönliche Wandlung von einem großen Eminem-Fan zu einem eher kritischen Beobachter.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)