Drake äußerte sich nun zu den Gerüchten, er habe mit satanischer Symbolik auf einer Bühnenshow sagen wollen, Rihanna sei der Teufel.

Auf einem seiner Konzerte performte er den Track Days of East. Dabei zeigte man im Hintergrund auf einer Leinwand die Zahl 6 dreimal hintereinander und für einen kurzen Moment war daneben ein Bild der Sängerin und On-Off-Freundin von DrizzyRihanna zu sehen (Wir berichteten).  

Nun ließ er die Öffentlichkeit via Twitter wissen, die Zahl beziehe sich auf sein Album, das Views from the 6 heißt. Die 6 stehe für die Stadt Toronto. Rihanna sei eine großartige Frau, die die anstehende Tour mit Eminem rocken wird.

"My album title is VIEWS FROM THE 6. The 6 is Toronto. Rih is a great girl who I know is about to kill this tour with Eminem. It's all love!!"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Yeah Right. Was ist das für ne billige Ausrede

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drakes Chrome Hearts Rolls-Royce landet im Museum

Drakes Chrome Hearts Rolls-Royce landet im Museum

Von Renée Diehl am 28.04.2021 - 12:47

Letzte Woche wurden bereits Gerüchte um eine NOCTA x Chrome Hearts Kollaboration mit "Certified Lover Boy" Merch laut. Nun macht Drake den nächsten Move in Zusammenarbeit mit dem begehrten Premium-Streetwearlabel aus Los Angeles. Diesmal geht es aber um etwas ganz anderes: Drakes Custom Chrome Hearts Rolls-Royce wird im Institute of Contemporary Art in Miami ausgestellt. 

Drakes Chrome Hearts Rolls-Royce ist ein Einzelstück

Der Custom-Wagen wurde eigens für Drake angefertigt – es handelt sich um ein Unikat des SUV-Modells "Cullinan" der Automarke Rolls-Royce. Das Design stammt aus gemeinsamer Feder von Drake und Chrome Hearts, hergestellt wurde er vom Luxus-Fahrzeugcustomizer Mansory in Deutschland. Eine der Besonderheiten des Wagens ist das Chrome Hearts Kreuzlogo anstelle der klassischen Rolls-Royce Kühlerfigur "Spirit of Ecstasy". 

Besichtigung des Chrome Hearts Rolls-Royce auch über interaktive Website

Im Vorfeld der Ausstellung im Institute of Contemporary Art wurde übrigens eine Website mit einem 3D-Modell des Custom-Luxuswagens gelauncht. Dort kann man sich den Rolls-Royce auch anschauen, sollte man nicht gerade zufällig in Miami sein. Die interaktive Website wird von Drizzys Song "What’s Next" untermalt. Über einen „More“ Button gelangt man dann zu einer Maske, in der man einen Termin zur Besichtigung des Chrome Hearts Rolls-Royce ausmachen kann. Vor Ort im Institute of Contemporary Art wird der Wagen nur für den sehr begrenzten Zeitraum vom 1. Mai bis zum 15. Mai 2020 zu besichtigen sein. 

Weiterhin spannend bleibt allerdings, wann das angedeutete NOCTA x Chrome Hearts "Certified Lover Boy" Merch sowie das zugehörige Album droppen sollen. Alle bisherigen Infos dazu findet ihr hier:

Drake droppt Hinweise auf Chrome Hearts-Kollabo

Mehr Musik, mehr Mode, mehr Merch: So wie es aussieht, hat Drake die Pandemie produktiv nutzen können und momentan diverse Projekte am Laufen. Sein Album "Certified Lover Boy" war ja eigentlich für Januar 2021 angekündigt - wurde dann aber auf unbestimmte Zeit verschoben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)