Deutschrap-Wortschatz-Analyse: Wo landen Kollegah, Hafti & Co?

 

Vergleicht man Goethes Lebenswerk Faust, an dem er knapp 60 Jahre geschrieben haben soll, mit Texten von Kollegah, so stellt sich dabei heraus, dass Letzterer den größeren Wortschatz besitzt. Das ergab eine Analyse von PULS, einem Programm des Bayerischen Rundfunks.

Konkret damit gemeint ist der Umfang des Wortschatzes. In einem Datenjournalismus-Projekt verglich man die Texte von 23 Rappern, Helene Fischer und Goethe miteinander, um am Ende den wortgewaltigsten Künstler zu ermitteln. 

Dabei schlägt Kollegah zwar Goethe und schnappt sich damit Platz zwei des Rankings, die Pole-Position gehört jedoch Morlockk Dilemma. Den vierten und fünften Platz erreichen Haftbefehl und Prinz Pi.

Dass man dieses Ergebnis auch von einer anderen Seite betrachten kann, macht der achtplatzierte Maeckes in einem Statement dazu deutlich: "Eigentlich ist es sowieso viel schwieriger, mit wenig Worten etwas sehr Gutes zu sagen. Deswegen ist mein Ziel: Ich möchte an das Ende dieser Liste! Ich will auf Platz 100 sein und auf dem nächsten Album nur noch drei Worte benutzen. Aber trotzdem damit vielleicht mehr aussagen als manch ein Rapper mit tausend Wörtern sagt."

Das sehenswerte Projekt findest du hier.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de